Alles zu Gerrit Gohlke

  • Du merkst in quasi JEDER Aktion das fehlende Selbstvertrauen. Du siehst bei fast jedem die Verzweiflung ins Gesicht getackert... sobald einer den Ball hat, hat entweder er selbst die Panik in den Augen stehen, oder sein Nebenmann. Ist einfach so, wenn du die scheiße am Stiefel kleben hast... am meisten Leid tut mir aktuell Fabi auf dem Platz... dort siehst du wirklich das der Ackert wie ein blöder für diesen Verein... und es ist wie es ist... wenn du unten drin stehst wird halt jeder noch so kleine Fehler gandenlos bestraft. Oppie verhälft sich beim 0:2 wie ein Spieler in der E-Jugend... du lernst eigentlich schon von klein auf nicht auf den Ball zu warten, sondern aktiv auf ihn zuzugehen... verliert er den Ball da nicht quasi ohne Bedrängnis, kommt Gohlke erst überhaupt nicht in die Bedrängnis klären zu müssen. Stehst du auf Platz 1, springt der Appraller ins aus, alle Atem tief durch und wischen sich den Mund ab... steckst du unten drin, springt das Ding halt ins Tor. Ist einfach so, müssen wir leider mit Leben... und um es mal mit den Worten von Olli Kahn zu sagen... was wir jetzt nicht brauchen ist ein neuer Trainer, neue Spieler oder Fans die die Mannschaft auf dem Platz zusammenscheißen, sondern was wir brauchen sind schlichweg EIER und zwar ganz dicke Eier. Kicke können die Spieler alle, sie müssen nur den richtigen schalter umlegen. Aufsteigen tun wir eh nicht mehr, also ist das einzige Ziel am Ende der Saison einen Punkt mehr zu haben als die Mannschaft auf Platz 17... und da wir halt kein Geld haben, muss das mit dem Trainer und dem Personal klappen was wir aktuell zur Verfügung haben... und da denen aktuell einfach das Selbstvertrauen und damit auch die Eier fehlen, muss die Unterstützung von den Rängen kommen und nicht in Form von Pfeifen oder "Kniat raus" rufen, sondern in Form von bedinungsloser Unterstützung von den Rängen... auch wenn es schwer ist... da muss man jetzt halt durch... und da es die Mannschaft alleine nicht schafft, müssen halt die Fans jetzt mal Eier zeigen.

    Der Beitrag hätte 1 zu 1 von mir sein können. :yes:

  • Der Shitstorm im Forum wäre dir gewiss gewesen. ;)

    Wobei ich mit euch beiden einer Meinung bin.. :)

    absolut richtig. Vieles von dem, was abgeht, ist dermaßen surreal. Pech, schlechte Arbeit über mehr als 1 Halbserie vom Trainer Team, was defensive Ordnung angeht, völlig verunsicherte Spieler, technisch limitierte Abwehr Aktionen, nicht genug Liga taugliche Spieler. Die aber nicht (!) lustlos sind, nicht verweigern und nicht innerlich schon weg. Man muss sie bedingungslos anfeuern, Aktionen beklatschen, den Gegner nieder brüllen. Volle Kapelle. Und Fehler, scheiß drauf. Damit meine ich nicht die dusseligen Ultras. Damit meine ich das Pokalhalbfinale gg WOB. Sowas. Scheiß drauf, ob sie das verdient haben in jeder Phase. Feiern. Selbstsicherheit reinbrüllen. Und mit 3,4 Siegen die Klasse halten. Das andere Extrem dann im Sommer. Die Verantwortlichen, der Trainer, die halbe Mannschaft kann dann gehen. Das Bündnis muss ausdiskutiert werden. Was ist der Plan, sucht man sich einen Mäzen, wie plant man. Es muss grundsätzlich ein anderer Ansatz her. Eine andere Philosophie. Und man braucht Kompetenz in der unmittelbaren Führung. Mutzel kann dann weg, ich würde jemanden wie Heldt fragen z B. Oder Heribert noch mal einbinden. Matze Hain, Uli Stein, Fabi.

    Aufbruch. So kann es ja nicht noch mal laufen. Auch in Liga 4 wäre es ja wieder der Ablauf.

  • Er bleibt stehen weil er den Gegner einfach nicht gesehen hat. Als er ihn regestriert war es halt zu spät. Kommt halt mal vor wenn ihm keiner was zuruft. Aber danach können Großer und Gohlke den Ball trotzdem noch easy verteidigen.

    Gohlke spielt im Strafraum dem Gegner lieber den Ball zu.

    Zurufen mag das eine sein, den Kopf kurz drehen das andere. Es ist nun einmal möglich, dass bei einem Laufspiel sich Personen nähern. So etwas lehrt jeder vernünftige Trainer spätestens ab der D-Jugend. Für mich ein Zeichen von fehlender Qualität.

    Adler gehören in ihren Horst und nicht auf den Fussballplatz

  • absolut richtig. Vieles von dem, was abgeht, ist dermaßen surreal. Pech, schlechte Arbeit über mehr als 1 Halbserie vom Trainer Team, was defensive Ordnung angeht, völlig verunsicherte Spieler, technisch limitierte Abwehr Aktionen, nicht genug Liga taugliche Spieler. Die aber nicht (!) lustlos sind, nicht verweigern und nicht innerlich schon weg. Man muss sie bedingungslos anfeuern, Aktionen beklatschen, den Gegner nieder brüllen. Volle Kapelle. Und Fehler, scheiß drauf. Damit meine ich nicht die dusseligen Ultras. Damit meine ich das Pokalhalbfinale gg WOB. Sowas. Scheiß drauf, ob sie das verdient haben in jeder Phase. Feiern. Selbstsicherheit reinbrüllen. Und mit 3,4 Siegen die Klasse halten. Das andere Extrem dann im Sommer. Die Verantwortlichen, der Trainer, die halbe Mannschaft kann dann gehen. Das Bündnis muss ausdiskutiert werden. Was ist der Plan, sucht man sich einen Mäzen, wie plant man. Es muss grundsätzlich ein anderer Ansatz her. Eine andere Philosophie. Und man braucht Kompetenz in der unmittelbaren Führung. Mutzel kann dann weg, ich würde jemanden wie Heldt fragen z B. Oder Heribert noch mal einbinden. Matze Hain, Uli Stein, Fabi.

