Sie sind nicht angemeldet.

Aktuelle Nachrichten

  • 04.03.2013, 11:50 Uhr

    Arminia - Preußen: Fast 24.000 Tickets verkauft

    Scannan und gewinnen: Mit diesem Plakat wirbt Arminia für's Derby gegen Münster. Bielefeld. Fünf Tage vor dem Spitzenspiel der 3. Fußball-Liga zwischen DSC Arminia Bielefeld und SC Preußen Münster ist die Ticket-Nachfrage unverändert hoch. Für die Partie sind inzwischen fast 24.000 Eintrittskarten verkauft worden. Damit könnte die Schüco-Arena erstmals in dieser Saison mit 27.300 Zuschauern ausverkauft sein. Arminia selbst wirbt dazu aktuell mit einer neuen Kampagne. In der Bielefelder Innenstadt weisen zahlreiche neu gestaltete Plakate auf das Derby hin... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 03.03.2013, 21:22 Uhr

    Bielefeld: Arminia-Museum steht kurz vor der Eröffnung

    Erinnerungen an verschiedene Epochen: Fanbeauftragter Christian Venghaus, hinter ihm erinnert die Stahlkonstruktion an die Bauart einer früheren Almtribüne. Bielefeld
    Bielefeld. Es gibt Fußballvereine, wie 1899 Hoffenheim, die versuchen über ihren Namen eine nicht vorhandene Tradition zu erzeugen. Und es gibt Vereine, wie Arminia Bielefeld, die Tradition haben. Mit dem neuen Arminia-Museum unter der alten Haupttribüne können Fans die Geschichte ihres Clubs ab Donnerstag nicht nur bestaunen, sondern erleben. Erster Schritt in das Museum. Ein leises Rauschen. Nächster Schritt. Sprechchöre. Wieder geht ein Fuß vor. Frenetischer Jubel... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 02.03.2013, 18:20 Uhr

    Klos’ Ausfall bedeutet Glasners Chance bei Arminia

    Hat gute Karten: Sebastian Glasner könnte zum Einsatz kommen. Bielefeld. Fabian Klos hätte gern in Babelsberg gespielt. "Der Fabi brennt", bestätigte sein Trainer. Stefan Krämer und die medizinische Abteilung haben jedoch am Freitag entschieden, dass der Top-Torjäger der Liga daheim bleibt und sich pflegen lässt. "Wir denken, dass es besser so ist und wir die Zeit nutzen, damit wir ihn für das Spiel gegen Münster wieder ganz fit bekommen", erklärt Krämer. Das Risiko, dass sich die Muskelverletzung der Sturmspitze selbst bei einem Kurzeinsatz auf dem tiefen... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 02.03.2013, 00:55 Uhr

    Arminia schielt nach ganz oben

    Bielefeld. Welch zwischenzeitliche Dramatik, welch bange Minuten in der zweiten Spielhälfte. Doch am Ende können sie jubeln, die Arminen. Mit dem 2:0 beim SV Babelsberg bleibt die Elf von Trainer Stefan Krämer seit sieben Spielen ungeschlagen - und schielt nun ganz nach oben zur Tabellenspitze der dritten Liga. In der ersten Halbzeit agierten beide Teams auf Augenhöhe, doch die Bielefelder hatten die großen Chancen und sind in der 27. Minute durch einen Treffer von Johannes Rahn verdient in... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 01.03.2013, 19:01 Uhr

    SCP-Manager wird Chef der Bielefelder Alm

    Künftiger Arbeitsplatz: Gerrit Meinke stürmte von 1989 bis 1992 als Profi auf der Alm, ab Sommer soll er das Stadion managen. Bielefeld. Drei wichtige Themen haben die Verantwortlichen des DSC Arminia Bielefeld erfolgreich abgearbeitet. In Gerrit Meinke, beim SC Paderborn für Controlling und Finanzen zuständig, haben sie den seit längerem gesuchten Geschäftsführer für die Stadiongesellschaft gefunden. Mit der Rückzahlung des Darlehens aus dem Sicherungsfonds der DFL hat der Klub den Weg für das Lizenzierungsverfahren der 2. Liga freigemacht. Parallel ist der Zulassungsantrag für die 3. Liga fristgerecht beim DFB... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 01.03.2013, 12:37 Uhr

