Sie sind nicht angemeldet.

Aktuelle Nachrichten

  • 30.01.2014, 12:55 Uhr

    Stadt stundet Arminia Schulden

    Bielefeld. Die Stadt Bielefeld verlängert erneut Erstattungsfristen für ausstehende Zahlungen des Fußball-Zweitligisten DSC Arminia Bielefeld. Wie die Verwaltung im Finanzausschuss des Stadtrates mitgeteilt hat, werden damit Verbindlichkeiten in Höhe von rund 250.000 Euro gestundet.[mehr auf Neue Westfälische]

  • 29.01.2014, 16:16 Uhr

    Bielefeld: Pit Clausen fordert Punktabzug für Vereine von Hooligans

    Fordert schnelle Sanktionen: Oberbürgermeister Pit Clausen fordert nach Ausschreitungen wie beim Dresden-Spiel sogar Punktabzüge als effektive Strafe. Bielefeld
    Bielefeld. Bielefelds Oberbürgermeister Pit Clausen fordert nach organisierten Ausschreitungen, wie sie am 6. Dezember durch Fans von Dynamo Dresden in Bielefeld ausgelöst worden sind, Punktabzüge für die Vereine der Hooligans. Mit diesem Wunsch wird Clausen schriftlich an NRW-Innenminister Ralf Jäger, an Dynamo Dresden und den Deutschen Städtetag herantreten. Darüber hat er sich zuvor mit Polizeipräsidentin Katharina Giere besprochen, die ihn bei dem Diskussionsvorstoß unterstützt... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 29.01.2014, 12:46 Uhr

    Manipulationsverdacht bei Testspielen von OWL-Klubs

    Regenschlacht: Das Testspiel des SC Paderborn gegen Rubin Kasan steht ofenbar unter Manipulationsverdacht. Paderborn/Side (dpa/pep/nw). Testspiele der Fußball-Zweitligisten SC Paderborn und Dynamo Dresden im türkischen Trainingslager gegen den russischen Top-Klub Rubin Kasan stehen nach Informationen der "Sport Bild" unter Manipulationsverdacht. Nach NW-Informationen gab es auch Merkwürdigkeiten bei einem Test von Arminia Bielefeld gegen Inter Baku. Zu den Spielen mit Beteiligung von Rubin Kasan sagt Friedhelm Althans, Chefermittler im Bochumer Wettskandal-Prozess: "Sicher ist da etwas auffällig... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 28.01.2014, 16:39 Uhr

    Ex-Armine Dabrowski wird B-Junioren-Trainer bei Hannover 96

    Wird B-Junioren-Trainer bei Hannover 96: Ex-Armine Christoph Dabrowski. Hannover (lnw). Der ehemalige Fußballprofi Christoph Dabrowski wird beim Bundesligisten Hannover 96 Trainer der B-Junioren. Der 35-Jährige war bisher Co-Trainer der U23, bei deren Trainingseinheiten er nach 96-Angaben auch zukünftig mitarbeiten soll. Dabrowski hat als Profi für Werder Bremen, Arminia Bielefeld, und Hannover 96 gespielt. Für Arminia Bielefeld stand er von 2001 bis 2003 auf dem Platz und erzielte fünf Tore in 57 Spielen. Seine Karriere beendete er im Sommer 2013 nach sieben Jahren... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 28.01.2014, 16:03 Uhr

    Arabi sondiert für Arminia weiter den Markt

    Sondiert weiterhin den Markt: Samir Arabi. Bielefeld (pep). Arminias Profis haben nach der Rückkehr aus dem Trainingslager in der Türkei am Sonntag eineinhalb Tage pausieren dürfen. Heute geht es mit zwei Trainingseinheiten weiter. Die Verantwortlichen des heimischen Zweitligisten haben sich unterdessen weiter mit der Kaderplanung beschäftigt. "Wir überlegen ganz in Ruhe, was für Möglichkeiten es gibt", sagte Samir Arabi. Im Blickpunkt des Interesses steht ein Innenverteidiger, der idealerweise auch im defensiven Mittelfeld aushelfen... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 27.01.2014, 15:12 Uhr

