Sie sind nicht angemeldet.

Aktuelle Nachrichten

  • 21.11.2013, 14:26 Uhr

    Budenzauber in der Seidensticker-Halle

    Geben Auskunft:  Lothar Gans (Osnabrück), Uli Skrowny (Veranstalter) und Geschäftsführer Marcus Uhlig. Bielefeld (frz). Am 10. Januar 2014 kommen Anhänger des Hallenfußballs auf ihre Kosten. In der Bielefelder Seidensticker-Halle wird ab 17.30 Uhr der Schauinsland-Reisen-Cup veranstaltet, an dem neben Arminia Bielefeld noch der SC Paderborn, VfL Osnabrück, MSV Duisburg, Regionalligist SV Meppen sowie eine weitere Mannschaft teilnehmen. Die Eintrittskartenpreise liegen zwischen 13 Euro (für Stehplätze) und 30 Euro. Der Kartenvorverkauf beginnt an diesem Freitag. Am 8. Januar 2014 treten die... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 21.11.2013, 14:22 Uhr

    Getgoods-Vertrag wird sofort gekündigt

    Geschichte: Arminia wird am Freitag ohne Sponsorenlogo auflaufen. Bielefeld. Die Gedanken der Verantwortlichen des Fußball-Zweitligisten Arminia Bielefeld bewegen sich in diesen Tagen auf zwei Ebenen. Finanziell darf die Insolvenz des Haupt- und Trikotsponsors getgoods.de als Tiefschlag bewertet werden. Ein Ausfall von rund 500.000 Euro ist zu erwarten. Die Bielefelder Verantwortlichen werden den bis zum 30. Juni 2014 laufenden Vertrag mit dem Online-Unternehmen sofort aufkündigen, "um weiteren finanziellen Schaden vom Verein fernzuhalten"... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 21.11.2013, 14:01 Uhr

    Arminias Lazarett lichtet sich

    Bielefeld (pep). Diese Situation gab s schon lange nicht mehr an der Hagemann-Straße: Beim Spiel elf gegen elf blieben zwei DSC-Profis übrig, die sich wechselweise mit Athletiktrainer Nils Haacke betätigten. Während des Spiels war deutlich zu spüren, dass der Kampf um die Kaderplätze für die Partie gegen Bochum am Freitag in vollem Gang ist. "Alle geben Feuer, man sieht, dass die Mannschaft lebt", meinte Stefan Krämer nachdem es das eine oder andere Foul gegeben hatte... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 21.11.2013, 13:54 Uhr

    Arminia: Standing Ovations für Zillies

    Beifall für den Ex-Präsidenten: Jörg Zillies erhält großen Applaus der Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung. Bielefeld. In den Vordergrund hat sich Jörg Zillies während seiner fast zweijährigen Amtszeit als Präsident des DSC Arminia Bielefeld (11. September 2011 bis 15. Juli 2013) nie gedrängt. Zillies zog es stets vor, emsig im Verborgenen die Strippen zu ziehen und den Laden zusammenzuhalten. Dieser Verhaltensweise blieb er auch bei seiner Verabschiedung als DSC-Präsident im Rahmen der Jahreshauptversammlung treu. Sein Nachfolger Hans-Jürgen Laufer musste den Namen Zillies gleich zweimal mit... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 20.11.2013, 16:37 Uhr

    Arminia: Hausdurchsuchung bei Getgoods-Chef

    Bielefeld (nw). Arminas Trikotsponsor Getgoods gerät nach seiner Insolvenz immer mehr in die Schlagzeilen. Nun gab es eine Razzia beim Chef des Unternehmens. Nach der Vertriebs GmbH hat nun auch die Getgoods.de AG Insolvenzantrag gestellt, so eine Sprecherin des Amtsgerichts Frankfurt (Oder). Die Vertriebs GmbH ist eine hundertprozentige Tochter der Getgoods.de AG. Gleichzeitig hat die Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder) nach Angaben des Rundfunks Berlin-Brandenburg (rbb) die Privatwohnung des... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 20.11.2013, 12:28 Uhr

