Sie sind nicht angemeldet.

Aktuelle Nachrichten

  • 07.12.2008, 11:57 Uhr

    Arminia beklagt drei Verletzte

    Bielefeld (nw). Fußball-Bundesligist Arminia Bielefeld hat nach dem 0:0 gegen Borussia Dortmund gleich drei Verletzte zu beklagen. Mittelfeldspieler Robert Tesche erlitt im Westfalenderby eine Gehirnerschütterung und musste ebenso vorzeitig ausgewechselt werden wie Innenverteidiger Nico Herzig und Mittelfeldspieler Oliver Kirch (beide Muskelprobleme). Auf welchen der drei Akteure die Arminia im letzten Hinrundenspiel am kommenden Samstag bei Hannover 96 zurückgreifen kann, ist noch offen. "Bei...[mehr auf ]

  • 06.12.2008, 18:50 Uhr

    Wichniarek respektiert

    BVB-Trainer Klopp wertschätzt die Bielefelder
    Bielefeld/Dortmund. Jürgen Klopp kennt sich aus in der fußballerischen Provinz. Schließlich hat er elf Jahre lang den FSV Mainz 05 trainiert. Wegen seiner Erfolge – und wohl auch wegen seiner publikumswirksamen Auftritte als ZDF-Experte – ist er in die Beletage aufgestiegen. Vor dem Gastspiel seiner Dortmunder Borussia an diesem Samstag in der fußballerischen Provinz Bielefeld weiß Klopp: "Wir dürfen uns nicht zu fein sein, uns die Klamotten dreckig zu machen." Den Rest des womöglich noch...[mehr auf ]

  • 06.12.2008, 18:43 Uhr

    Pappkameraden an die Front

    Die Fan-Kolumne von Philipp Köster
    Mal angenommen, ich wäre Geschäftsführer oder Manager oder Aufsichtsratsmitglied bei Arminia, dann würde ich mir ganz schön viele Gedanken machen. Nicht darüber, wie man David Odonkor nach seiner Verpflichtung beibringen kann, dass Fußball nicht nur darin besteht, geradeaus zu laufen. Und auch nicht darüber, wie wir Delron Buckley davon abbringen können, nach seinem ersten Tor für Arminia auf den Anruf von Real Madrid zu warten. Nein, ich würde mir überlegen, wie man die neue Haupttribüne voll...[mehr auf ]

  • 06.12.2008, 17:57 Uhr

    Eilhoff: Chancen machen wir jetzt in Hannover rein

    Frontzeck: Sehr attraktives Spiel
    Michael Frontzeck, Trainer Arminia Bielefeld: "Ich denke für ein 0:0 war es ein sehr attraktives Spiel. Wir hatten uns viel vorgenommen, wollten die drei Punkte im letzten Heimspiel des Jahres einfahren. Doch wenn man ehrlich ist, hat Dortmund auch die ein oder andere gute Chance gehabt. Wir sind sehr gut vom Publikum unterstützt worden. Und ich denke, wir konnten uns auch mit einem 0:0 verabschieden." Markus Schuler, Arminia Bielefeld: "Chancen waren auf beiden Seiten genügend da, so geht das...[mehr auf ]

  • 06.12.2008, 17:08 Uhr

    Nullnummer zum Nikolaus

    Arminia Bielefeld - Dortmund 0:0
    Bielefeld (nw). Michael Frontzeck hat in seinem Jubiläumsspiel in der Fußball-Bundesliga zumindest einen Teilerfolg erzielt und Borussia Dortmund damit den vorübergehenden Sprung auf einen UEFA-Cup-Platz verwehrt. Im 500. Spiel ihres Coaches als Spieler oder Trainer kam Arminia Bielefeld im Westfalen-Derby gegen die Dortmunder zu einem 0:0 und näherte sich so zumindest ein Stück dem Ziel, auf einem Nicht-Abstiegsplatz zu überwintern. Obwohl es die Borussia verpasste, am Hamburger SV (am Sonntag...[mehr auf ]

