Alles zum Cheftrainer Michél Kniat

  • Persönlich werden ist asozial. :no:

    Millionen verbraten, nichts dazugelernt.
    Neuanfang auf allen Ebenen in Liga 3

    Bis wir wieder aufsteigen in die 2. Liga, vergehen etliche Jahre.

  • Genau darauf wollte ich hinaus. Da wird aus der Erzählung einer Erzählung Inkonsequenz des Trainers und sogar "kann nicht mit jungen Spielern umgehen" abgeleitet. Mizuta hat nach dem, was nun öffentlich ist, zwei mal mit dem Alkohol über die Stränge geschlagen. Das hätte JEDER Trainer sanktioniert. Bei eibnem kleinen Kader und einem zumindest als Wechseloption nicht unwichtigen Spieler, ist das aber nicht so einfach. Bei Boujellab zum Beispiel wissen wir gar nichts.


    Im übrigenb, das möchte ich auch mal klarstellen, es gab schon mehr als einen Spieler, der in der Bielefelder Innenstadt durch seine Leistungen an der Theke aufgefallen ist. Zu zeiten von Wichniarek oder Bastian Reinhard geschah das aber in relativ geschütztem Raum (seinerzeit der Grieche am Freibad) und ohne soziale Medien.


    Wie schon mehrfach gesagt, finde ich es lediglich verwunderlich, dass in einer solchen Runde Namen genannt werden. Alles andere macht Kniat allenfalls sympatisch. Er ist halt einer "von uns". Ehrlich, einfach, gerade heraus.

    Ich hoffe ich hab alles richtig verstanden. Warum konnte er Mizuta nicht sanktionieren? Weil dann die Bank nicht voll geworden wäre? 3 Spiele mal auf die Tribüne wäre nicht gegangen? Vom Training suspendieren wäre eh so nicht gegangen. Ein einziger Spieler, an dem hängt es? Wenn er sich verletzt hätte, wäre ja auch Pause gewesen.

  • Genau darauf wollte ich hinaus. Da wird aus der Erzählung einer Erzählung Inkonsequenz des Trainers und sogar "kann nicht mit jungen Spielern umgehen" abgeleitet. Mizuta hat nach dem, was nun öffentlich ist, zwei mal mit dem Alkohol über die Stränge geschlagen. Das hätte JEDER Trainer sanktioniert. Bei eibnem kleinen Kader und einem zumindest als Wechseloption nicht unwichtigen Spieler, ist das aber nicht so einfach. Bei Boujellab zum Beispiel wissen wir gar nichts.


    Im übrigenb, das möchte ich auch mal klarstellen, es gab schon mehr als einen Spieler, der in der Bielefelder Innenstadt durch seine Leistungen an der Theke aufgefallen ist. Zu zeiten von Wichniarek oder Bastian Reinhard geschah das aber in relativ geschütztem Raum (seinerzeit der Grieche am Freibad) und ohne soziale Medien.


    Wie schon mehrfach gesagt, finde ich es lediglich verwunderlich, dass in einer solchen Runde Namen genannt werden. Alles andere macht Kniat allenfalls sympatisch. Er ist halt einer "von uns". Ehrlich, einfach, gerade heraus.

    Wo Du den Griechen ansprichst. Günter Schäfer fuhr eine schwarze S-klasse. Mit der hat er sich von der Weihnachtsfeier abholen lassen. Damals noch Innenstadt. Auf der Rückbank zwei Alkohol Leichen. Günter und Günter. Also Arzt und Stürmer.

    Am Wiesenbad hatte TvH einen im Tee als er erst seine schwangere Frau nach Hause gebracht hat, um anschließend zurück zu kommen, seine Geliebte (die gute Solarium Britta) in Empfang zu nehmen, und mit ihr einen Trip nach Hamburg zu machen. Herrlich. Sowas gibt es ja heute alles gar nicht mehr. Heute darfst du den Verein verlassen wenn du nach nem 2:6 feiern gehst. Besser wäre natürlich wenn dann auch die Leistung gebracht würde

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!