Sie sind nicht angemeldet.

Aktuelle Nachrichten

  • 15.06.2009, 21:30 Uhr

    Zusammenarbeit ist gefragt

    Hoffnung Bielefeld (rk/uwe/tzi). Die Visionen der regionalen Groß-Unternehmen haben am Wochenende hohe Wellen geschlagen. Firmen wie Dr. Oetker, Gerry Weber und Schüco haben Arminia Bielefeld Unterstützung in Aussicht gestellt. Die Umsetzung der Pläne wirft einige Aspekte auf, unter denen sich der Zweitligist neu aufstellt und einer sportlich erfolgreicheren Zukunft entgegen steuern könnte. Personen und Gruppierungen sind gefragt, die Ziele umzusetzen.Schüco-Chef Dirk U. Hindrichs sieht Klaus Daudel als... [mehr auf ]

  • 14.06.2009, 19:15 Uhr

    Es wird einsam um Kentsch

    Bielefeld. Der Pakt ist geschmiedet . Die Spitzen der ostwestfälischen Wirtschaft mögen sich den "Eiertanz", so Modeunternehmer Gerhard Weber, bei Arminia Bielefeld nicht länger mit ansehen und stellen ihre geballte Unterstützung des leckgeschlagenen Flaggschiffes in Aussicht. Die Speerspitze: Dr. Oetker, Schüco, Gerry Weber. Voraussetzung ist ein struktureller Neuanfang. Ohne Aufsichtsrats-Chef Hans-Hermann Schwick und ohne Finanz-Geschäftsführer Roland Kentsch. "Die beiden haben es verwirkt... [mehr auf ]

  • 13.06.2009, 17:10 Uhr

    Eichberg im Doppelsturm mit Assauer

    Selbstbewusst Bielefeld. Ab Dienstag nächster Woche wird Günter Eichberg seinen Wirkungskreis aus dem beschaulichen Eifel-Örtchen Bad Bertrich wieder nach Ostwestfalen verlegen, wo er in Verl "einen Klinikbau vorantreiben" möchte. "Ganz ohne Fußball kann ein Günter Eichberg nicht leben", sagt der frühere Präsident des FC Schalke 04 - und bietet deshalb dem DSC Arminia seine Hilfe an. Der auf Schalke als "Sonnenkönig" in die wechselvolle königsblaue Geschichte eingegangene Eichberg bringt einen noch... [mehr auf ]

  • 12.06.2009, 16:47 Uhr

    Schwick zieht sich aus Aufsichtsrat zurück

    Der Kapitän verlässt das Schiff Bielefeld (uwe). Hans-Hermann Schwick wird nach seinem angekündigten Rückzug als Präsident des DSC Arminia Bielefeld auch seinen Posten als Chef des Aufsichtsrates zur Verfügung stellen. Dies teilte der Jurist am Freitagnachmittag der Neuen Westfälischen mit. Er begrüße die personelle Neuorientierung in den Führungsgremien und wolle einem Neuanfang nicht im Wege stehen. Er übe das Amt so lange aus, bis der neu zu wählende Vorstand einen neuen Aufsichtsrat bestellt.Mehr lesen Sie Samstag in der... [mehr auf ]

  • 12.06.2009, 15:59 Uhr

    Vollzug: Marx wechselt nach Gladbach

    Abflug Mönchengladbach (lnw). Borussia Mönchengladbach hat für die kommende Saison der Fußball-Bundesliga Thorben Marx und Raúl Bobadilla verpflichtet. Während Mittelfeldspieler Marx ablösefrei von Arminia Bielefeld kommt, erhält der argentinische Angreifer Bobadilla (bisher Grashoppers Zürich) einen Kontrakt bis 2013. Dies teilte der Verein am Freitag mit.Der 28-jährige Marx hat einen Vertrag über zwei Jahreunterschrieben. "Thorben ist ein gestandener Bundesligaprofi, der beiArminia eine gute Saison... [mehr auf ]

  • 11.06.2009, 21:35 Uhr

    Kasper-Theater um ein Foto

    Trikotprobe im "Urlaub" Bielefeld. Wie schaffe ich es, die seltenen positiven Nachrichten möglichst schlecht zu verpacken? Frag nach beim DSC Arminia! Auf dem Weg in den Urlaub schaute Neuzugang Kasper Risgaard am Dienstagnachmittag kurz mal in der Schüco-Arena vorbei, unterschrieb einen Dreijahresvertrag - und ließ ein Foto von sich mit dem neuen Trikot mit der Nummer 7 machen. Selbst die Abteilung Medien des DSC wusste nichts von diesen Vorgängen und war demzufolge ziemlich überrascht, ein entsprechendes Foto... [mehr auf ]

  • 11.06.2009, 13:27 Uhr

    August Oetker fordert Neuanfang bei Arminia

    Besorgt Bielefeld (dpa/jov). Der Bielefelder Unternehmer August Oetker hat sich für einen Neuanfang beim Fußball-Zweitligisten Arminia Bielefeld ausgesprochen. Es reiche nicht aus, dass Präsident Hans-Hermann Schwick und Schatzmeister Roland Kentsch von ihren Vorstandsämtern zurücktreten, aber weiter Chef des Aufsichtsrates bzw. hauptamtlicher Finanzgeschäftsführer der Arminia Bielefeld GmbH & Co. KGaA bleiben wollen.Die Marke Arminia werde schlecht geführt. Die Berichterstattung in den Medien sei von... [mehr auf ]

  • 10.06.2009, 14:31 Uhr

    Autogramme von Christian Wück

    Ein Trainer in Bielefeld Bielefeld (sib/red). Mit 29 Jahren musste er seine Karriere als Profi-Fußballer beenden – nach zwei Jahren bei Arminia Bielefeld wurde Christian Wück 2002 Sport-Invalide. Ob er bald als Trainer zum DSC zurückkehrt? Bis März war der frühere Offensivmann bei Rot-Weiß Ahlen in der 2. Liga tätig, jetzt sucht er einen neuen Verein. Zwar setzte der 36-jährige am Dienstag in Bielefeld seine Unterschrift, aber nicht unter einen Trainervertrag beim DSC, sondern auf Autogrammkarten in einem Getränkemarkt... [mehr auf ]

  • 10.06.2009, 08:56 Uhr

    Fink spielt jetzt Champions League

    Demnächst in der türkischen Süper Lig Bielefeld (nw/red). Der türkische Meister Besiktas Istanbul hat den früheren Bielefelder Michael Fink von Eintracht Frankfurt verpflichtet. Dies gab der Klub des ehemaligen Nationalspielers Fabian Ernst auf seiner Internetseite bekannt. Der 27-jährige Mittelfeldspieler wechselt ablösefrei und erhält einen Dreijahresvertrag beim Champions-League-Teilnehmer. In Bielefeld hatte Fink von 2004 bis 2006 gespielt.[mehr auf ]

  • 09.06.2009, 19:10 Uhr

    Die Opposition bringt sich in Stellung

    Kritisch Bielefeld (uwe). Zeiten des Abstiegs sind Zeiten der Kritiker. Das ist bei Arminia Bielefeld nicht anders - und hat sich nach dem angekündigten Vorstands-Rückzug von Roland Kentsch, Hans-Hermann Schwick und Conrad Schormann nicht geändert. Die Initiative "Kritische Arminen" stellt einen Zusammenschluss vieler Arminen-Fans aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen dar und hat mit der feststehende Rückversetzung in die 2. Liga zahlreiche neue Anhänger gefunden... [mehr auf ]