  • 06.12.2008, 13:50 Uhr

    Owomoyela: Arminia meine wichtigste Station

    KURZ GEFRAGT: Der Ex-Bielefelder blickt gern zurück
    Bielefeld. Patrick Owomoyela spielte von 2003 bis 2005 bei Arminia Bielefeld, schaffte den Aufstieg in die erste Liga und wechselte nach seinem ersten Erstliga-Jahr zu Werder Bremen. Nach vielen Verletzungen verlor er seinen Stammplatz und kam in diesem Sommer zu Borussia Dortmund. Vor neun Tagen zog er sich im BVB-Training eine Verletzung im Sprunggelenk zu. Sein Einsatz an diesem Samstag ist unwahrscheinlich. Uwe Kleinschmidt sprach mit dem Rechtsverteidiger. "Lass die Finger von . . . PATRICK...[mehr auf ]

  • 06.12.2008, 13:42 Uhr

    Jungspunde legen vor BVB-Spiel Extra-Schicht ein

    Halfar, Janjic und Tesche üben Freistöße
    Bielefeld. Flutlicht erhellt den Rasen des Arminia-Trainingsgeländes an der Friedrich-Hagemann-Straße. Es ist nass-kalt und die meisten Spieler des DSC Arminia Bielefeld stehen nach dem Abschlusstraining vor dem Spiel gegen Borussia Dortmund (Anstoß Samstag, 15.30 Uhr) längst unter der Dusche. Nur vier tapfere junge Männer forschen und feilen weiter an ihren Fähigkeiten – Daniel Halfar (20), Zlatko Janjic (22), Robert Tesche (21) und U23-Torwart Niklas Hartmann (18). Die vier haben sichtlich Spa...[mehr auf ]

  • 05.12.2008, 17:57 Uhr

    Mijatovic hat das Zeug für die Startelf

    Gegen Dortmund dürfte der Kroate Kucera ersetzen, der wegen des Todes seines Vaters fehlt
    Bielefeld. Zwei erfreuliche und eine traurige Nachricht beeinflussen den Kader für Arminen-Trainer Michael Frontzeck vor dem morgigen Heimspiel gegen Borussia Dortmund. Linksverteidiger Markus Schuler ist nach seiner Grippe wieder voll einsatzbereit, auch sein Kollege aus dem Deckungszentrum, Andre Mijatovic, hat laut Frontzeck wieder das Zeug für die Startelf. Verzichten muss der Trainer jedoch auf Radim Kucera, dessen Vater in der Nacht zum Donnerstag gestorben ist. Kucera ist in seiner...[mehr auf ]

  • 05.12.2008, 09:22 Uhr

    Fast volles Haus gegen den BVB

    Noch 1.700 Karten / Arminen erwarten ein heißes Derby
    Bielefeld. Dass Arminia Bielefeld gegen seine Mitkonkurrenten um den Verbleib in der Bundesliga – Cottbus, Bochum, Gladbach und Karlsruhe – bislang nicht ausreichend punkten konnte, stört Arminen-Trainer Michael Frontzeck nicht in seiner Konzentration aufs nächste Spiel. Zu den bislang 12 Punkten sollen durch einen Sieg gegen Borussia Dortmund an diesem Wochenende drei weitere hinzukommen. "Wir wissen, was da auf uns zukommt", betont Frontzeck und warnt vor konterstarken Borussen, "die sich ausw...[mehr auf ]

  • 04.12.2008, 18:46 Uhr

    Zu schön, um wahr zu sein

    Odonkor mit nachgeordneter Priorität
    Bielefeld (tzi). Ein gebürtiger Bünder verliebt sich in einer Bielefelder Disco in eine Steinhagenerin, das Paar heiratet am Fuße des Teuto und alsbald bekommt es den ersten Nachwuchs – in Bielefeld. Sollte der Mann demnächst seinem Beruf in der Schüco-Arena nachgehen, wäre das wohl die perfekte ostwestfälische Geschichte. David Odonkor zu Arminia Bielefeld –zu schön, um wahr zu sein? Detlev Dammeier, Sport-Geschäftsführer des DSC, fährt das heiß diskutiertes Thema jedenfalls klar herunter. "Es...[mehr auf ]