Sie sind nicht angemeldet.

Aktuelle Nachrichten

  • 12.09.2011, 20:57 Uhr

    BIELEFELD: Randale nach Arminen-Spiel

    Massiver Polizeieinsatz: An der Haltestelle Rudolf-Oetker-Halle eskalierte die Auseinandersetzung der Fußballfans. BIELEFELD
    Bielefeld (-sg-). Vor, während und nach dem Drittliga-Fußballspiel des DSC Arminia Bielefeld gegen Rot-Weiß Erfurt ist es zu von der Polizei befürchteten Ausschreitungen gekommen. Dabei wurde ein Bielefelder Fan verletzt. Insgesamt mussten die Beamten 44 Beteiligte zeitweise in Gewahrsam nehmen. Gegen sieben wurde Strafanzeige gestellt. Bereits vor dem Spiel zündeten als Problemfans bekannte Erfurter Feuerwerk außerhalb des Stadions, berichtete die Polizei weiter. Während des Spiels wurden im... [mehr auf ]

  • 12.09.2011, 20:45 Uhr

    BIELEFELD: Stadion: Zehn Prozent für die Stadt reserviert

    Stadion-Chef: Gerhard Harhausen ist Geschäftsführer >der Arena-GmbH & Co.KG. BIELEFELD
    Bielefeld. Die Stadiongesellschaft, einer der wichtigsten Bestandteile des Sanierungsplans für den DSC Arminia, nimmt immer klarere Konturen an. Gestern hat die Mitgliederversammlung des DSC weitere Beschlüsse gefasst. Darunter auch: Für Gesellschafter der öffentlichen Hand, wie zum Beispiel die Stadt Bielefeld, sind bis zu zehn Prozent Anteile vorgesehen. Die Stadt könnte damit einen großen Teil ihrer Außenstände bei Arminia in Anteile an der "DSC Arminia Bielefeld Arena- und... [mehr auf ]

  • 12.09.2011, 19:11 Uhr

    Drei Hoffnungsträger für Arminia Bielefeld

    Arminias neue Führung: Das DSC-Präsidium mit Hans-Jürgen Laufer, Jörg Zillies und Hermann Richter (v. l.) stellt sich nach einem fast einstimmigen Wahlergebnis den Fotografen. Bielefeld. Am Sonntagmittag um 14.07 Uhr begann eine neue Zeitrechnung beim Fußball-Drittligisten Arminia Bielefeld. Als Versammlungsleiter Michael Fredebeul im Rahmen der außerordentlichen Mitgliederversammlung das Ergebnis der Wahl zum Präsidium verkündete, erhoben sich die 324 anwesenden Mitglieder - davon 306 stimmberechtigte - von ihren Stühlen und klatschten Beifall. Das Ergebnis für die Kandidaten Jörg Zillies (Präsident), Hermann Richter (Schatzmeister) und Hans-Jürgen Laufer ... [mehr auf ]

  • 12.09.2011, 19:11 Uhr

    KOMMENTAR: Schonzeit für Arminia Bielefelds neues Präsidium entfällt

    KOMMENTAR
    Am Sonntag erlebten die leidgeprüften Anhänger des DSC Arminia Bielefeld einen jener zuletzt sehr selten gewordenen Momente der Harmonie und der Hoffnung. Mit der eindeutigen Wahl von Jörg Zillies Hermann Richter und Hans-Jürgen Laufer setzten die Mitglieder ein deutliches Signal für Veränderung. Dem neuen Präsidium bleibt aber nicht sehr viel Zeit, sich auf den unterschiedlichsten Baustellen Schritt um Schritt umzusehen und dann patente Lösungen anzubieten. Vorrangig müssen die neuen... [mehr auf ]

  • 12.09.2011, 17:05 Uhr

    Arminia: Die Null steht überall

    Augen zu und durch: Manuel Hornig (r.). Bielefeld. Das Spiel besaß zumindest Elemente mathematischer Logik. Die Heimmannschaft angetreten mit null Zählern aus drei Begegnungen. Der Gast angereist mit null Toren und null Punkten aus ebenfalls drei Partien. Dreimal Null ist Null ist Null. Kölner Karnevalisten haben’s in einem Hit der Kultband Bläck Fööss gelernt. Anhänger des DSC Arminia wissen’s, weniger spaßig, spätestens seit dem Abpfiff des Vergleichs mit Rot-Weiß Erfurt. Das 0:0 bringt beiden Mannschaften nach der fußballeigenen... [mehr auf ]

