Sie sind nicht angemeldet.

Aktuelle Nachrichten

  • 07.08.2012, 16:30 Uhr

    2 x 2 Karten für Arminias Heimspiel gegen Karlsruhe zu gewinnen

    Bielefeld (nw). Arminia Bielefeld will am Wochenende den zweiten Heimsieg der Saisoneinfahren. Am Samstagnachmittag um 14 Uhr trifft die Krämer-Elf auf den Karlrsruher SC und Sie können live dabei sein. Dazu machen Sie einfach mit im von Caroline Staude zusammengestellten Gegner-Quiz und beantworten vier von fünf Fragen richtig. Unter allen, dies das schaffen, verlost nw-news.de 2 x 2 Sitzplatzkarten. Die Karten werden den Gewinnern per Post zugesandt. Viel Spaß beim Mitquizzen![mehr auf Neue Westfälische]

  • 06.08.2012, 18:11 Uhr

    Arminias Klos ist wieder der Klose

    Zweikampfstark: Arminias Stürmer Fabian Klos (Mitte) läuft dem Saarbrücker Mark Lerandy (l.) davon. Bielefeld. In der Fußball-Philosophie von Arminias Bielefelds Trainer Stefan Krämer nimmt die Achsenbildung eine besondere Rolle ein. "In allen Mannschaftsteilen benötige ich Eckpfeiler, an denen sich die Mitspieler orientieren", sagt der 45 Jahre Fußballlehrer. In der Abwehr erfüllt Mannschaftskapitän Thomas Hübener diese Vorgabe Krämers. Im Mittelfeld ist Manuel Hornig gesetzt, während in der Offensivabteilung Fabian Klos als unersetzlich in der DSC-Formation gilt... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 06.08.2012, 15:12 Uhr

    SC Paderborn & Arminia: Neue Facebook-Gruppen

    Paderborn/Bielefeld (red/clu). Fußballfans schwelgen gerne in Erinnerungen. Dank der Neuen Westfälischen haben alle Fans des SC Paderborn und von Arminia Bielefeld jetzt auf Facebook eine neue Gelegenheit zum Gedankenaustausch. Die Online-Redaktion der Neuen Westfälischen hat im sozialen Netzwerk zwei neue Gruppen für alle Anhänger der OWL-Eliteklubs gegründet. Schon wenige Minuten nach der Gründung teilten zahlreiche Internetnutzer ihre Fußball-Erlebnisse vergangener Tage mit... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 04.08.2012, 23:49 Uhr

    Arminia - Saarbrücken: Die Einzelkritik

    Fabian Klos: Arminias Stürmer hat es nach zuletzt schwächeren Leistungen allen Krikern bewiesen. Mit seinen drei Toren schoss er Arminias ersten Saisonsieg heraus. Sein Dank galt Trainer Stefan Krämer, der ihm immer das Vertrauen schenkte. Nach seinem ersten Tor stürmte Klos prompt zu seinem Förderer (Note: 1) Pascal Testroet: Was für ein Einstand! Der ehemalige Offenbacher gefiel nicht nur duch nen sehenswerteen Fallrückzieher. Vielmehr verstand er sich auch glänzend mit seinem Sturmpartner... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 04.08.2012, 01:44 Uhr

    Arminias Klos nicht zu stoppen

    Starker Auftritt: Arminias Fabian Klos, hier vor seinem unschuldheuchelnden Saarbrücker Gegenspieler, traf beim 3:2 im Dreierpack. Bielefeld. Arminia Bielefelds Saisonstart in die 3. Liga ist geglückt. Nach zwei Unentschieden sprang gestern Abend in der Schüco Arena vor 7.423 Zuschauern der erste Sieg heraus. Überragender Akteur beim 3:2 (2:1)-Erfolg gegen den 1. FC Saarbrücken war Fabian Klos, der drei Tore erzielte. Für Saarbrücken waren Ufuk Özbek mit einem Foulelfmeter und Tim Kruse erfolgreich. Erleichterung war vor allem bei Trainer Stefan Krämer zu verspüren, der jetzt mit großer Gelassenheit und fünf Punkten auf der... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 03.08.2012, 19:35 Uhr

