Sie sind nicht angemeldet.

Aktuelle Nachrichten

  • 17.03.2011, 19:11 Uhr

    Bielefeld: IT-Experte klagt gegen Rauswurf bei Arminia

    Bielefeld
    Bielefeld. Eine unklare Rechtslage, strittige Arbeitsverhältnisse und nur spärliche Informationen: Arminia Bielefeld steht wegen der Kündigung eines Mitarbeiters in einer juristischen Auseinandersetzung. Im Umfeld des Vereins ist zu hören, dass der Ex-Mitarbeiter teure Eintrittskarten für Premiumplätze auf der Osttribüne gefälscht und auf eigene Rechnung verkauft haben soll. Unterdessen klagt der Mann gegen seinen Rauswurf. Die Klage gegen die Kündigung liegt dem Bielefelder Arbeitsgericht seit... [mehr auf ]

  • 17.03.2011, 17:05 Uhr

    Arminia-Trainer Lienen hofft gegen Union Berlin auf Änderung in der Mentalität

    Fassungslos: Ewald Lienen beim Spiel gegen 1860. Bielefeld. Es schien so, als würde Ewald Lienen ein Geheimtraining absolvieren. Lediglich ein einziger Zuschauer verirrte sich gestern Vormittag zur Übungseinheit des Zweitliga-Schlusslichtes Arminia Bielefeld an der Friedrich-Hagemann-Straße. "Ich bin Rentner, ich brauche Luft", begründete der 63 Jahre alte Michael Gobert, seit drei Jahren Vereinsmitglied, seinen Spaziergang zum Trainingsgelände der Arminen. Arminias Trainer Lienen hatte immer noch den Kopf voll der negativen Begleitumstände... [mehr auf ]

  • 16.03.2011, 23:06 Uhr

    BIELEFELD/PADERBORN: Tochter des Ex-Arminen Uli Stein aus Tokio zurück

    Wenn der Vater mit der Tochter: Uli Stein drückt seine Jenny fest an sich. Ab Samstag hat Mama Conny die Tochter für sich alleine - für Stein geht’s dann ins Trainingslager mit der Nationalelf von Aserbaidschan. BIELEFELD/PADERBORN
    Bielefeld/Paderborn. Das Bangen hat ein Ende: Um 15.58 Uhr konnte Ex-Arminia-Torwart Uli Stein (56) am Dienstag auf dem Flughafen Paderborn/Lippstadt endlich seine Tochter Jenny (25) in die Arme schließen. Auf den letzten Drücker wurde die Studentin über Korea aus Japan ausgeflogen. Sie lebte seit Mitte Januar in Tokio, um an einer Sprachschule Japanisch zu lernen. Mit seiner Frau Conny war der sechsmalige Nationaltorwart zum Flughafen gefahren, um die Tochter abzuholen... [mehr auf ]

  • 16.03.2011, 13:33 Uhr

    Arminias "Kartoffelacker" wird aufgepäppelt

    Gartenarbeiter: Arminias Mitarbeiter Walter Vossiek bringt eine Rasensaatmischung ein. Bielefeld. 40 Prozent Chagall, 25 Kelvin, 20 Sanremo, 5 Cocktail und 10 Yvette. Hobbygärtner, die Probleme mit ihrer Rasenfläche haben, wissen vielleicht schon Bescheid. Bei beiden Sorten, die den holprigen Bolzplatz in der Schüco-Arena wieder etwas ansehnlicher und besser bespielbar machen sollen, handelt es sich um Deutsche Weidelgräser und Wiesenrispen, die zusammen für eine möglichst schnelle Regeneration der Fläche sorgen sollen. Arminias Mitarbeiter Walter Vossiek hat die Saatgutmischung... [mehr auf ]

  • 15.03.2011, 11:26 Uhr

    Arminia reicht Unterlagen für Zweitliga-Lizenzierung ein

    Bielefeld (frz). Auch wenn der Klassenerhalt nur noch theoretisch zu schaffen ist – Arminia gibt heute fristgerecht die Unterlagen für die Zweitliga-Lizenzierung ab. Geschäftsführer Ralf Schnitzmeier: "Man weiß nie, was alles passieren kann." Sollte die Deutsche Fußball Liga einem oder mehreren Zweitligisten die Lizenz verweigern, käme der DSC möglicherweise in den Genuss eines Nachrückerplatzes. Abgabetermin für den Lizenzantrag zur 3. Liga ist der 1. April. Da die finanzielle Ausgangsbasis... [mehr auf ]

