Sie sind nicht angemeldet.

Aktuelle Nachrichten

  • 27.09.2013, 12:47 Uhr

    Arminias zweite Reihe hofft

    Aufgerückt: Anass Achahbar rückt in den Kader. Bielefeld. Der eine oder Andere Armine sah nach dem Abschlusstraining am Donnerstagmorgen nicht mehr ganz so frisch aus. Kein Wunder nach zwei schweren Spielen innerhalb von vier Tagen. Vom Platz getragen werden musste aber noch niemand. "Wir werden das schon verkraften", gab sich Patrick Schönfeld zuversichtlich im Hinblick auf die englische Woche, deren letzter Teil die Bielefelder am heutigen Freitag in Cottbus, Anstoß 18.30 Uhr (Liveticker bei nw-news.de), erwartet... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 27.09.2013, 12:35 Uhr

    Arminia: Müllers Rückkehr nach Cottbus

    Nach Pokalaus am Boden: Christian Müller muss heute Abend aufstehen und kämpfen. Bielefeld (pep). Christian Müller feiert am Freitag ein Wiedersehen mit ehemaligen Teamgefährten. "Ich habe noch zu einigen Kontakt und spreche öfters mit Sanogo", erzählt Müller. Bevor er vergangenes Jahr zu Arminia zurückkehrte, weilte Müller zum zweiten Mal nach 2008/09 in Cottbus. Spielerisch und kämpferisch sei Energie nicht zu unterschätzen, meint er. "Wir sind aber auch gut drauf und wollen den Schwung aus der Liga mitnehmen", sagt Müller kämpferisch.[mehr auf Neue Westfälische]

  • 26.09.2013, 17:26 Uhr

    Arminia Donnerstag nach Cottbus abgereist

    Bielefeld. Nach dem Pokalaus gegen Bayer Leverkusen hat Fußball-Zweitligist Arminia Bielefeld nun wieder den Kopf wieder für die Liga frei. Die Mannschaft ist bereits am Donnerstag nach dem Training Richtung Cottbus abgereist. Auf der langen Reise kann sich Trainer Stefan Krämer Gedanken über die Aufstellung für das Freitagsspiel (Anpfiff 18.30 Uhr, Liveticker bei nw-news.de) machen. Erste Überlegungen verriet er Sina Rudolf im Video-Interview.[mehr auf Neue Westfälische]

  • 26.09.2013, 15:25 Uhr

    Arminia - Leverkusen: Noten und Statistik

    Tore: 0:1 Son (62. Minute, Rechtsschuss aus zehn Metern halbrechte Position nach Pass von Bender ), 0:2 Sam (89., zentral freistehend mit Flachschuss nach Can-Vorarbeit) Zuschauer: 23.709. Schiedsrichter: Florian Meyer (Burgdorf, Note 2, ein jederzeit aufmerksamer und in den wichtigen Entscheidungen stets richtig liegender Unparteiischer) Gelbe Karten: Riese, Feick – Wollscheid Einwechselungen Arminia: Rahn (3) für Hille, 78. Sembolo (-) für Hübener, 80. Schönfeld (-) für Riese Einwechselungen... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 26.09.2013, 15:12 Uhr

    Arminia eiskalt erwischt

    Harter Kampf um den Ball: Bezüglich des Einsatzes blieb der DSC, hier Manuel Hornig (l.)und Arne Feick, nichts schuldig. Bielefeld. Schade Arminia! Der Traum von der dritten DFB-Pokal-Hauptrunde und einer garantierten Einnahme von 600.000 Euro ist vorbei. Nach 90 Minuten aufopferungsvollem Kampf unterlag der heimische Zweitligist dem Bundesligisten Bayer Leverkusen mit 0:2. "Mit dieser Leistung müssen wir uns nicht verstecken", befand Arminias Offensivkraft Christian Müller und strich die Tatsache heraus, "dass wir bis zur 62. Minute ein 0:0 gehalten haben". Letztlich habe "bei den Toren die individuelle Klasse... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 25.09.2013, 14:12 Uhr

