Sie sind nicht angemeldet.

Aktuelle Nachrichten

  • 26.03.2014, 08:10 Uhr

    Doping gegen die Angst vor Arminas Abstieg

    Treue Partner: Sponsor Eduard R. Dörrenberg (l.) und Arminias Geschäftsführer Marcus Uhlig freuen sich über die weitere Zusammenarbeit. Bielefeld. Der Mannschaftsbus steht für die Abfahrt nach Kaiserslautern bereit, das Mittagessen wartet auf die Spieler im Trainingszentrum von Arminia Bielefeld an der Friedrich-Hagemann-Straße, doch das ist Trainer Norbert Meier egal. Lautstark gibt er Anweisungen und korrigiert immer wieder Spielzüge beim Abschlusstraining für die wichtige Partie am Mittwoch in Kaiserslautern (Anpfiff 17.30 Uhr). Überraschend für die etwa zehn Kiebitze steht der zuletzt verletzte Winterzugang Vujadin Savic auf... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 25.03.2014, 11:27 Uhr

    Alpecin bleibt auf Arminias Trikot

    Weiter Alpecin auf der Brust: Dr.-Wolff-Chef Eduard Dörrenberg (links) und Marcus Uhlig mit dem Arminia-Trikot Bielefeld. Positive Nachrichten im Abstiegskampf für Fußball-Zweitligist Arminia Bielefeld: Haupt- und Trikotsponsor Dr. Kurt Wolff bleibt dem Klub mit seiner Marke Alpecin noch mindestens ein weiteres Jahr treu - unabhängig von der Ligazugehörigkeit der Arminen in der Saison 2014/2015. Das gaben der Verein und das Unternehmen am Dienstagmittag bekannt. Zu den Konditionen wollte Arminias Geschäftsführer Marcus Uhlig keine Angaben machen. Er sagte jedoch, der Klub sei "sehr zufrieden mit dem... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 24.03.2014, 23:01 Uhr

    Arminias Nervenflattern vor dem Tor

    Den Ausgleich auf dem Fuß: Fabian Klos scheitert in dieser Szene vor Energie-Keeper Rene Renno. Bielefeld. Fassungslos strömten die Fans aus dem Stadion, während die Spieler des DSC Arminia ins Leere starrend auf dem Platz umher irrten. Die Geschichte des 1:3 gegen Energie Cottbus vermochten aktive wie passive Arminen nur schwer zu verarbeiten: In Rückstand geraten, zwei hundertprozentige Chancen vergeben, in Unterzahl zehn Minuten vor dem Ende ausgeglichen, um dann per Eigentor in der Schlussminute wieder auf die Verlierstraße einzubiegen. Arminia-Fans sind Kummer gewohnt... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 24.03.2014, 16:16 Uhr

    Fans glauben nicht mehr an Arminia

    Niedergeschlagen: Fabian Klos ist nach der Niederlage gegen Cottbus nur noch traurig. Bielefeld (mr). Nach der bitteren 1:3 Heimniederlage am vergangenen Sonntag gegen Energie Cottbus, schrumpft bei den Fans von Fußball-Zweitligist Arminia Bielefeld der Glaube an den Klassenerhalt enorm. Bei der Umfrage auf nw-news.de, auf welchem Tabellenplatz Arminia am Saisonende landen wird, glaubt die Mehrheit (63,6 Prozent) an einen direkten Abstieg in Liga 3. Nur rund 30 Prozent der Befragten hofft noch auf den Relegationsplatz. Den Sprung ans rettende Ufer halten nur noch sechs Prozent... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 24.03.2014, 09:33 Uhr

    Cottbus: Böhme bleibt bis Saisonende Chefcoach

    Weiter Chefcoach in Cottbus: Jörg Böhme. Cottbus (nw). Jörg Böhme bleibt mindestens bis zum Ende der Saison Cheftrainer des Fußball-Zweitligisten Energie Cottbus. Das bestätigte die Vereinsführung der Lausitzer in der rbb-Sendung Sportplatz. Der Ex-Armine hatte das Schlusslicht als Interimslösung am 22. Februar übernommen und seitdem drei Siege aus vier Spielen geholt, am Sonntag siegte Energie 3:1 bei Arminia Bielefeld.[mehr auf Neue Westfälische]

