Sie sind nicht angemeldet.

Aktuelle Nachrichten

  • 17.03.2012, 18:20 Uhr

    Rzatkowski ist Arminias Zaubermaus

    Hoch das Bein: Arminias Mittelfeldspieler Marc Rzatkowski zählt zu den technisch versiertesten Akteuren in der 3. Liga. Bielefeld. Es ist immer ein schönes Gefühl im Nachhinein, alles richtig gemacht zu haben. Diese Gedanken haben in den vergangenen Tagen Marc Rzatkowski beschäftigt, der vor dem Saisonstart zur 3. Liga die Qual der Wahl hatte: Preußen Münster oder Arminia Bielefeld? Der 21 Jahre alte Mittelfeldspieler, der bis zum 30. Juni 2013 beim Zweitligisten VfL Bochum unter Vertrag steht, entschied sich für ein Ausleihgeschäft nach Ostwestfalen. "Ich war vom Konzept des Vereins überzeugt und habe diesen... [mehr auf ]

  • 17.03.2012, 10:37 Uhr

    UPDATE: JETZT 3 VIDEOS: Arminia-Fans feiern Derby-Party

    Sie sind bereit: Etwa 800 Arminia-Fans trafen sich am Leineweber-Brunnen zum gemeinsamen Marsch in die Schüco-Arena. UPDATE: JETZT 3 VIDEOS
    Bielefeld. Die Preußen kommen, Derby-Fieber in Bielefeld: Schon kurz nach 11 Uhr trafen sich einige hundert Arminen-Fans am Leineweber-Brunnen in der Innenstadt, um sich für den gemeinsamen Marsch in die Schüco-Arena zu rüsten. Dazu hatte das "Schwarz-Weiß-Blaue Dach", der Dachverband aller Arminia-Fans und -Fanklubs, offiziell eine Demonstration angemeldet. Stimmgewaltig intonierte der Arminen-Chor die Klassiker "Bielefeld, Bielefeld" und natürlich auch "Wer nicht hüpft, der ist ein Preuße"... [mehr auf ]

  • 17.03.2012, 09:14 Uhr

    Rettungsdienst warnt vor Böllern im Stadion

    Bielefeld (jr). Die Rettungsdienst-Hilfsorganisationen, die am Samstag im Arminia-Stadion bereit stehen, befürchten schwere Verletzungen, sollte in den Fan-Kurven Pyrotechnik gezündet werden. "Wir fordern die Fans beider Vereine auf, auf das Abbrennen zu verzichten. Im Stadion und besonders im engen Gästeblock sind Rauchgase und Hitzeentwicklung für die Zuschauer hochgefährlich", erläutert Heiner Hofmann, Geschäftsführer der Rettungsdienst gGmbH von ASB, DRK und JUH... [mehr auf ]

  • 16.03.2012, 21:19 Uhr

    BIELEFELD: Arminia - Preußen: Kampf gegen Derby-Feuer

    Rauchschwaden beim Hinspiel: In Münster war es Arminen-Fans gelungen, Rauchbomben im Stadion zu zu zünden. Diesmal soll die Gefahr eher von Fans aus Münster ausgehen. BIELEFELD
    Bielefeld. 17 Jahre lang gab es in Bielefeld kein Pflichtspielduell mehr mit den Rivalen aus Münster. Entsprechend euphorisch bis hitzig ist auf beiden Seiten die Vorfreude auf das Westfalen-Derby. Mehr als 20.000 Fans werden erwartet. Doch es herrscht nicht nur Freude: Mehrere hundert Polizisten sind offensichtlich am Samstag rund um die Schüco-Arena vonnöten, um friedliche Fans in Bielefeld vor Gewalttätern zu schützen. Sicherheitskonzept: Der Einsatzleiter der Polizei... [mehr auf ]

  • 16.03.2012, 13:03 Uhr

    Arminia muss 500 Euro Strafe zahlen

    Bestraft: DSC-Anhänger hatten im Viertelfinale des Westfalenpokals in Wiedenbrück Pyrotechnik gezündet. Bielefeld (nw). Fußball-Drittligist Arminia Bielefeld muss für das Verhalten seiner Fans 500 Euro Strafe zahlen. DSC-Anhänger hatten im Viertelfinale des Westfalenpokals in Wiedenbrück Pyrotechnik gezündet. Die Verbandsspruchkammer urteilte im Sportstrafverfahren gegen den Verein, dass sich seine Anhänger beim SC Wiedenbrück unsportlich verhalten haben. Zur Strafe kommen noch die Kosten des Verfahrens in Höhe von 35,84 Euro.[mehr auf ]

