Sie sind nicht angemeldet.

Aktuelle Nachrichten

  • 06.05.2011, 10:56 Uhr

    Kauf droht bei Arminia ein Abgang ohne Abschied

    Einsatz mit jeder Faser seines Körpers: Rüdiger Kauf – wie ihn die DSC-Fans lieben. Bielefeld. Ein würdiger Rahmen scheint garantiert. Sommerwetter, 25 Grad im Schatten, und die Freikarten-Aktion eines Sponsors füllt die Ränge in der Schüco-Arena. Erstliga-Kulisse beim letzten Heimspiel der Saison, mit dem sich der Absteiger Arminia Bielefeld dem eigenen Publikum auf unbestimmte Zeit final als Zweitligist präsentiert. Nach der Partie am Sonntag (13.30 Uhr) gegen Karlsruhe werden viele DSC-Profis ihre Abschiedsrunde im Stadion drehen. Im Mittelpunkt: Die Altgedienten... [mehr auf ]

  • 05.05.2011, 15:15 Uhr

    Arminia holt Sahins Jugendtrainer

    Früher BVB, jetzt DSC: Lars Tiefenhoff wird neuer U-16-Trainer bei Arminia Bielefeld. Bielefeld (nw). Neuer Nachwuchscoach für die U 16 von Arminia Bielefeld. Wie der Klub am Donnerstag bekannt gab, übernimmt Lars Tiefenhoff ab Juli von Vorgänger Christian Flüthmann und erhält noch weitere Aufgaben im Nachwuchsleistungszentrum. Unter anderem soll er als Individualtrainer bei der U 23 sowie im administrativen Bereich tätig sein. Der 40-Jährige sei "nicht zuletzt aufgrund seiner Erfahrung" Wunschkandidat des sportlichen Leiters des Nachwuchsleistungszentrums, Thomas Krücken... [mehr auf ]

  • 05.05.2011, 12:48 Uhr

    Arabi schnuppert in der 3. Liga

    Eilt von Spiel zu Spiel: Arminias Sportlicher Leiter Samir Arabi ist im Dauerstress. Bielefeld (blue). Rund um die Uhr für Arminia Bielefeld im Einsatz ist derzeit Samir Arabi. Der 32-jährige Sportliche Leiter des Noch-Zweitligisten bastelt – in der Hoffnung der Lizenzerteilung – einen konkurrenzfähigen Drittligakader zusammen. Eines ist dabei ganz wichtig: Arabi muss den Überblick behalten. Denn die DSC-Mannschaft der Saison 2011/2012 soll aus jungen sowie erfahrenen Akteuren bestehen, aus Spielern des jetzigen Kaders und aus einigen Neuverpflichtungen... [mehr auf ]

  • 04.05.2011, 19:10 Uhr

    Brinkmann: Höhere Verschuldung stoppen

    Hielt sich bedeckt: Präsident Wolfgang Brinkmann Bielefeld (frz). Arminia Bielefelds Gremienvertreter absolvierten am Montagabend eine Marathonsitzung, um zwingende Probleme wie Auflagen des DFB zur Lizenzerteilung, Gründung der beschlossenen Stadiongesellschaft sowie Vorbereitung der Jahreshauptversammlung zu erörtern. Präsident Wolfgang Brinkmann hielt sich bedeckt zu den Ergebnissen: "Wir müssen einen Weg finden, um eine noch höhere Verschuldung zu stoppen. Die Grenze ist erreicht."[mehr auf ]

  • 04.05.2011, 18:08 Uhr

    Arminia: Noch 1.000 Gratis-Karten fürs KSC-Spiel

    Bielefeld (nw). Für die Eintrittskartenaktion "Ausverkauft mit Alpecin" hat Fußball-Zweitligist Arminia Bielefeld noch etwa 1.000 Karten vorrätig. Nach Klubangaben steht ein Restkontingent von insgesamt etwa 1.000 Tickets (400 Steh-, 600 Sitzplätze) zur Verfügung. Die Karten werden am Donnerstag ab 10 Uhr ausschließlich im Fan- und Ticketshop im Bielefelder Stadion vergeben. Dieses Restkontingent wurde laut Arminia von den Partnervereinen des DSC-Nachwuchsleistungszentrums sowie einer... [mehr auf ]