    Arminia: Klos und Schütz weiter fraglich

    Bielefeld (pep). In Babelsberg wird es am Samstag Drittligafußball geben. Eine Platzkommission hat gestern grünes Licht für das Gastspiel der Arminen gegeben. Allerdings ist davon auszugehen, dass die Platzbedingungen eher dürftig sein werden. Deshalb geht Arminias Trainer Stefan Krämer auch davon aus, dass "es keinen Feinschmeckerfußball, sondern ein Spiel des Willens geben wird". Erst heute, kurz vor der Abfahrt nach Babelsberg, wird entschieden, ob die beiden angeschlagenen Stammspieler Tom... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 28.02.2013, 18:41 Uhr

    Arminia informiert über Lizenzantrag

    Bielefeld (blue). Zwei wichtige Termine für Fußball-Drittligist DSC Arminia: Um 12 Uhr trifft sich am heutigen Donnerstag im Potsdamer Karl-Liebknecht-Stadion eine Platzkommission, die darüber entscheidet, ob die Partie beim SV Babelsberg 03 am Samstag stattfindet. Ein Ausfall ist aber eher unwahrscheinlich. In Bielefeld lädt der DSC indessen heute zu einer Pressekonferenz ein, in der über den aktuellen Stand in Sachen Lizenzierungs- bzw. Zulassungsverfahren informiert wird... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 28.02.2013, 14:40 Uhr

    Arminia spielt im Westfalenpokal in Maaslingen am 10. April

    Bielefeld (nw). Arminia Bielefeld und RW Maaslingen haben einen neuen Termin für das Viertelfinale im Krombacher Pokal auf Verbandsebene gefunden. Ausgetragen wird die Partie nun am Mittwoch, 10. April, um 17.30 Uhr in Maaslingen (Kreis Minden-Lübbecke), teilte der Verein am Donnerstag in einer Pressemeldung mit. Die Verlegung war nötig geworden, weil der DSC am 23. März sein Nachholspiel bei den Stuttgarter Kickers bestreiten wird.[mehr auf Neue Westfälische]

  • 28.02.2013, 12:39 Uhr

    Gerrit Meinke wird Geschäftsführer der Arminia-Stadiongesellschaft

    Auf der Pressekonfrenz: Arminias Vize-Präsident Hans-Jürgen Laufer, Geschäftsführer Marcus Uhlig, Sportlicher Leiter Samir Arabi und Trainer Stefan Krämer. Bielefeld (los/jm). Arminia Bielefeld hat die Lizenzunterlagen für die 2. und 3. Liga fristgerecht am Donnerstag eingereicht. Auch das Darlehen bei der Deutschen Fußballliga (DFL) in Höhe von 1,3 Millionen Euro ist getilgt. Außerdem wird der frühere Arminia-Profifußballer Gerrit Meinke Geschäftsführer der Stadiongesellschaft des DSC Arminia. Wie DSC-Geschäftsführer Marcus Uhlig am Mittag in einer Pressekonferenz mitteilte, habe Arminia insgesamt 1,36 Millionen Euro - inklusive Zinsen - an die... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 27.02.2013, 18:53 Uhr

    Arminia: Krämer-Verlängerung beschäftigt Marcus Uhlig

    Vor dem entscheidenden Gespräch: DSC-Geschäftsführer Marcus Uhlig (r.) und Trainer Stefan Krämer. Bielefeld. Fußball-Drittligist Arminia Bielefeld steht vor einer hochinteressanten Woche. Bis zum 1. März muss Geschäftsführer Marcus Uhlig die Lizenzierungsanträge für die Spielzeit 2013/14 in der 2. und 3. Liga zur Deutschen Fußball-Liga (DFL) beziehungsweise zum Deutschen Fußball-Bund (DFB) nach Frankfurt verschicken. Auf einer anderen Ebene laufen die Verhandlungen mit Trainer Stefan Krämer bezüglich einer Vertragsverlängerung weiter. Im sportlichen Bereich bereitet Krämer seine Spieler auf... [mehr auf Neue Westfälische]