Sie sind nicht angemeldet.

Aktuelle Nachrichten

  • 07.02.2012, 23:44 Uhr

    Für Arminia-Trainer Krämer muss die Null wieder hinten stehen

    In Kontakt: Schiedsrichter-Assistent Stefan Trautmann (l.) und Arminia Bielefelds Trainer Stefan Krämer. Bielefeld. Arminia Bielefelds Trainer Stefan Krämer muss seine Abwehr am Samstag beim Auswärtsspiel in Wehen (14 Uhr) erneut umstellen. Manuel Hornig sah gegen den SV Sandhausen (1:3) die fünfte Gelbe Karte und muss daher ein Spiel aussetzen. Mannschaftskapitän Markus Schuler, der gegen Drittliga-Tabellenführer SV Sandhausen gelbgesperrt fehlte, kehrt hingegen wieder ins DSC-Aufgebot zurück. Krämer: "Auf Hornigs Position sind wir gut besetzt. Felix Burmeister, Marcel Appiah und auch Markus... [mehr auf ]

  • 06.02.2012, 22:24 Uhr

    Persönliche Fehler eiskalt bestraft

    Ausgebliebener Elfmeterpfiff: Sandhausens Marco Pischorn (r.) bringt Arminias Stürmer Fabian Klos zu Fall. Bielefeld. In der Kältekammer der Schüco-Arena wurde es den 6.502 Zuschauern am Samstagnachmittag nur in ganz wenigen Situationen warm ums Herz. Spielerisches Feuer blieb nach 15 guten Anfangsminuten fast gänzlich aus, so dass der Spitzenreiter aus Sandhausen zu einem verdienten 3:1 (2:0)-Erfolg gegen enttäuschende und enttäuschte Arminen aus Bielefeld kam. DSC-Trainer Stefan Krämer fasste das 90minütige Geschehen wie gewohnt ohne Schönfärberei zusammen: "Gegen Spitzenteams wie Aalen oder... [mehr auf ]

  • 06.02.2012, 14:44 Uhr

    Kämpferisches Kullmann-Debüt bei Arminias Niederlage

    Luftkampf: Neuzugang Christopher Kullmann will seine Kopfballstärke zeigen. Bielefeld. Samir Arabi war auch eine halbe Stunde nach dem Abpfiff noch angefressen. Die 1:3-Niederlage gegen Sandhausen war vermeidbar, der Unterschied zwischen beiden Mannschaften eher gering, zumindest keine zwei Tore groß. Zwar sah auch Arabi die Mannschaft durch individuelle Fehler bei widrigen Platzbedingungen in der Verantwortung, dennoch haderte Arminias sportlicher Leiter auch mit der Leistung des Schiedsrichters. "Den kann man pfeifen", meinte Arabi über das Foul an Fabian Klos im... [mehr auf ]

  • 06.02.2012, 13:33 Uhr

    Noten und Statistik: Arminia Bielefeld - SV Sandhausen

    SV Sandhausen: Ischdonat – Schauerte, Pischorn, Daniel Schulz, Kandziora – Fießer – Klotz, Danneberg, Ulm, Blum – Löning Tore: 0:1 (13.) Blum nach einem zu kurzen Rückpass von Hübener auf Torhüter Ortega, 0:2 (22.) Schauerte mit einem direkten Freistoß nach einem Foul von Hornig an Ulm, 0:3 (62.) Pischorn drückt den Ball aus einen Gewühl heraus über die Linie, 1:3 (69.) Rzatkowski nach einem Zuspiel von Jerat Eckbälle: 6:7 Zuschauer: 6.502 Schiedsrichter: Harm Osmers (Hannover)... [mehr auf ]

  • 04.02.2012, 22:21 Uhr

    Sandhausen stellt Arminia kalt

    Zweikampf: Arminias Marc Rzatkowski (r.) gegen Marco Pischorn. Bielefeld. Der Spitzenreiter war eine Nummer zu groß: Mit 1:3 hat Fußball-Drittligist Arminia Bielefeld am Samstag gegen den SV Sandhausen verloren. Die Gäste passten sich in der Schüco-Arena den Temperaturen an und nutzten ihre Chancen eiskalt: Danny Blum (13.), Julian Schauerte (22.) und Marco Pischorn (61.) schossen den Auswärtssieg heraus. Den Ehrentreffer für den DSC markierte Marc Rzatkowski (68.). Vor 6.500 Zuschauern starteten die Gastgeber forsch und suchten gleich den Weg nach vorne... [mehr auf ]

