Sie sind nicht angemeldet.

Aktuelle Nachrichten

  • 16.09.2009, 21:35 Uhr

    Vor dem nächsten Schritt

    Alles unter Kontrolle Bielefeld. Es ging schnell mit dem Comeback von Oliver Kirch bei Arminia Bielefeld. Zum ersten Mal nach sieben Wochen im Kader des Fußball-Zweitligisten, schaffte er gleich den Sprung aufs Spielfeld. In der 66. Minute - beim Stand von 0:0 - gegen RW Ahlen eingewechselt, half er mit, das schwierige Spiel mit 2:0 nach Hause zu bringen. Nur für Kirch selbst ging das alles nicht schnell, sondern forderte seine Geduld. Und am Ziel seiner Vorstellungen ist der ehrgeizige 27-Jährige deshalb noch nicht... [mehr auf ]

  • 15.09.2009, 11:54 Uhr

    Das Spiel ohne Ball, trainiert mit Ball

    Bielefeld (uwe). Das Ahlen-Spiel war in Ordnung, die Stimmung ist gut, die Zuversicht wächst. Bei Arminia Bielefeld verliefen die ersten beiden zielgerichteten Trainingseinheiten nach dem 2:0-Sieg über RW Ahlen und vor der Partie beim MSV Duisburg am Freitag (18 Uhr) mit einer Mischung aus Entspannung und Konzentration. "Ein Zu-Null tut natürlich immer gut, aber wir müssen weiter an unseren Problemen arbeiten", sagte Trainer Thomas Gerstner. Es war sein erstes Liga-Spiel ohne Gegentor... [mehr auf ]

  • 14.09.2009, 18:05 Uhr

    Arminia hatte Chancen für zwei Spiele

    Immer wieder Kirschstein Bielefeld. Giovanni Federico hatte es nicht eilig, in die Kabine zu kommen. Nach dem Training am Samstagvormittag spielte er noch ein wenig mit seinem kleinen Sohn. Ganz langsam kickte er den Ball Richtung Tor, doch am Ende ging er trotz guten Willens, dem Filius ein Erfolgserlebnis zu bescheren, wie schon mit Arminia gegen Ahlen als Sieger vom Platz.Federicos Führungstreffer in der 68. Spielminute hatte den Bann und die Moral der wackeren Gäste gebrochen. "Ich wusste... [mehr auf ]

  • 12.09.2009, 23:35 Uhr

    Arminias Geduld zahlt sich aus

    Kleiner Mann ganz groß Bielefeld. Na bitte, es geht doch: mit viel Mühe, letztlich aber hochverdient hat Arminia Bielefeld mit einem 2:0 den geforderten Pflichtsieg über Rot-Weiß Ahlen eingefahren. Dabei ist es die von Thomas Gerstner im Vorfeld erwartet schwere Aufgabe geworden. "Es ist uns nicht gelungen, über 90 Minuten so zu spielen, wie wir uns das vorstellen. Letztlich war der Sieg aber verdient, auch weil wir die nötige Geduld aufgebracht haben", sagte Arminias Trainer.Wer gestern Abend wegen der frühen... [mehr auf ]

  • 12.09.2009, 21:58 Uhr

    Wichniarek absolviert 200. Bundesligaspiel

    Jubiläum Berlin. Artur Wichniarek von Hertha BSC Berlin absolvierte am Wochenende bei der 1:2-Schlappe in Mainz sein 200. Bundesligaspiel. Der Pole schoss dabei insgesamt 49 Tore. Allerdings kam der Torjäger bisher lediglich in Bielefeld wirklich in Tritt. In sechs Spielzeiten erzielte er 45 Tore für die Ostwestfalen, in seiner nun vierten Spielzeit beim Hauptstadtklub kam er bisher gerade mal auf vier Tore.[mehr auf ]