    Arminia-Geschäftsführer Uhlig im Video-Interview

    Vor Ort: Arminia-Geschäftsführer Marcus Uhlig im NW-Interview in Belek. Belek. Im Trainingslager von Arminia Bielefeld wurde nicht nur hart trainiert. Ähnlich aufwändig war die Büroarbeit, die auch DSC-Geschäftsführer Marcus Uhlig im türkischen Belek bewältigte. Im Videointerview mit NW-Redakteur Jörg Fritz spricht Uhlig über seinen Eindruck vom Trainingslager, die anstehenden Vertragsverlängerungen von Spielern, anstehende Vertragsabschlüsse mit Sponsoren und den möglichen Aufsteig von Arminia 2. Mannschaft.[mehr auf Neue Westfälische]

  • 27.01.2014, 13:16 Uhr

    Arminias Przybylko - Rivale und Partner von Klos

    Volle Konzentration: Volle Konzentration: Kacper Przybylko riskiert am Strand von Belek einen Volleyschuss. Belek. Der Weg zurück nach Bielefeld hat sich für Kacper Przybylko bereits nach drei Wochen bezahlt gemacht. Der 20 Jahre alte Stürmer, der am 6. Januar 2014 bis zum Saisonende vom Ligarivalen 1. FC Köln ausgeliehen wurde, bringt eine Tugend mit zu seinem alten und neuen Verein, die von einem Stürmer erwartet wird: er schießt Tore. Der gebürtige Bielefelder war während dieser kurzen Zeit bereits vier Mal erfolgreich. Zwei Tore gelangen Przybylko, der am 31. Januar 2012 von Arminia Bielefeld zum... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 26.01.2014, 11:00 Uhr

    Vlotho: Bus brennt auf der A 2 bei Exter

    Vlotho
    Vlotho-Exter (-sg-). Sonntagmorgen gegen 10 Uhr brannte ein Reisebus auf der Autobahn 2 in Höhe der Ausfahrt Exter. Die A 2 war in Fahrtrichtung Dortmund voll gesperrt. Der Fahrer des lettischen Busses, der in Richtung Paris unterwegs war, bemerkte den Brand nach Hinweis eines Autofahrers und lenkte das Fahrzeug auf den Seitenstreifen. Alle 46 Reisenden konnten den Bus unversehrt verlassen und suchten Schutz hinter den Leitplanken. Die Rettungskräfte stellten ein Zelt für sie auf... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 25.01.2014, 20:02 Uhr

    Arminia: Krämers bestes Trainingslager

    Trägt locker eine schwere Last: Arminia Bielefelds Trainer Stefan Krämer ist vollends zufrieden und spricht von einem der besten Trainingslager überhaupt, das er jemals absolviert hat. Belek. Arminia Bielefelds sportliche Führungsspitze hatte im Trainingslager im türkischen Belek einige Termine. Während Trainer Stefan Krämer mit den Journalisten eine Bilanz des Trainingslagers in Belek zog, führte der sportliche Leiter Samir Arabi ein Vier-Augen-Gespräch mit Felix Burmeister, einem von elf Spielern, deren Verträge auslaufen. Der Bielefelder Coach hält sich in der Öffentlichkeit zurück, mit welchen dieser Akteure er in der kommenden Saison zusammenarbeiten möchte... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 25.01.2014, 15:32 Uhr

    Schiedsrichter verweigert Arminia Erfolgserlebnis

    Flankengeber: In der 76. Minute bediente Lorenz Rückkehrer Przybylko, der mit echter Torjägermentalität zur Führung traf. Belek. Fußball-Zweitligist Arminia Bielefeld und Inter Baku trennten sich im Trainingslager im türkischen Belek 2:2 (1:1). Das Remis war extrem ungerecht, da Arminia die bessere Mannschaft war. Das verdiente Erfolgserlebnis verweigerte jedoch der Schiedsrichter. Der Anpfiff des Spieles stand auf der Kippe, da es am Morgen sintflutartige Regenfälle gegeben hatte. Und auch pünktlich zu Spielbeginn setzte Regen ein, der gegen Ende der ersten Halbzeit für einige Minuten in Blitz und Donner mündete... [mehr auf Neue Westfälische]