Sie sind nicht angemeldet.

Aktuelle Nachrichten

  • 17.04.2012, 17:08 Uhr

    Arminia Bielefeld bevorzugt eine radikale Lösung

    Bei der Arbeit: Arminias Trainergespann, Daniel Scherning (links) und Armin Perrey, hat momentan alle Hände voll zu tun. Zum einen fordert sie der laufende Liga-Betrieb, zum anderen müssen sie für die kommende Serie eine schlagkräftige Truppe zusammenstellen. Bielefeld. Djuradj Vasic nippte am Ende der Pressekonferenz zum 0:0 des NRW-Liga-Spiels zwischen Bielefeld II und Duisburg II an seinem Getränk und verteilte großes Lob an den Arminen-Nachwuchs. "Ich finde es bemerkenswert, wie sehr sich die DSC-Spieler noch reinknien, obwohl sie in dieser Saison keine Ziele mehr haben", sagte der Duisburger Trainer. Nur wenige Minuten zuvor hatte DSC-Kicker Nico Schneck auf dem Rasen der Rußheide über seine eigene Motivation laut nachgedacht: "Jeder spielt ja... [mehr auf ]

  • 16.04.2012, 21:04 Uhr

    Berg- und Talfahrt der Gefühle für Krämer

    Liebling der Fans: Arminias Trainer Stefan Krämer feiert den 1:0-Sieg in Oberhausen. Oberhausen. "Er ist ein absoluter Führungsspieler, der immer wieder für ein Tor gut ist." Arminia Bielefelds Trainer Stefan Krämer wählte wärmende Worte für die erstklassige Leistung von Manuel Hornig beim 1:0-Sieg in Oberhausen. Der 29-Jährige erzielte in der 37. Minute das Tor des Tages und hatte mit seinem insgesamt fünften Saisontreffer maßgeblichen Anteil daran, dass der ostwestfälische Drittligist mit großer Entspannung in die verbleibenden drei Meisterschaftsspiele gegen Jena... [mehr auf ]

  • 16.04.2012, 18:59 Uhr

    Arminias Sieg der Leidenschaft

    Wichtiger Treffer: Manuel Hornig erzielt das einzige Tor des Tages. Oberhausen. Das war wohl die Rettung. Arminia darf sich auf ein weiteres Jahr in der 3. Liga freuen. Nach dem 1:0 (1:0)-Sieg bei Rot-Weiß Oberhausen weist Arminia Bielefeld 44 Punkte auf und vergrößerte das Polster auf den ersten Abstiegsplatz (Oberhausen) auf sechs Punkte. "Zur endgültigen Rettung benötigen wir noch einen Zähler", lautet die Hochrechnung von Arminias Trainer Stefan Krämer . Dieses fehlende Pünktchen sollte in den drei verbleibenden Begegnungen am kommenden Samstag gegen Jena... [mehr auf ]

  • 16.04.2012, 12:55 Uhr

    Noten und Statistik: RW Oberhausen - Armina Bielefeld

    Rot-Weiß Oberhausen: Melka - Schiller, Pappas, Willers, Weigelt - Dzaka, Gyasi - Kunert, Brown Forbes - Jansen, Terranova Tor: 0:1 Hornig (37.) per Kopf nach einer Ecke von Tom Schütz. Eckbälle: 4:3 Zuschauer: 6.125 Schiedsrichter: Tobias Christ (Münchweiler an der Rodalb; Note 3), da er sich keine gravierenden Fehler erlaubte. Gelbe Karten: Brown Forbes, Jansen, Dzaka - Hornig, Kullmann Einwechselungen Oberhausen: 64. Ellmann für Terranova, 72. Steuke für Kunert. Einwechselungen Arminia: 64... [mehr auf ]

  • 15.04.2012, 16:18 Uhr

    Hornig köpft Arminia Richtung Klassenerhalt

    In die Maschen: Manuel Hornig köpft Arminias Tor zum 0:1. Bielefeld. Wichtiger Zittersieg für Arminia Bielefeld: Mit 1:0 hat der DSC im Drittliga-Duell bei Rot-Weiß Oberhausen gewonnen und damit einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt gemacht. Das umjubelte Tor das Tages für die Elf von Trainer Stefan Krämer markierte Manuel Hornig (37.) nach einem Eckball per Kopf. "Man spricht ja immer vom "dreckigen Sieg" - das war so einer für uns", fand Coach Krämer. Über weite Strecken der Partie waren die Gastgeber deutlich feldüberlegen... [mehr auf ]