  • 16.03.2012, 10:45 Uhr

    Arminia Bielefeld: Derbyfieber infiziert DSC-Spieler

    Den Ball unter Kontrolle: Arminias Abwehrchef Thomas Hübener (r.) wird vom Münsteraner Patrick Huckle beäugt. Bielefeld. Die Antwort kam wie aus der Pistole geschossen: "Noch zweimal schlafen." Arminia Bielefelds Spieler reagierten vor dem Training am Donnerstag auf die Begrüßung ihres Coaches Stefan Krämer ("Guten Morgen, Jungens") mit einer frohen Erwartungshaltung, als stünde Weihnachten vor der Tür, sagt der 44 Jahre alte Fußballlehrer. Das bevorstehende Derby gegen Preußen Münster (Samstag um 14.00 Uhr in der Schüco-Arena/live im WDR/Liveticker auf nw-news.de) ist für die meisten Arminen-Spieler... [mehr auf ]

  • 16.03.2012, 10:25 Uhr

    BIELEFELD: Punkrockband ZZZ Hacker spielt vor Arminias Partie gegen Preußen Münster

    Samstag erst auf dem Platz, dann auf dem Block: Die Bielefelder Punkrocklegende ZZZ Hacker mit T-Kiela, Coach, Kussi und Charles (v.l.). BIELEFELD
    Bielefeld. "Wir hatten noch einen gut bei Arminia", sagt Charles Schwede, Schlagzeuger und Sänger der Punkrockband ZZZ Hacker. Mit 18 Jahren Verspätung präsentieren die Bielefelder nun am Samstag in der Schüco-Arena ihre Hommage an den Lieblingsfußballklub – in Form des Liedes "Auf geht’s Arminia". Anstoß für die vier Hacker-Jungs ist um 13.45 Uhr, eine Viertelstunde vor dem Beginn des Drittliga-Derbys gegen Preußen Münster. Ort: direkt vor dem dann vollbesetzten DSC-Fanblock... [mehr auf ]

  • 16.03.2012, 09:39 Uhr

    UPDATE: Arminias Kapitän Schuler erfolgreich operiert

    Mittelfußbruch: Markus Schüler wird in Saarbrücken vom Platz geführt. UPDATE
    Bielefeld (frz). Mannschaftskapitän Markus Schuler ist heute unters Messer gekommen. Der Außenverteidiger, der sich in Saarbrücken einen Mittelfußbruch zugezogen hatte, wurde in Gütersloh von Teamarzt Dr. Andreas Elsner operiert. Nach Mitteilung von Verena Brockpähler, Mitarbeiterin des Städtischen Klinikums Gütersloh, ist Schuler erfolgreich operiert worden. Für Schuler ist die Saison dennoch gelaufen. Der 34-Jährige wird seine Karriere beenden und möglicherweise in einer anderen... [mehr auf ]

  • 16.03.2012, 09:34 Uhr

    Arminia: 19.000 Karten für das Derby verkauft

    15.844 kamen gegen Osnabrück:  In der 85. Minute besorgt der aus Oberhausen nach Bielefeld gekommene Patrick Schönfeld (links) das 1:1 für Arminia gegen Osnabrück. Teamkollege Fabian Klos jubelt danach mindestens genauso energisch wie der Torschütze. Bielefeld (nw). Bislang sind für das Derby 19.000 Eintrittskarten verkauft worden. Arminias Geschäftsführer Marcus Uhlig rechnet am Samstag daher mit einer Besucherzahl von mehr als 20.000, so dass ein neuer Saison-Zuschauerrekord in der 3. Liga aufgestellt wird. Den bislang besten Besuch in dieser Saison verzeichnete Arminia beim 1:1 gegen den VfL Osnabrück (15.844).[mehr auf ]

  • 15.03.2012, 19:43 Uhr

    Preußen-Fan droht lange Gefängnisstrafe

    Jubel im Rauch: Der Angeklagte reißt kurz nach dem Wurf die Arme hoch. Osnabrück. Auf dem Weg zurück in seine Zelle verabschiedete sich Juri C. mit hochgerecktem Daumen von 20 Kumpeln aus der Münsteraner Ultra-Szene. Grund dazu hat der 24-Jährige nicht: Der Staatsanwalt beantragte am vorletzten Verhandlungstag vor der 10. Großen Strafkammer am Landgericht Osnabrück eine Freiheitsstrafe von vier Jahren und sechs Monaten für den geständigen Angeklagten, der am 10. September 2011 mit einem Sprengkörper im Osnabrücker Stadion 33 Menschen verletzte... [mehr auf ]