Sie sind nicht angemeldet.

Aktuelle Nachrichten

  • 18.09.2009, 19:57 Uhr

    Arminias souveräner Sieg an der Wedau

    Schneller Duisburg (dpa). Arminia Bielefeld hat seine Aufstiegsambitionen in der 2. Fußball-Bundesliga untermauert und am Freitagabend beim MSV Duisburg gewonnen. Mittelfeldspieler Giovanni Federico war mit seinen beiden Treffern (65. Minute/69.) beim 3:0 (1:0)-Erfolg vor 14.057 Zuschauern in der MSV-Arena der entscheidende Mann auf dem Platz. Der 28-Jährige setzte sich zudem mit seinen Saisontoren fünf und sechs an die Spitze der Zweitliga-Torjäger. Den Grundstein für den Bielefelder Sieg gegen eine... [mehr auf ]

  • 18.09.2009, 19:54 Uhr

    Ratschläge für heute abend

    In der Reihe unserer Lieblingsgegner hat neben dem 1. FC Köln (gesetzlich garantierte fünf Arminia-Treffer pro Auswärtsspiel) und dem FC Gütersloh auch unser heutiger Gegner seinen festen Platz. Denn mit dem MSV Duisburg verbinden wir ausnahmslos heitere und beschwingte Erinnerungen. Etwa an die tollkühne Regie im damals noch weitgehend unüberdachten Wedaustadion, die MSV-Fangesänge über Lautsprecher vor dem Gästeblock abspielen ließ, um Hexenkessel-Atmosphäre vorzutäuschen, was bei anwesenden 6... [mehr auf ]

  • 18.09.2009, 19:49 Uhr

    Neue Aufgaben zu bewältigen

    Die Tendenz zeigt stetig nach oben   Bielefeld. Dass der vom Boulevard zum "Bieleheld" und von der Fachpresse für Kicker zwischenzeitlich zur Nummer 3 unter Deutschlands Torhütern erhobene Dennis Eilhoff in der 2. Liga Probleme bekommen würde, war ohnehin nicht zu erwarten. Doch genüsslich am Pfosten lehnen und auf seine Reflexe vertrauen kann der 27-Jährige nicht. "Das Torwartspiel ist in dieser Saison anspruchsvoller als in der vergangenen", sagt Eilhoff vor der heutigen 18-Uhr-Partie beim MSV Duisburg... [mehr auf ]

  • 17.09.2009, 19:09 Uhr

    Vor den Toren wird es rund gehen

    Und wieder eine klare Chance Bielefeld. Thomas Gerstner hat als Erster seinen Kopf aus dem Fenster mit bester Sicht auf die Erste Liga gehalten. Natürlich wolle er aufsteigen und zwar als Meister, erklärte der Arminia-Trainer schon weit vor Serienbeginn, als die Kollegen ihre wahren Absichten noch hinter durchschaubaren Floskeln verbargen. Mittlerweile machen diverse weitere Zweitligisten durch Worten und Taten deutlich, dass sie dieselben Ambitionen hegen wie die Bielefelder – am Freitag (18.00 Uhr) ist mit dem MSV... [mehr auf ]

  • 16.09.2009, 21:35 Uhr

    Vor dem nächsten Schritt

    Alles unter Kontrolle Bielefeld. Es ging schnell mit dem Comeback von Oliver Kirch bei Arminia Bielefeld. Zum ersten Mal nach sieben Wochen im Kader des Fußball-Zweitligisten, schaffte er gleich den Sprung aufs Spielfeld. In der 66. Minute - beim Stand von 0:0 - gegen RW Ahlen eingewechselt, half er mit, das schwierige Spiel mit 2:0 nach Hause zu bringen. Nur für Kirch selbst ging das alles nicht schnell, sondern forderte seine Geduld. Und am Ziel seiner Vorstellungen ist der ehrgeizige 27-Jährige deshalb noch nicht... [mehr auf ]

  • 15.09.2009, 11:54 Uhr

    Das Spiel ohne Ball, trainiert mit Ball

    Bielefeld (uwe). Das Ahlen-Spiel war in Ordnung, die Stimmung ist gut, die Zuversicht wächst. Bei Arminia Bielefeld verliefen die ersten beiden zielgerichteten Trainingseinheiten nach dem 2:0-Sieg über RW Ahlen und vor der Partie beim MSV Duisburg am Freitag (18 Uhr) mit einer Mischung aus Entspannung und Konzentration. "Ein Zu-Null tut natürlich immer gut, aber wir müssen weiter an unseren Problemen arbeiten", sagte Trainer Thomas Gerstner. Es war sein erstes Liga-Spiel ohne Gegentor... [mehr auf ]

  • 14.09.2009, 18:05 Uhr

    Arminia hatte Chancen für zwei Spiele

    Immer wieder Kirschstein Bielefeld. Giovanni Federico hatte es nicht eilig, in die Kabine zu kommen. Nach dem Training am Samstagvormittag spielte er noch ein wenig mit seinem kleinen Sohn. Ganz langsam kickte er den Ball Richtung Tor, doch am Ende ging er trotz guten Willens, dem Filius ein Erfolgserlebnis zu bescheren, wie schon mit Arminia gegen Ahlen als Sieger vom Platz.Federicos Führungstreffer in der 68. Spielminute hatte den Bann und die Moral der wackeren Gäste gebrochen. "Ich wusste... [mehr auf ]

  • 12.09.2009, 23:35 Uhr

    Arminias Geduld zahlt sich aus

    Kleiner Mann ganz groß Bielefeld. Na bitte, es geht doch: mit viel Mühe, letztlich aber hochverdient hat Arminia Bielefeld mit einem 2:0 den geforderten Pflichtsieg über Rot-Weiß Ahlen eingefahren. Dabei ist es die von Thomas Gerstner im Vorfeld erwartet schwere Aufgabe geworden. "Es ist uns nicht gelungen, über 90 Minuten so zu spielen, wie wir uns das vorstellen. Letztlich war der Sieg aber verdient, auch weil wir die nötige Geduld aufgebracht haben", sagte Arminias Trainer.Wer gestern Abend wegen der frühen... [mehr auf ]

  • 12.09.2009, 21:58 Uhr

    Wichniarek absolviert 200. Bundesligaspiel

    Jubiläum Berlin. Artur Wichniarek von Hertha BSC Berlin absolvierte am Wochenende bei der 1:2-Schlappe in Mainz sein 200. Bundesligaspiel. Der Pole schoss dabei insgesamt 49 Tore. Allerdings kam der Torjäger bisher lediglich in Bielefeld wirklich in Tritt. In sechs Spielzeiten erzielte er 45 Tore für die Ostwestfalen, in seiner nun vierten Spielzeit beim Hauptstadtklub kam er bisher gerade mal auf vier Tore.[mehr auf ]

  • 12.09.2009, 21:41 Uhr

    Hans-Hermann Gockel nimmt extra Urlaub fürs Spiel

    Doppelter Gockel So kennt man Arminias Ex-Stürmer Dirk Van der Veen. Während ihm die abendliche Sonne auf die berüchtigte Glatze scheint, genießt er die hervorragende Stimmung auf der Alm. In der Halbzeit muss er dann als Experte die ersten 45 Minuten analysieren. "Ich bin nur zwei- bis dreimal im Jahr hier, ich will mir das Besondere an der Atmosphäre bewahren", sagt der Niederländer.Warum er ausgerechnet gegen Ahlen auf die Alm kommt hat einen guten Grund. Zwei seiner acht Arminen-Tore schoss er gegen die... [mehr auf ]