  • 04.02.2012, 20:08 Uhr

    Für Arminias Hornig ein besonderer Gegner

    Auf dem Vormarsch: Arminias Innenverteidiger Manuel Hornig treibt den Ball nach vorne. Bielefeld. Spiele gegen den SV Sandhausen stehen für Manuel Hornig unter einem besonderen Vorzeichen. "Es ist die Mannschaft, die am nächsten zu meinem Heimatort Kandel liegt", erzählt Arminia Bielefelds Innenverteidiger im Vorfeld der Drittliga-Partie an diesem Samstag (Anstoß 14 Uhr; Liveticker bei nw-news.de) in der Schüco-Arena. Sandhausen war übrigens auch nach dem Wechsel von Koblenz nach Ostwestfalen der erste Meisterschaftsgegner für den 29 Jahre alten Blondschopf. "Ich wurde in der 84... [mehr auf ]

  • 03.02.2012, 18:52 Uhr

    Anpfiff für Arminia-Spiel noch unsicher

    Hat Lust auf Fußball: Stefan Krämer möchte, dass das Spiel gegen Sandhausen am Samstag stattfindet. Bielefeld. Die Entscheidung, ob das Drittligaspiel zwischen Arminia Bielefeld und Spitzenreiter SV Sandhausen, das für Samstag um 14 Uhr angesetzt ist, auch tatsächlich stattfindet, ist noch nicht gefallen. "Der Rasen der Schüco-Arena ist hart gefroren, obgleich die Rasenheizung seit Montag auf Hochtouren läuft", charakterisiert Geschäftsführer Marcus Uhlig die aktuelle Situation. "Fest steht nur, dass nichts fest steht", umschreibt Uhlig das Dilemma des Vereins. Möglicherweise wird die... [mehr auf ]

  • 03.02.2012, 13:03 Uhr

    Arminia-Spiel gegen Sandhausen findet statt

    Erleichtert: Arminia muss kein Nachholspiel terminieren. Bielefeld (nw/lek). Bei der Begutachtung der Rasenfläche in der Schüco-Arena am Freitagvormittag hat der DFB-Beauftragte Rainer Koller den Platz für bespielbar erklärt. Somit ist die Austragung des morgigen Drittliga-Spiels gegen den Tabellenführer SV Sandhausen aktuell nicht gefährdet. Sollte sich das Wetter bis zum Anpfiff allerdings noch dramatisch verschlechtern, spricht das letzte Wort der Schiedsrichter. Er kann bei einer Platzbegehung vor der Partie den Boden für unbespielbar... [mehr auf ]

  • 02.02.2012, 18:54 Uhr

    Arminia hofft auf die Rasenheizung

    Schüco-Arena: Ob die Rasenheizung die eisigen Temperaturen in der Schüco-Arena besiegen kann, ist noch unklar. Bielefeld. Die eisigen Temperaturen stören derzeit die Vorbereitungen des Fußball-Drittligisten DSC Arminia auf die Partie gegen Spitzenreiter SV Sandhausen (Samstag, 14 Uhr). Da die Rasenplätze auf dem Trainingsgelände an der Friedrich-Hagemann-Straße hart gefroren sind, trainieren die Profis seit gestern in der Schüco-Arena. Aber auch dort hat die Rasenheizung noch nicht die erhoffte Wirkung gezeigt. "Der Boden ist sehr hart, an ein Spiel Elf gegen Elf war nicht zu denken"... [mehr auf ]

  • 02.02.2012, 15:48 Uhr

    Arminias Krämer: "Jammern bei Kälte gibt es nicht"

    Bielefeld (lek). Der Rasen der Schüco-Arena könnte derzeit eher die Rettung für das fehlende Teilstück der A 33 sein, als ein geeigneter Ort um ein Drittligaspiel von Arminia Bielefeld gegen Tabellenführer SV Sandhausen auszutragen. "Der Boden gleicht einer Autobahn", sagt Arminia-Trainer Stefan Krämer. Der Coach geht davon aus, dass sein Team trotz der eisigen Temperaturen am Samstag spielen wird. Doch auch Krämer muss abwarten, was eine Platzkommission des DFB am Freitag entscheidet... [mehr auf ]