Sie sind nicht angemeldet.

Aktuelle Nachrichten

  • 05.12.2008, 17:57 Uhr

    Mijatovic hat das Zeug für die Startelf

    Gegen Dortmund dürfte der Kroate Kucera ersetzen, der wegen des Todes seines Vaters fehlt
    Bielefeld. Zwei erfreuliche und eine traurige Nachricht beeinflussen den Kader für Arminen-Trainer Michael Frontzeck vor dem morgigen Heimspiel gegen Borussia Dortmund. Linksverteidiger Markus Schuler ist nach seiner Grippe wieder voll einsatzbereit, auch sein Kollege aus dem Deckungszentrum, Andre Mijatovic, hat laut Frontzeck wieder das Zeug für die Startelf. Verzichten muss der Trainer jedoch auf Radim Kucera, dessen Vater in der Nacht zum Donnerstag gestorben ist. Kucera ist in seiner...[mehr auf ]

  • 05.12.2008, 09:22 Uhr

    Fast volles Haus gegen den BVB

    Noch 1.700 Karten / Arminen erwarten ein heißes Derby
    Bielefeld. Dass Arminia Bielefeld gegen seine Mitkonkurrenten um den Verbleib in der Bundesliga – Cottbus, Bochum, Gladbach und Karlsruhe – bislang nicht ausreichend punkten konnte, stört Arminen-Trainer Michael Frontzeck nicht in seiner Konzentration aufs nächste Spiel. Zu den bislang 12 Punkten sollen durch einen Sieg gegen Borussia Dortmund an diesem Wochenende drei weitere hinzukommen. "Wir wissen, was da auf uns zukommt", betont Frontzeck und warnt vor konterstarken Borussen, "die sich ausw...[mehr auf ]

  • 04.12.2008, 18:46 Uhr

    Zu schön, um wahr zu sein

    Odonkor mit nachgeordneter Priorität
    Bielefeld (tzi). Ein gebürtiger Bünder verliebt sich in einer Bielefelder Disco in eine Steinhagenerin, das Paar heiratet am Fuße des Teuto und alsbald bekommt es den ersten Nachwuchs – in Bielefeld. Sollte der Mann demnächst seinem Beruf in der Schüco-Arena nachgehen, wäre das wohl die perfekte ostwestfälische Geschichte. David Odonkor zu Arminia Bielefeld –zu schön, um wahr zu sein? Detlev Dammeier, Sport-Geschäftsführer des DSC, fährt das heiß diskutiertes Thema jedenfalls klar herunter. "Es...[mehr auf ]

  • 04.12.2008, 17:52 Uhr

    Wo sind die Fans geblieben?

    Schmuckstück Osttribüne war noch nie ausverkauft
    Bielefeld. Borussia Dortmund zu Gast in der Schüco-Arena und es bleiben Plätze frei – das ist keine schöne Vorstellung. So empfinden offenbar auch viele Arminen-Fans, denn zum ersten Mal in dieser Saison könnte das Bielefelder Stadion mit 27.300 Zuschauer ausverkauft sein. Gestern waren nur noch etwa 1.800 Karten für das Westfalenderby am Samstag zu haben. Es ist die letzte Chance in der Hinserie und in diesem Jahr, die Arena nach dem Neubau der Osttribüne komplett zu füllen. Zum letzten Mal war...[mehr auf ]

  • 04.12.2008, 15:53 Uhr

    Dortmund reist ohne Kapitän Kehl nach Bielefeld

    Dortmund (lnw). Borussia Dortmund muss im Westfalen-Duell der Fußball-Bundesliga bei Arminia Bielefeld am Samstag erneut auf Kapitän Sebastian Kehl (Knochenstauchung) verzichten. Der Fuß des defensiven Mittelfeldspielers habe eine starke Reaktion auf die Belastung beim Training am Donnerstag gezeigt, erklärte Trainer Jürgen Klopp. Für Alexander Frei, der zuletzt beim 0:0 gegen den VfL Wolfsburg enttäuscht hatte, könnte Jakub Blaszczykowski wieder zu Beginn im Sturm auflaufen. Neben Kehl stehen...[mehr auf ]