    BIELEFELD - DISKUTIEREN SIE MIT: Ein Forum für die Arminia-Fans

    Erinnerung an Erfolge: Michael Falkenstein, Hans-Jürgen Laufer, Christian Venghaus und Thomas Brinkmeier (v.l.) im künftigen Museum. Chroniken, Meistertafeln und Pokale sollen in den Säulen gezeigt werden, die aus einer Fahrrad-Ausstellung stammen. BIELEFELD - DISKUTIEREN SIE MIT
    Bielefeld. Arminia hat eine lange, wechselvolle Geschichte – mit vielen Ab- und Aufstiegen, Niederlagen und Erfolgen. Die liegen oft dicht beieinander, wie der jüngste Gewinn des Westfalenpokals zeigt, den der DSC als Drittligist holte. Der glänzende Pokal soll wie die Tafeln der Westdeutschen Meisterschaften von 1922 und 1923 im neuen Museum im Stadion zu sehen sein. Gestern rief der Verein die Fans auf, bei dem Projekt mitzumachen. "Mancher hat vielleicht noch im Keller oder auf dem Dachboden... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 03.08.2012, 18:42 Uhr

    Arminias Trainer Krämer gibt Langemann eine Chance

     Des Trainers Machtwort:: DSC-Coach Stefan Krämer (l.) setzt heute gegen den 1. FC Saarbrücken auf Stefan Langemann. Bielefeld. Druck vor dem am Freitagabend um 19 Uhr in der Schüco-Arena stattfindenden Drittligaspiel zwischen Arminia Bielefeld und dem 1. FC Saarbrücken verspürt DSC-Coach Stefan Krämer keinesfalls. "Ich weiß, was meine Mannschaft zu leisten vermag. Das hat sie in den Testspielen bewiesen", meinte der Trainer als Reaktion auf zwei Unentschieden in den ersten beiden Begegnungen. Kritische Anmerkungen wehrt der Trainer ab. "Man soll die Kirche doch im Dorf lassen", sagt der 45 Jahre alte... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 03.08.2012, 15:47 Uhr

    MIT VIDEO: Spätes Tor sichert ersten Arminia-Sieg

    Dreierpack: Fabian Klos (rechts) traf dreimal ins Schwarze für Arminia. MIT VIDEO
    Bielefeld. Danach haben die leiderprobten Fans des DSC lange gelechzt: Nicht nur der 3:2 (2:1)-Sieg ihrer Arminen gegen den 1. FC Saarbrücken, sondern vor allem die Art und Weise, wie er zustande kam, zauberte allen Fans ein zufriedenes Lächeln ins Gesicht. "Die Mannschaft ist nach dem 2:2 nicht in ihre Einzelteile zusammengefallen und hat sich am Ende für ihre Spielweise belohnt", sagte Arminias stolzer Trainer Stefan Krämer nach einer Partie, die in dieser Form schon lange nicht mehr über die... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 02.08.2012, 20:26 Uhr

    Im Tennis und Fußball immer auf der Höhe

    Allein gegen alle: Felix Burmeister (m.) setzt sich im Kopfballduell gleich gegen vier Hamburger durch. Bielefeld. Im Tennis ist Felix Burmeister die unangefochtene Nummer eins beim Fußball-Drittligisten Arminia Bielefeld. Niemand kann dem 22 Jahre alten Abwehrspieler auf dem roten Sand das Wasser reichen. Weder Tischtennis-Ass Johannes Rahn noch Philipp Heithölter, Patrick Platins oder Tom Schütz gelang jemals ein Sieg gegen den gebürtigen Würzburger, dessen großes Vorbild Roger Federer ist. Auch auf dem Rasen hat sich Burmeister, der in der zweiten Saison für Arminia Bielefeld spielt, etabliert... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 01.08.2012, 09:12 Uhr

    Rzatkowskis Rückkehr zu Arminia ausgeschlossen

    Vergangene Tage: Marc Rzatkowski im Arminia-Trikot, hier beim Westfalenpokalspiel in Hövelhof. Bielefeld (frz). Beim 1:1 am vergangenen Samstag im Dortmunder Stadion Rote Erde gegen Drittligaaufsteiger BVB II wurde vor allem im zentralen Mittelfeld von Arminia Bielefeld ein Ideengeber schmerzlich vermisst. Ein Typ wie Marc Rzatkowski, der in der vergangenen Saison als Zehner vier Tore erzielte und elf Torvorlagen gab, fehlt den Arminen an allen Ecken und Enden. Nach seinem einjährigen Gastspiel in Ostwestfalen kehrte der 22-Jährige wieder zum VfL Bochum zurück... [mehr auf Neue Westfälische]