  • 24.03.2014, 07:18 Uhr

    Arminia in der Einzelkritik

    Die Noten: Stephan Salger: Einer der Besseren. Der nach Innen versetzte Verteidiger bot eine solide Vorstellung, hatte aber Pech beim Eigentor zum 1:2 in der Schlussphase. "Das war ein brutales Ergebnis. Wir haben 90 Minuten alles gegeben. Heute hat das nötige Quäntchen Glück gefehlt", sagte der Linksfuß nach dem Spiel. Note 3,5 Patrick Schönfeld: Wenn etwas nach vorn läuft, dann über ihn. War an zwei Chancen und am 1:1 beteiligt. Note 3,5 Tom Schütz: Sorgte nach zwei Partien auf der Tribüne im Mittelfeld... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 23.03.2014, 18:03 Uhr

    Arminia: Böhme zurück in seinem Wohnzimmer

    Engagiert an der Linie: Ex-Armine Jörg Böhme, jetzt Trainer bei Energie Cottbus. Cottbus/Bielefeld (nw). Jörg Böhme kehrt in heikler Mission zu seinem Stammklub Arminia Bielefeld zurück. Für den Trainer des Tabellenletzten Energie Cottbus zählt gegen die ebenfalls abstiegsgefährdete Arminia nur ein Sieg. Wenn Jörg Böhme morgens aufs Klubgelände von Energie Cottbus fährt, parkt er seine silberne Limousine nach wie vor auf dem Platz mit dem Schild "Co-Trainer". Anscheinend will der neue Hoffnungsträger des Zweitligisten auch nach Außen demonstrieren... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 23.03.2014, 13:04 Uhr

    Nackenschlag für Arminia

    Am Boden: Der Bielefelder Felix Burmeister sitzt nach der Niederlage auf dem Rasen. Bielefeld (nw). Ein Eigentor in der 90. Minute brach Arminia Bielefeld im Abstiegsduell der 2. Fußball-Bundesliga gegen den Tabellenletzten Energie Cottbus am Sonntagmittag auf der Alm das Genick. Kacper Przybylko gelang in der 80. der Ausgleichstreffer, nachdem die Hausherren zunächst das 0:1 durch Sanogo (32.), und eine Gelb-Rote Karte gegen Fießer (57.) kassiert hatten. Bei Arminia fiel ausgerechnet Kapitän Hornig mit Kreuzbandriss aus und so musste Trainer Norbert Meier auf vier Positionen... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 22.03.2014, 09:52 Uhr

    Arminia: Zeit für einen Befreiungsschlag

    Vorwärtsdrang: Hoffnungen für das Spiel gegen Cottbus ruhen auf Patrick Schönfeld, der sich hier aus der Umklammerung der Sandhausener lösen will. Bielefeld. Wenn nicht jetzt, wann dann: Arminia Bielefeld hat im Heimspiel gegen Energie Cottbus die große Chance, einen aufstrebenden Mitkonkurrenten zu distanzieren und den Relegationsplatz von Dresden (1:1 gegen Fürth) zurück zu erobern. "Unser großes Ziel muss Platz 15 sein, aber auch die Relegation eröffnet uns Möglichkeiten", sagt DSC-Geschäftsführer Marcus Uhlig. Im Zweitliga-Kellerduell setzt der DSC auf seine Heimstärke und das eigene Publikum. "Hier sind wir zu Hause... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 21.03.2014, 15:42 Uhr

    Arminia-Coach Meier im Video-Interview

    Klare Ansagen: Norbert Meier Bielefeld (nw). Vor dem Abstiegsduell gegen Energie Cottbus am Sonntag setzt Arminia Bielefelds Trainer Norbert Meier auf die Defensive der Blauen ("Wir haben hinten schon Stabilität reingekriegt") und auf das Publikum. Wie er den DSC gegen die vom Ex-Arminen Jörg Böhme trainierten Lausitzer auf die Erfolgsspur bringen will, verrät Meier im exklusiven Video-Interview mit NW-Redakteur Peter Burkamp.[mehr auf Neue Westfälische]