Sie sind nicht angemeldet.

Aktuelle Nachrichten

  • 22.10.2012, 16:03 Uhr

    Arminia-Fans stellen beste Choreo

    Siegerchoreo: Die Arminia-Fans präsentierten in Münster die Vereinsfarben Schwarz-Weiß-Blau. Vor dem Block prangte ein großes Banner. Bielefeld (nw). Auch im September wurde eine Fan-Choreografie erstellt von Anhängern des DSC Arminia Bielefeld zur besten "Choreo" des Monats der 3. Liga gewählt. Bemerkenswert hierbei ist sicherlich, dass die Darbietung vom Derby in Münster und damit von eionem Auswärtsspiel stammt. Knapp zwei Wochen konnten die Leser des Internet-Portals www.liga3-online.de abstimmen. Über nahezu die komplette Dauer des Votings lagen die Darbietungen von Arminia und dem VfL Osnabrück gleich auf... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 22.10.2012, 09:25 Uhr

    Die Arminen in der Einzelkritik

    Tom Schütz: Der Mittelfeldspieler bereitete mit einer Ecke das 1:0 vor. Der 24-Jährige zeigte in Wiesbaden eines seiner besten Spiele im Dress der Arminen. Stark im Zweikampf und in der Defensive. Für die Offensive lieferte er einige Zuckerpässe ab.Note 2+ Thomas Hübener: Der Mannschaftskapitän stand wie ein Fels in der Brandung und dirigierte seine Nebenleute in der Abwehr. Funkte auch verbal dazwischen, wenn es ihm notwendig erschien. Note: 2+ Manuel Hornig: Kümmerte sich mit Hübener um die... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 22.10.2012, 09:15 Uhr

    Arminia Bielefelds Rahn ist wieder der Alte

    Perfekte Ballführung: Arminias Torschütze Johannes Rahn (l.) im Zweikampf mit dem Wehener Nico Herzig. Wiesbaden. Johannes Rahn zählt nicht zu den extrovertierten Typen, die mit großen Tamtam auf Erfolge reagieren. Arminia Bielefelds Außenbahnspieler zählt eher zu den ruhigeren Typen, die besonnen auf positive als auch negative Ereignisse reagieren. Am Samstag in Wiesbaden erlebte der 26-Jährige einen wunderschönen Tag. "Ich bin überglücklich, dass mir der Siegtreffer gelang", meinte Rahn zu seinem wichtigen Tor in der achten Minute. Nach einer Ecke von Tom Schütz verlängerte Fabian Klos den Ball... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 20.10.2012, 17:50 Uhr

    Arminia-Coach Krämer spielt in Wehen mit zwei Stürmern

    Volle Konzentration: Arminia Bielefelds Außenbahnspieler Sebastian Hille spekuliert auf einen Einsatz in Wiesbaden gegen den SV Wehen. Bielefeld. Sebastian Hille musste am Freitag viele Hände schütteln. Arminia Bielefelds Mittelfeldspieler feierte seinen 32. Geburtstag. Auf eine große Sause musste der wieselflinke Offensivspieler allerdings verzichten, da unmittelbar nach dem Trainingsende die Busfahrt nach Wiesbaden auf dem Programm stand. An diesem Samstag um 14 Uhr (Live-Ticker bei nw-news.de) treten die Ostwestfalen in der Brita-Arena beim SV Wehen an. Möglicherweise erhält Sebastian Hille kurz vor dem Anpfiff ein... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 20.10.2012, 11:27 Uhr

    Hochverdienter Sieg von Arminia Bielefeld

    Verdiente Führung: Bereits in der neunten Minute konnte Arminia Bielefeld das Führungstor erzielen. Bielefeld (nw). Der SV Wehen Wiesbaden und Arminia Bielefeld trennten sich am Samstagnachmittag 0:1. Die Mannschaft von Trainer Stefan Krämer konnte mit diesem verdienten Sieg weitere drei Punkte ihrem Konto gut schreiben. Die Arminia ging in der neunten Minute nach einer Ecke in Führung. Fabian Klos legte die lange Hereingabe per Kopf zurück in die Mitte, wo Johannes Rahn am schnellsten schaltete und aus sieben Metern unhaltbar vollendeet. Nach 45 Minuten führte der Gast aus Bielefeld verdient... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 19.10.2012, 21:19 Uhr