  • 04.12.2008, 14:42 Uhr

    Kucera gegen Dortmund nicht dabei

    Trauerfall in der Familie des Tschechen
    Bielefeld (dpa). Im letzten Hinrunden-Heimspiel am Samstag gegen Dortmund muss Arminen-Trainer Michael Frontzeck auf Rowen Fernandez, Berat Sadik, Leonidas Kampantais und Thilo Versick (alle verletzt) verzichten. Außerdem wird auch Radim Kucera fehlen, der wegen eines Trauerfalls (Vater gestroben) nicht zur Verfügung steht und bereits nach Tschechien abgereist ist. Für Kucera sind in der Innenverteidigung Markus Bollmann oder Andre Mijatovic die Alternativen. Der von einem Infekt genesene Markus...[mehr auf ]

  • 04.12.2008, 13:23 Uhr

    Weihnachts-Scheck der UEFA auch für Arminia

    Bundesligavereine erhalten 6,8 Millionen Euro für EM-Abstellungen
    Bielefeld (dpa/-sg-). 19 Vereine der 1. und 2. Bundesliga dürfen sich auf einen "Weihnachts-Scheck" von der Europäischen Fußball-Union (UEFA) freuen. Angeführt von Krösus Werder Bremen kassieren die deutschen Klubs insgesamt 6,8 Millionen Euro für die Abstellung ihrer Profis zur Europameisterschaft 2008. Dies teilte die UEFA am Donnerstag mit. Auch Arminia Bielefeld profitiert von dem Geldsegen. Das meiste Geld aller Vereine erhalten die Bremer mit 1,093 Millionen Euro. Hinter dem französischen...[mehr auf ]

  • 03.12.2008, 17:51 Uhr

    Reizvolles Derby gegen SCP

    2. Hallenfußball-Turnier auf Naturrasen im Gerry-Weber-Stadion
    Halle. Eintracht Frankfurt und Titelverteidiger VfL Osnabrück eröffnen in vier Wochen das zweite Hallenfußball-Turnier auf Naturrasen im Haller Gerry-Weber-Stadion. Nach dem Erfolg der ersten Veranstaltung mit 10.500 Fußballfans auf den ausverkauften Rängen steigt am Samstag, 3. Januar 2009, die Fortsetzung. "Vier gegen vier – das ist wie draußen im Kleinfeld und verspricht jede Menge Zweikämpfe und Tore", sagte Arminias Sport-Geschäftsführer Detlev Dammeier anlässlich der Gruppenauslosung. Die...[mehr auf ]

  • 03.12.2008, 15:38 Uhr

    Von peinlichen Pleiten und Siegen für die Ewigkeit

    Arminias Gegner: Was wissen Sie über Borussia Dortmund?
    Willkommen zum Westfalen-Derby. Nach zuletzt eher mittelprächtigen Spielzeiten spielt die Borussia aus Dortmund unter ihrem neuen Trainer Jürgen Klopp wieder um die UEFA-Cup-Ränge mit. Die Schwarz-Gelben hatten in den vergangenen Jahrzehnten aber auch schon ganz andere Erfolge zu verzeichnen. Können Sie sich erinnern? Testen Sie Ihr Wissen zum Arminia-Gegner im NW-Rätsel, das Meiko Haselhorst für Sie zusammengestellt hat.[mehr auf ]

  • 03.12.2008, 11:40 Uhr

    Odonkor demnächst bei Arminia?

    Dammeier traf Nationalspieler
    Bielefeld (brm). Kehrt David Odonkor nach Ostwestfalen zurück? Der Flügelflitzer und Fußball-Nationalspieler hat sich vor vier Wochen mit Arminias Sport-Geschäftsführer Detlev Dammeier zu einem informellen Austausch getroffen. Der in Bünde geborene 24-Jährige spielt derzeit beim spanischen Erstligisten Betis Sevilla. 2006 hatte er dort einen Fünfjahresvertrag unterschrieben. Arminias Überlegungen gehen dahin, den Spanien-Legionär ab der Winterpause für ein halbes Jahr auszuleihen, damit er in...[mehr auf ]