  • 12.09.2011, 14:07 Uhr

    Arminia: Weniger Zuschauer bei Westfalenderby

    Es wird eng: Weniger Tickets für Arminenfans im Münsteraner Preußenstadion Bielefeld (nw/upo). Beim Westfalenderby zwischen Preußen Münster und Arminia Bielefeld wird es am Samstag, 24. September, um 13.30 Uhr, keine zusätzlichen Eintrittskarten geben. Der Verein verzichtet auf eine Sondergenehmigung der Stadt Münster. Diese hätte es ermöglicht, die Gesamtkapazität des Preußenstadions von 15.050 auf 18.500 Zuschauer zu erhöhen. Mit der Entscheidung möchte der Preußen-Vorstand möglichen Krawallen entgegen wirken. Nach den schweren Ausschreitungen am vergangenen Samstag... [mehr auf ]

  • 12.09.2011, 11:35 Uhr

    SC Paderborn gegen Arminia für den guten Zweck

    Wiedersehen: Bielefelds Tom Schütz (Mitte) in der Paderborner Zange, verkörpert durch Florian Mohr (links) und Jens Wemmer Oerlinghausen (nw/red). Es wird ein OWL-Derby für die gute Sache: Fußball-Zweitligist SC Paderborn und Drittligist Arminia Bielefeld treffen am Samstag, 8. Oktober, in Oerlinghausen zu einem testspiel aufeinander. Die Vereine unterstützen laut Presseerklärung das Engagement des TSV Oerlinghausen im Kampf gegen den Krebs. Das Derby steigt um 16 Uhr auf dem Sportplatz am Oerlinghausener Schulzentrum (Ravensberger Straße 11). Das Benefizspiel steht im Zusammenhang mit der 975-Jahr-Feier der Stadt... [mehr auf ]

  • 12.09.2011, 08:39 Uhr

    Arminia - Erfurt: Noten und Statistik

    Die Noten: RW Erfurt: Rickert - Weidlich, Rauw, Bertram, Ströhl - Drexler, Pfingsten-Reddig, Zedi, Caillas - Morabit, Reichwein Eckbälle: 0:7 Zuschauer: 7.303 Schiedsrichter: Eduard Beitinger (Regensburg; Note 5), passte sich dem Niveau der Partie an. Gelbe Karten: Hille, Klos - Weidlich, Pfingsten-Reddig Einwechselungen Arminia: Hernandez für Hille (72.), Demme für Jerat (76.), Klos für Agyemang (76.) Einwechselungen Erfurt: Manno für Drexler (37.), Ofosu-Ayeh für Ströhl (67.), Yohoua für Reichwein (74.)[mehr auf ]

  • 11.09.2011, 11:04 Uhr

    BIELEFELD: Zillies als neuer Arminia-Präsident gewählt

    Gewählt: Arminia bekommt ein neues Präsidium. Zillies, Richter (r.) und Laufer (l.) wurden ohne Gegenstimme bei zwei Enthaltungen gewählt. BIELEFELD
    Bielefeld (los/-sg-/frz). Jörg Zillies wird neuer Präsident des Fußball-Drittligisten DSC Arminia Bielefeld. Gewählt wurde er bei der außerordentlichen Hauptversammlung am Sonntagmorgen in der Schüco-Arena. Los ging es um 11.12 Uhr. Nach einigen Regularien wurden die inzwischen ausgeschiedenen Ehrenratsmitglieder Ulf Bosse und Hannes Scholz unter lang anhaltendem Applaus der Mitglieder für ihren langjährigen Einsatz für den Verein geehrt. Update 11.49 Uhr: Danach stellte Sebastian Kraus für die... [mehr auf ]

  • 10.09.2011, 21:22 Uhr

    BIELEFELD: "Die Kosten habe ich Kentsch 2007 genannt"

    BIELEFELD
    Bielefeld. Wegen der anhaltenden Gerüchte, Arminia durch den Haupttribünenbau mit in die Finanzmisere getrieben zu haben, erläuterte Stopfel gestern erstmals, was die Tribüne so teuer gemacht hat: 2006 habe die "schlank gerechnete Planung" Schätzkosten von 10 Millionen Euro ergeben – ohne Mehrwertsteuer, ohne Planungs-Details, ohne Architekten- und Ingenieurskosten. Bei der nicht-öffentlichen Ausschreibung für den Generalbauunternehmervertrag ("20 Firmen wurden angeschrieben... [mehr auf ]