    BIELEFELD: Arminias Heimat von Fans für Fans

    Das Bild könnte seinen Platz im Museum haben: Ausstellungsgestalter Michael Falkenstein, Thomas Brinkmeier (Arminia Fan-Betreuung), Vize-Präsident Hans-Jürgen Laufer und Fan-Beauftragter Christian Venghaus (v. l.) in der Diskussion. BIELEFELD
    Bielefeld. Ein Forum für Arminia-Fans: Anfang des nächsten Jahres soll das Arminia-Museum in der Schüco-Arena eröffnet werden. Donnerstagabend wurden den Anhängern auf dem Fan-Abend die Pläne vorgestellt. Der Verein will eine Heimat für die Fans schaffen – und die sollen miteinbezogen werden. Eigentlich sollte das Museum bereits im Herbst eröffnet werden, aber der Umbau der alten VIP-Räume unter der Westtribüne hatte sich verzögert, sagt Fan-Beauftragter Christian Venghaus... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 19.10.2012, 18:16 Uhr

    Grippe plagt Arminias Appiah

    Fällt aus: Für Arminias Abwehrmann Marcel Appiah ist der Einsatz in Wehen ungewiss. Bielefeld. Abwehrspieler Marcel Appiah musste wegen einer Grippe auch das Training am Donnerstag ausfallen lassen. Sein Einsatz am Samstag im Meisterschaftsspiel in Wehen ist daher eher unwahrscheinlich. Für Appiah dürfte Dennis Riemer als rechter Verteidiger zum Einsatz kommen. Patrick Schönfeld erlitt einen Schlag auf das Knie. Trainer Stefan Krämer rechnet in Wehen dennoch mit dem Mittelfeldspieler.[mehr auf Neue Westfälische]

  • 19.10.2012, 17:47 Uhr

    Arminia-Coach Krämer rät Testroet zu "einfachem Spiel"

    Dribbeltalent: Arminias Pascal Testroet ist ein läuferisch starker Stürmer, der häufig die Situation eins gegen eins sucht.FOTO: CHRISTIAN WEISCHE Bielefeld. Auch für Pascal Testroet ist nach einem Drittel der Saison die Zeit gekommen, ein erstes Zwischenfazit zu ziehen. Der 22 Jahre alte Stürmer des Drittligisten Arminia Bielefeld, der vor Saisonbeginn von den Offenbacher Kickers zu den Ostwestfalen gewechselt war, spricht von einer positiven Bilanz für den Klub. "Wir stehen in der Tabelle zwei Punkte hinter einem Aufstiegsplatz und haben die zweite Runde im DFB-Pokal erreicht", entgegnet der gebürtige Bocholter... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 19.10.2012, 16:29 Uhr

    Arminia-Coach Krämer: "Viele Möglichkeiten führen zu einem Tor"

    Bielefeld. Das Ziel für das Spiel gegen den SV Wehen-Wiesbaden (Anstoß: Samstag, 14 Uhr, BRITA-Arena Wiesbaden) hat Arminia-Trainer Stefan Krämer bei der Pressekonferenz nach dem Abschlusstraining am Freitagmittag klar formuliert: Drei Punkte und der vierte Auswärtssieg der Saison müssen her. Doch Krämer weiß, dass in der hessischen Landeshauptstadt ein hartes Stück Arbeit auf seine Mannschaft wartet. "Wir müssen aktiv sein und mutig aufspielen - mit und ohne Ball", sagte er... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 19.10.2012, 15:07 Uhr

    Arminia bietet Sonderzug nach Osnabrück

    Sonderzug: Zum Derby in Osnabrück am 17. November wird ein Sonderzug eingesetzt. Bielefeld (nw). Am Samstag, 17. November (Anstoß 14 Uhr) bestreitet Arminia das Derby beim VfL Osnabrück. Der Vorverkauf für dieses Spiel läuft bereits, Tickets sind noch in sämtlichen Kategorien vorrätig. Nach intensiven Gesprächen der DSC-Fanbetreuung und des AFC Dachverbandes mit einem Vertreter der Deutschen Bahn kann nun auch ein Sonderzug mit 550 Plätzen nach Osnabrück angeboten werden, teilte der Verein am Fraitagnachmittag in einer Pressemeldung mit. Ein Ticket für den Zug von Fans... [mehr auf Neue Westfälische]