  • 14.04.2012, 18:32 Uhr

    Krämer: Vier Punkte bis zum Klassenerhalt

    In Jubellaune: Stefan Krämer (v. l.) feiert mit Sebastian Hille und Co-Trainer Marco Kostmann das 3:1 gegen Chemnitz. Bielefeld. Die Spannung halten und die Müdigkeit aus den Beinen bekommen. Auf Arminia-Trainer Stefan Krämer kommen bis Sonntag noch jede Menge Aufgaben zu, denn dann steht für den Fußball-Drittligisten das erste Abstiegsduell (von vier möglichen gegen direkte Konkurrenten) bei RW Oberhausen an. Anstoß im Niederrhein-Stadion ist um 14 Uhr. "Meiner Meinung nach hält man mit 45 Punkten die Klasse", sagt Krämer. Demnach fehlen dem DSC Arminia noch vier Zähler. Nach dem vor allem in der zweiten... [mehr auf ]

  • 13.04.2012, 18:21 Uhr

    Arminias Rückkehr zur Qualität

    Bielefeld. In Reihen der Bielefelder Arminen, die beim 3:1 gegen den Chemnitzer FC mit einer bemerkenswerten Leistungssteigerung ein deutliches Ausrufezeichen im Abstiegskampf der 3. Liga setzten, herrschte nach diesem lebenswichtigen Dreier kollektive Glückseligkeit. Torhüter Patrick Platins beispielsweise strahlte nicht nur wegen seiner fehlerfreien Leistung gegen die zuvor in 16 Spielen unbesiegt gebliebenen Chemnitzer. Der 28-Jährige feierte vielmehr eine Premiere der besonderen Art... [mehr auf ]

  • 13.04.2012, 13:38 Uhr

    Krämer will mit Arminia in Oberhausen um jeden Grashalm fighten

    Im Interview: Arminia-Trainer Stefan Krämer vor dem Spiel in Oberhausen. Bielefeld (pbo). Nach dem wichtigen 3:1-Sieg gegen Chemnitz muss Arminia Bielefeld nun am Sonntag bei Rot-Weiß Oberhausen ran. Ab 14 Uhr (Live bei nw-news.de) tritt der DSC im Niederrheinstadion an, wo erneut ein direkter Konkurrent im Kampf um den Klassenerhalt wartet. Die von Krämer geforderte Reaktion hatte Arminia vor allem in der zweiten Hälfte gegen Chemnitz gezeigt, womit sich die Mannschaft in der Tabelle wieder ein wenig Luft verschafft hat. Drei Punkte beträgt der Vorsprung der... [mehr auf ]

  • 13.04.2012, 10:45 Uhr

    Arminia-Stürmer Klos für zwei Spiele gesperrt

    Muss noch aussetzen: Fabian Klos Bielefeld (nw/red). Das DFB-Sportgericht hat Arminia-Stürmer Fabian Klos nach dessen Roter Karte in Unterhaching für zwei Meisterschaftsspiele gesperrt. Das Gericht bewertete die Aktion vor der Roten Karte als "Tätlichkeit in einem minder schweren Fall nach einer zuvor an ihm begangenen sportwidrigen Handlung". Damit muss der DSC am Sonntag in Oberhausen noch einmal auf Klos verzichten, zum Heimspiel gegen Carl-Zeiss Jena ist er wieder spielberechtigt. Arminia verhängte zusätzlich eine... [mehr auf ]

  • 13.04.2012, 10:02 Uhr

    Arminia muss bis 1. Juni Lizenzbedingungen erfüllen

    Bielefeld (nw/red). Arminia Bielefeld hat Post vom Deutschen Fußball-Bund erhalten: Bis zum 1. Juni hat der finanziell angeschlagene Klub ab sofort Zeit, um die wirtschaftlichen Bedingungen für die neue Fußball-Drittlliga-Lizenz zu erfüllen. Wie die Auflagen des Verbandes aussehen, teilte der Verein nicht mit. In einer Pressemitteilung äußert sich Geschäftsführer Marcus Uhlig: "Nun wissen wir, welche Bedingungen wir zur Erteilung der Zulassung für die kommende Saison in der 3... [mehr auf ]