Sie sind nicht angemeldet.

Aktuelle Nachrichten

  • 01.10.2011, 17:43 Uhr

    Arminia will über den Zweikampf zum Dreier

    Jeden Zweikampf annehmen: Marc Rzatkowski (l.) zeigt gegen Wehens Orlando Smeekes eine oft vermisste Tugend. Bielefeld (rk). Die Kulisse dürfte ähnlich sein wie zuletzt gegen den 1. FC Saarbrücken, RW Erfurt oder SV Wehen Wiesbaden. Also fünf-, sechstausend der letzten Treuen, daran gewöhnt, niedergeschlagen den Heimweg antreten zu müssen, weil wieder mal weder Resultat noch Leistung gestimmt haben beim DSC Arminia. Zumindest Letzteres wird sich ändern beim Samstagsheimspiel (Anstoß: 14.00 Uhr) gegen den 1. FC Heidenheim. Das verspricht zumindest Stefan Krämer. "Alles raushauen... [mehr auf ]

  • 01.10.2011, 17:31 Uhr

    Schütz: Konnten kein gutes Wort für Krämer einlegen

    Bielefeld (-sg-). Quo vadis Arminia? Derzeit ist der einstige Stolz der Ostwestfalen auf Kurs Durchmarsch von der Fußball-Bundesliga in die 4. Liga - wenn nicht auch im sportlichen Bereich nicht etwas Entscheidendes passiert. "In Offenbach wird sicherlich ein Trainer für Arminia Bielefeld auf der Bank sitzen", lautete am Samstag die inhaltsleere Aussage von Arminias sportlichem Leiter Samir Arabi zur Tatkraft der Klubführung gegenüber Radio Bielefeld. Die 0:1-Niederlage gegen Heidenheim war... [mehr auf ]

  • 01.10.2011, 13:21 Uhr

    Auch Krämer kann Arminias Talfahrt nicht stoppen

    Oh Gottohgott: "Wenn man sieht, wie wir unser Gegentor kriegen, dann sucht man ein Loch, wo man reinkrabbeln kann", klagte Arminias Interims-Trainer Stefan Krämer nach dem 0:1 gegen Heidenheim. Bielefeld (rk). Auch Interimscoach Stefan Krämer konnte die Talfahrt von Fußball-Drittligist Arminia Bielefeld nicht stoppen. Gegen den 1. FC Heidenheim setzte es für den Tabellenletzten mit einem 0:1 (0:1) die fünfte Heimniederlage dieser Saison. Die lauthals angekündigte Offensive der Blauen dauerte vor 5.839 Zuschauern ungefähr eine Viertelstunde an. In Aufstellung und Spielsystem hatte Krämer ein paar Neuerungen eingeführt. Einige Personalien allerdings waren notgedrungen... [mehr auf ]

  • 30.09.2011, 19:11 Uhr

    Arminia: Aufstellung bereitet Krämer schlaflose Nächte

    Dirigent: Interimscoach Stefan Krämer. Bielefeld (frz). Stefan Krämer hatte die Faxen so richtig dicke. Der Interimstrainer des Drittligisten Arminia Bielefeld war bedient, was seine Akteure in der ersten Halbzeit des Westfalenpokalspiels beim SV Hövelhof geboten hatten. "In dieser Phase verkörperte nicht ein einziger Akteur Qualität", so das Urteil des 44 Jahre alten Fußballlehrers. Am Ende siegten die Arminen mit 4:0, betrieben aber keinesfalls Werbung für das nächste Meisterschaftsspiel am Samstag um 14 Uhr gegen den FC Heidenheim... [mehr auf ]

  • 30.09.2011, 15:27 Uhr

    Middendorp mal wieder gefeuert

    Gefeuert: Ernst Middendorp. Lamontville (upo). Der ehemalige Bundesligatrainer Ernst Middendorp wurde bei den Lamontville Golden Arrows entlassen. Das gab der südafrikanische Fußballklub am Freitag auf seiner Internetseite bekannt. Der Ex-Trainer von Arminia Bielefeld, VfL Bochum und zahlreichen weiteren Klubs war erst seit dem Frühjahr im Amt. Obwohl Middendorps Team am Montag noch mit 2:1 gegen die Kaizer Chiefs gewonnen hatte, entschied sich die Klubführung nun für die Entlassung des 52-Jährigen, der von 1988 bis 1990... [mehr auf ]

