Sie sind nicht angemeldet.

Aktuelle Nachrichten

  • 13.02.2015, 10:00 Uhr

    Bielefeld: Meier kontra Lettieri - Arminias Chef trifft auf Ex-Assistenten

    Endspielcharakter habe die Partie am Sonntag nicht. Es ist aber dennoch ein wichtiges Spiel für beide Klubs." Gino Lettieri, Trainer des Fußball-Drittligisten MSV Duisburg, blickt dem Aufeinandertreffen des Tabellenzweiten Arminia gegen den Tabellendritten MSV in der Schüco-Arena (14 Uhr) mit großer Gelassenheit entgegen.

  • 12.02.2015, 15:30 Uhr

    Arminia: Duisburg ist für Arminias Strifler ein rotes Tuch

    Bielefeld. An das Hinspiel gegen den MSV Duisburg (1:1) am sechsten Spieltag der 3. Liga hat Arminia Bielefelds Defensivspieler Jonas Strifler nicht die besten Erinnerungen. Nach 16 Minuten musste der 25-Jährige verletzt ausgewechselt werden. Riss des Syndesmosebandes im Sprunggelenk lautete die niederschmetternde Diagnose, die ihm eine mehrwöchige Zwangspause einbrachte. In den ersten fünf Meisterschaftsspielen zuvor lief es für Strifler noch wie am Schnürchen... weiterlesen auf Neue Westfälische

  • 11.02.2015, 11:00 Uhr

    Arminia: Arminia sieht Sicherheit gegen Duisburg gewährleistet

    Bielefeld. In der 3. Liga vergeht kaum ein Spieltag ohne Ausschreitungen. Am vergangenen Wochenende gab es rund um das Derby zwischen Münster und Osnabrück 25 Verletzte bei diversen Zusammenstößen von sogenannten Fans mit Ordnern oder der Polizei. Selbst das "Geisterspiel" der Dresdner gegen Rot-Weiß Erfurt verlief nicht ohne Zwischenfälle. Wie auch in Münster war rund um das Dynamo-Stadion Pyrotechnik im Einsatz. Münster und Dresden gelten im wahren Wortsinn als Brennpunkte... weiterlesen auf Neue Westfälische

  • 10.02.2015, 12:00 Uhr

    Bielefeld: Arminia Bielefeld hat wieder über 9000 Mitglieder

    Fußball-Drittligist Arminia Bielefeld ist nicht nur auf dem Rasen erfolgreich. Auch die Mitgliederzahlt steigt stetig. Erstmals seit über drei Jahren hat der Verein wieder mehr als 9000 Mitglieder.

  • 10.02.2015, 11:00 Uhr

    Bielefeld: Arminias Schuppan setzt auf Charakterstärke

    Bielefeld. Das nennt man wohl Konfrontationstherapie: Am Montag führte DSC-Trainer Norbert Meier seinen Spielern noch einmal diverse Ausschnitte ihrer desolaten Leistung vom Vortag in bewegten Bildern vor. Es mangelte nicht an Belegen, die anschaulich zeigten, warum Arminia beim 0:3 in Köln eine verdiente Niederlage kassierte. "Es sind deutliche Worte gefallen", berichtete Arminias sportlicher Leiter Samir Arabi von einer intensiven und längeren Besprechung als üblich... weiterlesen auf Neue Westfälische

  • 09.02.2015, 21:00 Uhr

    Münster: 40 Verletzte in nach Fußball-Derby in Münster

    Bei Preußen Münster spielten sich nach dem gewonnenen Nachbarschafts-Duell in der 3. Liga gegen den VfL Osnabrück hässliche Szenen ab. Obwohl das Spiel unter ein Friedensmotto gestellt worden war, endete es mit Verletzten.

  • 09.02.2015, 13:12 Uhr

    Bielefeld: Rekordverkauf von Dauerkarten bei Arminia Bielefeld

    Für die laufende Drittliga-Saison der Arminia Bielefeld gibt es keine Dauerkarten mehr. Der Fußballverein konnte in den vergangenen Tagen über 6000 Karten verkaufen. Laut Verein werden für das Spiel am Sonntag schon Plätze knapp.

  • 09.02.2015, 10:00 Uhr

    Köln: Arminia ernüchtert nach der verdienten 0:3-Niederlage bei Fortuna Köln

    Gut gelaunt und optimistisch waren die mehr als 2.500 Fans des DSC Arminia Bielefeld, die ihre Mannschaft zum Auswärtsspiel bei Fortuna Köln begleitet haben vor dem Anpfiff. Nach 90 Minuten war nur noch Ernüchterung übrig. 0:3 beim Aufsteiger - anstatt die Tabellenführung zurückzuerobern, verloren die Bielefelder Boden im Aufstiegskampf.

  • 09.02.2015, 09:30 Uhr

    Bielefeld: Arminia in der Einzelkritik

    Arminia Bielefeld hatte sich seinen Start in die Restrunde der Saison auch anders vorgestellt. Eigentlich wollte die Mannschaft den Platz an der Tabellenspitze verteidigen. Daraus wurde nichts. Die Bielefelder verloren gegen Fortuna Köln im Südstadion der Domstadt 0:3 (0:1). Hier die Einzelkritiken.

  • 09.02.2015, 09:02 Uhr

    Bielefeld: WDR überträgt Westfalenpokal

    Premiere in Nordrhein-Westfalen: Am 14. Mai (Christi Himmelfahrt) berichtet der Westdeutsche Rundfunk (WDR) im Fernsehen erstmals in einer Live-Konferenzübertragung von den drei Herren-Pokalendspielen der Landesverbände Westfalen (FLVW), Mittelrhein (FVM) und Niederrhein (FVN).