  • 15.03.2011, 11:09 Uhr

    BVB-Trainer Klopp nimmt Arminia ins Visier

    Großer Vorsprung, großes Selbstvertrauen: Dortmunds Trainer Jürgen Klopp hat auf dem ersten Tabellenplatz allen Grund zum Lachen. Dortmund. Jürgen Klopp hat sich bei der Fußball-WM 2006 als Fernseh-Experte in die Herzen der Fans geplaudert, inzwischen ist aus ihm ein Meistermacher geworden – so gut wie. Mit Borussia Dortmund liegt er neun Punkte vor dem Verfolger Bayer Leverkusen. Einen besseren Gesprächspartner als Klopp hätten die Organisatoren der Mitgliederversammlung des Verbandes westdeutscher Sportjournalisten sich, in Dortmund, also kaum wünschen können. Klopp bestach als Kenner vieler Szenen – und als... [mehr auf ]

  • 14.03.2011, 21:36 Uhr

    Arminias Zuschauer haben beim 0:3 gegen 1860 München die Nase voll

    Kraftlos:  Auf dem Platz hinterlässt Sebastian Heidinger das Bild eines geschlagenen Fußballers. Bielefeld. 15.113 Zuschauer waren in die Schüco-Arena geströmt, um gegen den TSV 1860 München den ersten Heimsieg seit vier Monaten (2:1 gegen den VfL Osnabrück) zu erleben. Die Fans wurden bitter enttäuscht. Die Löwen siegten 3:0 (1:0). Das Spielverständnis der Arminen verdiente aufgrund fehlenden Einstellung und nicht vorhandener spielerischer Klasse die Note 5 minus. Die Münchner freuten sich daher über einen leichten Arbeitstag und kamen durch Tore von Schindler (13.), Aigner (63... [mehr auf ]

  • 14.03.2011, 11:36 Uhr

    Arminia sucht nach Geld und Personal

    Auf dem Abmarsch: Arminias Spieler Besart Berisha, Markus Schuler, Eke Uzoma, Marcel Appiah, Rüdiger Kauf, Dario Vidosic und Torhüter Dennis Eilhoff (v. l.) haben sich nicht für neue Verträge in der 3. Liga empfohlen. Bielefeld. Auf der Suche nach einem neuen Sportlichen Leiter sowie einem Trainer für die 3. Fußball-Bundesliga gibt es für ArminiaBielefelds Headhunter Wolfgang Brinkmann und Ralf Schnitzmeier drei mögliche Konzepte. Zwei erfahrene Fußball-Fachleute sollen es im neuen Umfeld richten.Ein junger Spund als Coach und ein routinierter Fachmann als Sport-Direktor könnten den Neuaufbau der Mannschaft einleitenZwei jungen Hoffnungsträgern wird das Vertrauen geschenkt.Konkrete Äußerungen zum derzeitigen... [mehr auf ]

  • 14.03.2011, 11:25 Uhr

    Arminia Bielefeld - 1860 München: Noten und Statistik

    TSV 1860 München: Kiraly – Rukavina, Aygün, Bülow, Schindler – Ignjovski, Stahl – Aigner, Halfar – Lauth, Volland Tore: 0:1 Schindler (13.), der ein Zuspiel von Volland nutzt; 0:2 Aigner (63.), der einen Freistoß von Bülow ungehindert einköpft; 0:3 Volland (83.), der eine Flanke von Halfar mit dem Fuß verlängert Eckbälle: 4:5 Zuschauer: 15.113 Schiedsrichter: Markus Wingenbach (Dietz; Note 3) mit einer ordentlichen Leistung Gelbe Karten: Schuler (6), Heidinger (7) – Stahl (2) Einwechselungen... [mehr auf ]

  • 13.03.2011, 19:43 Uhr

    Elfmeter-Dusel für Bochum - Drama in Cottbus

    Jubel: Die Bochumer Spieler feiern den Auswärtssieg ausgelassen mit ihren Fans. München - Der VfL Bochum hat seine Rekordserie ausgebaut und die Chance auf den sofortigen Bundesliga-Wiederaufstieg verbessert. Mit dem 3:1-Duselsieg bei Alemannia Aachen übernahm der seit 13 Spielen ungeschlagene Revierclub am 26. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga den Relegationsplatz drei. "Der Sieg ist nicht unverdient. Wir haben im richtigen Moment die Tore gemacht", sagte Bochums Trainer Friedhelm Funkel. Allerdings kann die SpVgg Greuther Fürth mit einem Sieg im Schlagerspiel gegen... [mehr auf ]