Sie sind nicht angemeldet.

Aktuelle Nachrichten

  • 18.03.2012, 10:17 Uhr

    Torschützenliste 3. Liga

    14 ToreRobert Lechleiter (VfR Aalen) 13 ToreMarcel Reichwein (Rot-Weiß Erfurt) Frank Löning (SV Sandhausen) Sebastian Glasner (Wacker Burghausen) 12 ToreTobias Schweinsteiger (Jahn Regensburg) 10 ToreMarcel Ziemer (1. FC Saarbrücken) 9 ToreMarius Laux (1. FC Saarbrücken) Fabian Klos (Arminia Bielefeld)Johannes Rahn (Arminia Bielefeld) Markus Müller (SV Babelsberg 03) Dominik Stroh-Engel (SV Babelsberg 03) Steffen Wohlfarth (SV Wehen Wiesbaden) Mijo Tunjic (SpVgg Unterhaching)[mehr auf ]

  • 18.03.2012, 09:38 Uhr

    BIELEFELD: Bilanz der Polizei: Friedliches Derby zwischen Arminia und Preußen

    Zuschauer: Aus Sicht der Polizei Bielefeld verlief das als "Hochrisikospiel" eingestufte Derby zwischen Armina Bielefeld und Preußen Münster insgesamt friedlich und ohne Schwierigkeiten. BIELEFELD
    Bielefeld (nw). Aus Sicht der Polizei Bielefeld verlief das als "Hochrisikospiel" eingestufte Derby zwischen Armina Bielefeld und Preußen Münster insgesamt friedlich und ohne Schwierigkeiten. Das auf Präsenz, Deeskalation und Kommunikation ausgelegte Einsatzkonzept sei nach Angaben der Beamten aufgegangen. Insgesamt nahm die Polizei 15 Personen vorläufig fest, drei wurden in Gewahrsam genommen. In zehn Fällen wurden Strafanzeigen geschrieben (Körperverletzungen, Sachbeschädigungen... [mehr auf ]

  • 18.03.2012, 00:04 Uhr

    BIELEFELD: Ex-Armine Ali Daei nach Autounfall außer Lebensgefahr

    Ali Daei: BIELEFELD
    Teheran (dpa/nw). Der ehemalige iranische Bundesliga-Profi Ali Daei ist nach einem Autounfall am Samstag am Kopf verletzt ins Krankenhaus gebracht worden. Nach Angaben der iranischen Nachrichtenagentur Fars ist der 42-Jährige jedoch außer Lebensgefahr. Trotzdem muss er nach Aussagen der Ärzte weiterhin im Krankenhaus bleiben. Daei, derzeit Trainer von Rah Ahan Teheran, war nach einem Auswärtsspiel in Isfahan in Zentraliran mit seinem Privatauto auf dem Weg nach Teheran... [mehr auf ]

  • 17.03.2012, 22:46 Uhr

    Zuschauerzahl: NW-User lagen richtig

    Das Ergebnis der Abstimmung: Bielefeld (-sg-). "Wieviele Zuschauer werden das Derby gegen Münster live in der Schüco-Arena verfolgen?", hatten wir vor dem Derby Arminia Bielefeld gegen die Preußen aus Münster unsere User gefragt. Und natürlich lagen sie richtig. Offiziell waren 21.203 Zuschauer auf der Alm. 17,3 % (113 Stimmen) der Teilnehmer unserer Abstimmung hatten 21.000 und 33,1 % (217 Stimmen) auf 22.000 Zuschauer getippt. Das macht eine knappe Mehrheit im Toleranzbereich. Isgesamt wurden 655 Stimmen abgegeben... [mehr auf ]

  • 17.03.2012, 18:43 Uhr

    UPDATE: JETZT 3 VIDEOS: Arminia bringt sich um verdienten Lohn

    Mächtig was los auf der Alm: UPDATE: JETZT 3 VIDEOS
    Bielefeld. Bittere Pille für Arminia Bielefeld: Gegen Preußen Münster reichte es für den DSC im packenden Drittliga-Derby nur zu einem 2:2. Die Schützlinge von Trainer Stefan Krämer gingen vor 21.000 Zuschauern durch Manuel Hornig (25.) und Sebastian Hille (51.) zweimal in Führung, ein Sonntagsschuss von Dennis Grote (33.) sowie ein Last-Minute-Abstauber von Jose Vunguidica brachten die Ostwestfalen aber um den verdienten Lohn. "Eine gefühlte Niederlage, wie ein Schlag ins Gesicht... [mehr auf ]