  • 30.09.2011, 08:13 Uhr

    Arminia: Gemeinsamer Fan-Marsch zum Stadion abgesagt

    Hallo Liebe Arminen! Aufgrund von Missverständnissen und Irritationen bei der mangelnden bzw. fehlender Kommunikation zwischen uns, sowie dem Verein fühlen wir uns in der Pflicht die Veranstaltung hiermit abzusagen und euch bitten auf direktem Weg das Stadion Morgen zu erreichen. Wir möchten uns bei den zahlreichen Fans entschuldigen die unserem Aufruf gefolgt sind, bzw. ihm folgen wollten, dennoch wünschen wir uns für Morgen ein spannendes und erfolgreiches drittliga Spiel gegen den FC... [mehr auf ]

  • 30.09.2011, 08:10 Uhr

    Stadt verweigert Arminia frisches Geld für Stadiongesellschaft

    Bielefeld (Gün). Das Thema wird im Hauptausschuss eher selten behandelt. Es ging um Arminia Bielefeld und die neu gegründete Stadiongesellschaft. Oberbürgermeister Pit Clausen sagte am Freitag, die Frage der Beteiligung der Stadt an der Stadiongesellschaft stelle sich derzeit nicht. Er, Clausen, könne sich allenfalls vorstellen, analog zu der beabsichtigten Vorgehensweise privater Sponsoren offene Verbindlichkeiten des Vereins in Anteile an der Stadiongesellschaft umzuwandeln... [mehr auf ]

  • 29.09.2011, 19:25 Uhr

    Geldstrafe für RW Erfurt nach Randale bei Arminia

    Verboten: Die Erfurter Fans waren im Stadion durch das Abbrennen von Pyrotechnik negativ aufgefallen. Erfurt/Bielefeld (nw). Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Drittligist Rot-Weiß Erfurt wegen eines unsportlichen Verhaltens zu einer Geldstrafe in Höhe von 1.500 Euro verurteilt. Unmittelbar vor Beginn sowie in der 47. Minute des Auswärtsspiels bei Arminia Bielefeld am 10. September (0:0) war im Erfurter Zuschauerblock Pyrotechnik gezündet worden. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig. Auch nach dem Spiel war es zu von der Polizei befürchteten... [mehr auf ]

  • 28.09.2011, 14:44 Uhr

    Arminia trifft auf Regionalliga-Spitzenreiter

    Bekanntes Gesicht: Maik Walpurgis, Ex-Trainer der Arminia-Amateure und derzeitiger Trainer der SF Lotte. Bielefeld (upo). Nach dem glanzlosen 4:0 beim Hövelhofer SV, Schlusslicht der 6. Liga, wird Arminia Bielefeld im Achtelfinale des Westfalenpokals eine Schippe drauflegen müssen. Gegner sind die Sportfreunde Lotte, die derzeit ohne Niederlage die Regionalliga West anführen. Die ligaübergreifend als Tabellennachbarn anzusehenden Vereine, Arminia ist Tabellenletzter in Liga 3, Lotte Tabellenführer in Liga 4, dürften sich ein enges Duell liefern. Arminia hat Heimrecht... [mehr auf ]

  • 27.09.2011, 19:10 Uhr

    Riemer zum ersten Mal für Arminia am Ball

    Debüt: Nach langer Verletzungspause bestreitet Dennis Riemer sein erstes Pflichtspiel für den DSC. Bielefeld (frz). Im Kalenderjahr 2011 hielt sich der Jubel um Erfolge der mittlerweile in der 3. Liga spielenden Bielefelder in Grenzen. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass Arminia Bielefeld heute Abend beim Westfalenligisten SV Hövelhof (Anstoß: 17.45 Uhr) im Rahmen des Westfalenpokals den erst vierten Pflichtspielsieg in diesem Jahr einfahren wird. Pflichtspielsieg Nummer eins sprang am 6. März heraus, als beim 2:1 in Duisburg der erste Auswärtserfolg seit 53 Wochen gelang. Am 8... [mehr auf ]