    Arminia: Zwei bis drei Wochen Pause für Hille

    Verletzt: Sebastian Hille wurde verletzt nach wenigen Minuten ausgewechselt, für ihn kam Johannes Rahn aufs Spielfeld. Bielefeld. Arminia Bielefelds Mittelfeldspieler Sebastian Hille fällt voraussichtlich zwei bis drei Wochen aus. Er zog sich am Dienstagabend im DFB-Pokalspiel gegen Bayer Leverkusen einen Kapselriss im linken Sprunggelenk zu und musste bereits nach sieben Minuten ausgewechselt werden. Hille wird derzeit untersucht, eine genauere Diagnose folgt.[mehr auf Neue Westfälische]

  • 25.09.2013, 08:23 Uhr

    Bielefeld: Drei Jahre Stadionverbot für Randale nach Arminia-Spiel

    Bielefeld
    Bielefeld (-sg-/jr). Kurz nach dem Schlusspfiff der DFB-Pokalpartie zwischen Arminia Bielefgeld und Bayer Leverkusen (0:2) ist es am Dienstagabend nach Angaben von Polizeisprecher Achim Ridder auf der Tribüne der Schüco-Arena hinter den Trainerbänken zu einer blutigen Auseinandersetzung gekommen. Dabei soll ein Mann (63) aus Herford über einen Wellenbrecher gestürzt und mit dem Kopf auf die Erde aufgeschlagen sein. Er erlitt nach ersten Erkenntnissen eine Gehirnerschütterung... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 24.09.2013, 20:13 Uhr

    Bayer für Arminia eine Nummer zu groß

    Zweikampf: Tim Jerat (r) im Kampf um den Ball mit dem Leverkusener Stefan Reinartz (l). Bielefeld. Bayer Leverkusen hat gegen den wackeren Zweitligisten Arminia Bielefeld nur mit einem harten Stück Arbeit das Achtelfinale im DFB-Pokal erreicht. Heung-Min Son (62. Minute) und Sidney Sam (88.) erzielten beim 2:0 (0:0)-Sieg des Fußball-Bundesligisten am Dienstagabend die Treffer zum glanzlosen Pflichtsieg. Wie im Vorjahr - als der damalige Drittligist erst in der Verlängerung bezwungen wurde - mühte sich Bayer gegen die Arminia lange, um den Zweitrundenerfolg vor 23... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 24.09.2013, 07:55 Uhr

    Hille ist einsatzbereit

    Bielefeld (pep). Am Sonntag begnügte er sich mit Radfahren, Montag war er wieder im Mannschaftstraining. Sebastian Hille, der gegen Sandhausen einen Schlag auf den Knöchel erhalten hatte, meldete sich für das Spiel gegen Leverkusen wieder fit. "Es war schon im letzten Jahr ein sehr umkämpftes Spiel, und Bielefeld ist seitdem kein bisschen schlechter geworden", warnt Bayer-Chefcoach Sami Hyypiä vor dem DSC. Fehlen werden weiterhin Gonzalo Castro und Jens Hegeler.[mehr auf Neue Westfälische]

  • 24.09.2013, 07:47 Uhr

    Arminias Trainer Krämer setzt auf den 12. Mann

    Gemeinsam sind sie stark: Arminias Profis bedanken sich bei ihren Fans für die Unterstützung beim 2:1-Sieg über Sandhausen. Auch im Pokal gegen Leverkusen wollen Mannschaft und Fans eine Einheit bilden. Bielefeld. Stefan Krämer baut im Pokalduell gegen Bayer Leverkusen, heute 20.30 Uhr (Live-Ticker bei nw-news.de), Schüco-Arena, auch auf die heimischen Fans. "Wenn wir die Sensation schaffen wollen, brauchen wir die Zuschauer. Sie können als zwölfter Mann diese spezielle Atmosphäre erzeugen", sagt Arminias Trainer und Angreifer Sebastian Hille ergänzt: "Wenn wir schwächer werden, tragen uns die Leute weiter." So wie im Vorjahr, als es die Arminen vor knapp 25.000 Zuschauern in die Verlängerung... [mehr auf Neue Westfälische]