  • 17.03.2012, 18:20 Uhr

    Rzatkowski ist Arminias Zaubermaus

    Hoch das Bein: Arminias Mittelfeldspieler Marc Rzatkowski zählt zu den technisch versiertesten Akteuren in der 3. Liga. Bielefeld. Es ist immer ein schönes Gefühl im Nachhinein, alles richtig gemacht zu haben. Diese Gedanken haben in den vergangenen Tagen Marc Rzatkowski beschäftigt, der vor dem Saisonstart zur 3. Liga die Qual der Wahl hatte: Preußen Münster oder Arminia Bielefeld? Der 21 Jahre alte Mittelfeldspieler, der bis zum 30. Juni 2013 beim Zweitligisten VfL Bochum unter Vertrag steht, entschied sich für ein Ausleihgeschäft nach Ostwestfalen. "Ich war vom Konzept des Vereins überzeugt und habe diesen... [mehr auf ]

  • 17.03.2012, 10:37 Uhr

    UPDATE: JETZT 3 VIDEOS: Arminia-Fans feiern Derby-Party

    Sie sind bereit: Etwa 800 Arminia-Fans trafen sich am Leineweber-Brunnen zum gemeinsamen Marsch in die Schüco-Arena. UPDATE: JETZT 3 VIDEOS
    Bielefeld. Die Preußen kommen, Derby-Fieber in Bielefeld: Schon kurz nach 11 Uhr trafen sich einige hundert Arminen-Fans am Leineweber-Brunnen in der Innenstadt, um sich für den gemeinsamen Marsch in die Schüco-Arena zu rüsten. Dazu hatte das "Schwarz-Weiß-Blaue Dach", der Dachverband aller Arminia-Fans und -Fanklubs, offiziell eine Demonstration angemeldet. Stimmgewaltig intonierte der Arminen-Chor die Klassiker "Bielefeld, Bielefeld" und natürlich auch "Wer nicht hüpft, der ist ein Preuße"... [mehr auf ]

  • 17.03.2012, 09:14 Uhr

    Rettungsdienst warnt vor Böllern im Stadion

    Bielefeld (jr). Die Rettungsdienst-Hilfsorganisationen, die am Samstag im Arminia-Stadion bereit stehen, befürchten schwere Verletzungen, sollte in den Fan-Kurven Pyrotechnik gezündet werden. "Wir fordern die Fans beider Vereine auf, auf das Abbrennen zu verzichten. Im Stadion und besonders im engen Gästeblock sind Rauchgase und Hitzeentwicklung für die Zuschauer hochgefährlich", erläutert Heiner Hofmann, Geschäftsführer der Rettungsdienst gGmbH von ASB, DRK und JUH... [mehr auf ]

  • 16.03.2012, 21:19 Uhr

    BIELEFELD: Arminia - Preußen: Kampf gegen Derby-Feuer

    Rauchschwaden beim Hinspiel: In Münster war es Arminen-Fans gelungen, Rauchbomben im Stadion zu zu zünden. Diesmal soll die Gefahr eher von Fans aus Münster ausgehen. BIELEFELD
    Bielefeld. 17 Jahre lang gab es in Bielefeld kein Pflichtspielduell mehr mit den Rivalen aus Münster. Entsprechend euphorisch bis hitzig ist auf beiden Seiten die Vorfreude auf das Westfalen-Derby. Mehr als 20.000 Fans werden erwartet. Doch es herrscht nicht nur Freude: Mehrere hundert Polizisten sind offensichtlich am Samstag rund um die Schüco-Arena vonnöten, um friedliche Fans in Bielefeld vor Gewalttätern zu schützen. Sicherheitskonzept: Der Einsatzleiter der Polizei... [mehr auf ]

  • 16.03.2012, 13:03 Uhr

    Arminia muss 500 Euro Strafe zahlen

    Bestraft: DSC-Anhänger hatten im Viertelfinale des Westfalenpokals in Wiedenbrück Pyrotechnik gezündet. Bielefeld (nw). Fußball-Drittligist Arminia Bielefeld muss für das Verhalten seiner Fans 500 Euro Strafe zahlen. DSC-Anhänger hatten im Viertelfinale des Westfalenpokals in Wiedenbrück Pyrotechnik gezündet. Die Verbandsspruchkammer urteilte im Sportstrafverfahren gegen den Verein, dass sich seine Anhänger beim SC Wiedenbrück unsportlich verhalten haben. Zur Strafe kommen noch die Kosten des Verfahrens in Höhe von 35,84 Euro.[mehr auf ]