  • 03.05.2011, 10:04 Uhr

    BIELEFELD: Blind durch die Stadt: Ewald Lienen startet Selbstversuch

    BIELEFELD
    Bielefeld. Zahlreiche Aktionen machen am Donnerstag, 5. Mai, in der Bielefelder Altstadt auf die besondere Lebenssituation von behinderten Menschen aufmerksam. Anlass für die Aktionen ist der "20. Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung". Mit dabei ist auch Arminen-Trainer Ewald Lienen, der sich "blind" durch die Altstadt bewegen wird. Die Schirmherrschaft hat die "Aktion Mensch". Los geht es am Donnerstag um 11 Uhr auf dem Jahnplatz. Mit einer Demonstration soll... [mehr auf ]

  • 03.05.2011, 09:34 Uhr

    BIELEFELD - UPDATE 15.17 UHR: Ansturm auf Arminia-Karten

    Schlange: Schon kurz nach Öffnung der NW-Geschäftsstelle Bielefeld heute Morgen hatte sich bereits eine lange Schlange gebildet. BIELEFELD - UPDATE 15.17 UHR
    Bielefeld (buck/bo/-sg-). Es gibt doch noch positive Nachrichten vom Sorgenkind Arminia Bielefeld. Das Bielefelder Unternehmen Dr. Kurt Wolff hat 15.000 Karten für das Spiel am Sonntag gegen den Karlsruher SC (Anpfiff 13.30 Uhr, Live-Ticker hier bei nw-news.de) beim DSC eingekauft - und hat sie Arminia-Fans spendiert. Am frühen Nachmittag waren bereits 12.000 Tickets abgeholt worden. Unter anderem waren die Karten auch in der Geschäftsstelle der Neuen Westfälischen an der Niedernstraße zu haben... [mehr auf ]

  • 02.05.2011, 11:58 Uhr

    Arminia: Sponsor erlässt Schulden

    Ist erleichtert: DSC-Geschäftsführer Ralf Schnitzmeier: "Wir sind sehr dankbar." Bielefeld (bo). Die Firma Alpecin hat für das bevorstehende Heimspiel der Arminia gegen Karlsruhe insgesamt 15.000 Tickets gekauft - und stellt diese Fans kostenlos zur Verfügung. Zu bekommen sind die Tickets ab Dienstag auch bei der Neuen Westfälischen. Gleich zwei "wichtige und sehr positive Signale für die Zukunft" habe die Bielefelder Wolff-Unternehmensgruppe gesetzt, heißt es aus dem Verein. Zum einen verzichtet Alpecin auf die Rückzahlung eines im Sommer 2010 gewährten Darlehens... [mehr auf ]

  • 02.05.2011, 11:45 Uhr

    Noten und Statistik: Greuther Fürth - Arminia Bielefeld

    SpVgg Greuther Fürth: Walke – Nehrig, Kleine, Karaslawow, Prib – Pekovic, – Klaus, Haas, Nicolai Müller – Sararer, Onuegbu Tor: 1:0 Nicolai Müller (43.), der eine Vorlage per Hackentrick von Kingsley Onuegbu verwertet Eckbälle: 8:4 Zuschauer: 7.530 Schiedsrichter: Robert Kampka (Mainz/Note 3) Gelbe Karten: Pekovic (14), Haas (6), Onuegbu (2) – Touré, Fischer (4) Wechsel Fürth: Pektürk für Klaus (22.), Fürstner für Pekovic (40.), Rahn für Onuegbu (86.) Wechsel Arminia: Uzoma (4) für Feick ... [mehr auf ]

  • 02.05.2011, 10:51 Uhr

    Arminias Abwehr schläft erneut

    Der Siegtreffer: Fürths NicolaiMüller (l.) überlistet DSC-Keeper Patrick Platins. Eke Uzoma (vorne) schaut zu. Fürth. Die Spiele von Noch-Zweitligist Arminia Bielefeld gleichen sich derzeit: Die Mannschaft hält lange gut mit, kassiert dann doch kurz vor der Pause ein Gegentor, hat danach keine richtige Chance zu einem Punktgewinn. Und es gibt immer einen Aufreger: War es in der Vorwoche in Düsseldorf noch Rüdiger Kauf, am Samstag wegen eines Magen-Darm-Infekts nicht dabei, der mit einem Ausraster gegen Trainer Ewald Lienen für Furore sorgte, kann beim 0:1 bei der SpVgg Greuther Fürth die schwere... [mehr auf ]