  • 12.09.2009, 21:41 Uhr

    Hans-Hermann Gockel nimmt extra Urlaub fürs Spiel

    Doppelter Gockel So kennt man Arminias Ex-Stürmer Dirk Van der Veen. Während ihm die abendliche Sonne auf die berüchtigte Glatze scheint, genießt er die hervorragende Stimmung auf der Alm. In der Halbzeit muss er dann als Experte die ersten 45 Minuten analysieren. "Ich bin nur zwei- bis dreimal im Jahr hier, ich will mir das Besondere an der Atmosphäre bewahren", sagt der Niederländer.Warum er ausgerechnet gegen Ahlen auf die Alm kommt hat einen guten Grund. Zwei seiner acht Arminen-Tore schoss er gegen die... [mehr auf ]

  • 12.09.2009, 21:30 Uhr

    Vanni drückt Arminia erfolgreich die Daumen

    Glücksbringer Bielefeld (pep). Ex-Armine Dirk van der Ven war gegen Ahlen so etwas wie ein Glücksbringer. Zu seiner Bielefelder Zeit hat er zwei Mal gegen Ahlen gewonnen. In der Saison 01/02 war es sogar ein besonderes Tor, denn "Vanni" markierte in letzter Minute den 1:1-Ausgleich. Als wichtigsten Erfolg über Ahlen bezeichnete van der Ven aber den 3:0-Erfolg in der Spielzeit 03/04: "Denn danach sind wir in die Erste Liga aufgestiegen", sagte der frühere Stürmer. Damals trafen Fatmir Vata (2) und Zeljko... [mehr auf ]

  • 12.09.2009, 11:52 Uhr

    Arminia - Ahlen: Noten und Statistik

    Unsere Wertung Rot-Weiß Ahlen: Kirschstein (Note 1-) – Maul (4), Döring (5), Wiemann (5), Busch (4) – Felgenhauer (4+), Book 4+), Di Gregorio (4) – Reichwein (4-), Toborg (5), Bröker (5+) Tore: 1:0 Federico (68.), 2:0 Katongo (79.) Eckbälle: 8:4 Zuschauer: 14.800 Schiedsrichter: Thorsten Schriever (Otterndorf, Note 4) Gelbe Karten: – Reichwein (2), Maul (2), Wiemann (2) Auswechslungen Arminia: Kirch (66.) für Delura, Janjic für Halfar (90.) Auswechselungen Ahlen: Moosmayer (79.) für Maul, Kumbela (79... [mehr auf ]

  • 11.09.2009, 21:30 Uhr

    Mit Respekt vor dem Gegner Ahlen

    Mit Ansage Bielefeld. Thomas Gerstner vermochte die Situation von Bundestrainer Jogi Löw vor dem Länderspiel gegen Aserbaidschan sehr gut nachzuempfinden. "Die Öffentlichkeit fordert nichts anderes als einen Sieg. Jeder spricht nur von einer Pflichtaufgabe." Das, was Arminias Trainer über die Erwartungen der Deutschen an ihre Fußball-Nationalmannschaft in der WM-Qualifikation formuliert, gelte auch für viele im Umfeld Arminias vor dem Heimspiel gegen Ahlen.Doch Gerstner hebt warnend den Zeigefinger... [mehr auf ]

  • 11.09.2009, 19:39 Uhr

    Arminia stürmt auf Platz drei

    Duell Bielefeld (nw). Arminia Bielefeld hat seine Aufholjagd in der 2. Fußball-Bundesliga fortgesetzt. Der mäßig gestartete Bundesliga-Absteiger gewann das Westfalen-Derby gegen Rot-Weiß Ahlen mit 2:0 (0:0). Durch den zweiten Sieg in Folge rückten die Arminen mit neun Punkten weiter an die Spitze heran.Die Treffer für die Gastgeber, die lange Zeit am überragenden Ahlener Schlussmann Sascha Kirchstein verzweifelten, erzielten Giovanni Federico (68.) und Chris Katongo jeweils mit ihrem vierten Saisontor... [mehr auf ]