    Arminia: Arabi prüft Colley-Transfer

    Im Fokus: Anass Achahbar und Omar Colley verstanden sich beim Freundschaftsspiel in Osnabrück gut. Bielefeld (pep). Abgereist beim Fußball-Zweitligisten Arminia Bielefeld ist Omar Colley. Stefan Krämers Urteil über den Innenverteidiger fällt positiv aus. Laut Sportchef Samir Arabi besitzt Colley noch einen Vertrag bis 31. Dezember 2014 beim finnischen Erstligisten Kuopion Palloseura. Dies macht ihn offenbar nicht zwangsläufig ablösepflichtig. Colley rangiert weit oben auf Arminias Wunschliste, Arabi prüft die Transfer-Bedingungen.[mehr auf Neue Westfälische]

  • 19.11.2013, 18:31 Uhr

    Finanziell geht es bei Arminia Euro für Euro voran

    Herr der Zahlen: Hermann Richter, Schatzmeister und zweiter Vorsitzender von Arminia Bielefeld, zeigt während der Vorstellung der Bilanz eine Euro-Münze. FOTO: CHRISTIAN WEISCHE Bielefeld. Trotz Abstiegskampf und drohender "getgoods.de"-Pleite - was die Finanzen angeht, blicken die Verantwortlichen Arminia Bielefelds zumindest ein wenig entspannter in die Zukunft als noch vor einem Jahr. "Damals habe ich gesagt, wir sind knapp am Eisberg vorbeigeschrammt. Heute kann ich sagen, dass wir wieder ein bisschen Diesel im Tank haben", sagte Arminias Schatzmeister, der Betriebswirtschafts-Professor Hermann Richter. Die Verbindlichkeiten der Arminia-Gruppe... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 19.11.2013, 16:56 Uhr

    Arminia-Mitglieder votieren einstimmig für Ostrowski

    Der Neue: Wirtschaftsrat Hartmut Ostrowski. Bielefeld (frz/pep). Die Jahreshauptversammlung, wie immer um 19.05 Uhr eingeläutet, begann mit einer kleinen Überraschung. Bernard Kiezewski, verantwortliches Vorstandsmitglied für die Abteilungen, unterbrach seinen Präsidenten Hans-Jürgen Laufer bei dessen Begrüßungsrede und überreichte dem DSC-Chef nachträglich zum 65. Geburtstag ein Arminen-Trikot mit der Zahl seiner Lebensjahre als Rückennummer. Der IT-Unternehmer nahm in seinem Bericht Stellung zu den Ereignissen der vergangenen Monate und... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 18.11.2013, 19:23 Uhr

    Arminia: "Sehr gute Gespräche mit den Gläubigern"

    Hörten zu: Die Mitglieder auf der Jahreshauptversammlung von Arminia Bielefeld. Bielefeld (pep/frz). In diesen Momenten erstatten die Verantwortlichen Arminia Bielefelds während der Jahreshauptversammlung ihren Mitgliedern Bericht. An den reinen Zahlen hat sich gegenüber dem vergangenen Geschäftsjahr kaum etwas verändert, dafür ist hinter den Kulissen einiges geschehen. Die "Arminia-Gruppe", bestehend aus dem eingetragenen Verein (e.V.), der Stadiongesellschaft und der KGaA für den Profibereich, hat zum 30. Juni 2013 25.669 Millionen Euro Verbindlichkeiten gegenüber... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 18.11.2013, 10:08 Uhr

    Arminia-Präsident Laufer: "Uns fehlt der Event-Charakter"

    Nachdenklich: Arminia Bielefelds Präsident Hans-Jürgen Laufer bereitet sich auf die heutige Jahreshauptversammlung vor. Bielefeld. Das Geschenk der Fußball-Profis des Zweitligisten Arminia Bielefeld zum 65. Geburtstags ihres Präsidenten Hans-Jürgen Laufer am Freitag hätte üppiger ausfallen können. Die ersatzgeschwächte Mannschaft von Trainer Stefan Krämer kehrte mit einem wenig überzeugenden 0:0 aus Osnabrück zurück. Heute trifft sich die gesamte Arminen-Familie um 19.05 im Krombacher Business-Club der Schüco-Arena zur Jahreshauptversammlung. Jörg Fritz sprach mit Hans-Jürgen Laufer über die aktuelle Situation... [mehr auf Neue Westfälische]