    Aufbruch. So kann es ja nicht noch mal laufen. Auch in Liga 4 wäre es ja wieder der Ablauf.


    Hört sich alles schön und gut an, sind aber letztendlich alles Träumereien.


    Das sich hier nix ändern wird sollte nach den letzten Jahren jedem mittlerweile klar sein.

    Und bei Klassenerhalt schon mal gar nicht oder wer glaubt hier Ernsthaft dass Mutzel/Kniat bei Klassenerhalt im Sommer dann freiwillig gehen.

    Lol das ich nicht lache, natürlich bleiben die dann und verkacken uns die nächste Saison dann auch noch.

    Alles andere ist Wunschdenken.


    Aber zurück zum Thread: Ich würde mit Gohlke wieder anspielen, ansonsten ist er nicht mehr zu gebrauchen während der letzten Spiele. Entweder direkt wieder die Chance geben seinen Rabenschwarzen Tag auszubaden oder direkt auf die Tribüne bis Saisonende da er dann eh verbrannt ist wenn man ihn jetzt rausnimmt.

  • Weder pfeife ich während oder nach den Spielen, noch fordere ich lautstark Köpfe. Ich bin allerdings auch nicht mehr bereit solche Leistungen zu beklatschen und Spieler anzufeuern, die entgegen aller Beteuerungen scheinbar auch gedanklich gar nicht bei der Sache sind (zuletzt Gohlke, Oppie oder auch ein Biankadi, der seinen 2-Meter-Gegenspieler schon beim ersten Standard mutterseelenallein lässt - aus welchen Gründen auch immer). Da habe ich einfach keinen Nerv mehr zu. Gibt sicherlich Spieler im Kader, die jung, verunsichert und unterstützungsbedürftig sind. Daneben aber auch Leute wie eben Biankadi, die über 150 Spiele in der Liga auf dem Buckel haben und einfach nach 10 Minuten immer noch pennen. Zumal wir nicht von Gegnern reden, die uns technisch an die Wand spielen, sondern Bälle in den Strafraum schlagen, die gefühlte 10 Sekunden in der Luft sind. Bin da wirklich sehr liberal und wer meint, dass es nach der vierten Heimniederlage in Folge wichtig ist zu klatschen und zu singen, soll das gerne machen. Ich aber nicht mehr.


    Zumal irgendeine Seite mittlerweile auch nicht mehr die Wahrheit sagt. Wenn zwischen die einzelnen Spieler und das Trainerteam angeblich kein Blatt passt, könnte man sich ja auch von Anfang an in die Bälle schmeißen, damit sich die Wahrscheinlichkeit erhöht auch in der Besetzung lange zusammenbleiben zu können.

    Fabian Klos - Captain, Leader, Legend

  • Zurufen mag das eine sein, den Kopf kurz drehen das andere. Es ist nun einmal möglich, dass bei einem Laufspiel sich Personen nähern. So etwas lehrt jeder vernünftige Trainer spätestens ab der D-Jugend. Für mich ein Zeichen von fehlender Qualität.

    Oder fehlendes Selbstvertrauen.

    Egal welchen Spieler man in der 4er Kette nimmt. Jeder hatte seine Aussetzer.

    Schneider macht ein unnötiges Foul zum 0:1.

    Oppie passt nicht richtig auf und verliert den Ball.

    Gohlke spielt den Ball den Gegner vor die Füße zum 0:2

    Großer zieht ne Notbremse und verschuldet ein 11 Meter. Beim 0:2 war er auch nur Begleitschutz.

  • Biankardi war dem Schützen zugeteilt,es war sein Begleitschutz !

    Für mich war es auch keine Notbremse,wie der Linienrichter richtigerweise zum Schiedsrichter deutete ! Diese beiden Aktionen sind auf den Fernsehbildern deutlich zu sehen .

    Zum Elfmeter : Kann man geben - muss man nicht .

    Grosser spitzelt den Ball weg,über sein ausgestrecktes Bein lässt sich der 16 jährige fallen .

    Immer nur die Schuld in der Abwehr zu suchen finde ich unseriös .

    Die Fehler fangen schon viel früher an (Ballverlust in der Vorwärtsbewegung, schlampige Zuspiele usw)

    Darüber regt sich komischerweise keiner auf 🤷‍♂️

  • Ich finde diese Benachteiligunstabelle ja wirklich interessant. Lübeck wurden einfach mal 5 Tore und 6 Elfmeter geklaut bzw zu unrecht gegeben.

    Bei Arminia 5 Elfmeter und 7 Platzverweise.


    Aber das gleicht sich alles wieder aus. :lol:

  • Ich finde diese Benachteiligunstabelle ja wirklich interessant. Lübeck wurden einfach mal 5 Tore und 6 Elfmeter geklaut bzw zu unrecht gegeben.

    Bei Arminia 5 Elfmeter und 7 Platzverweise.


    Aber das gleicht sich alles wieder aus. :lol:

    Aber natürlich, Beispiel gefällig? In Freiburg war der Ball vor dem Tor von Biankadi möglicherweise im Seitenaus, wurde aber gegeben. Gegen Haching war die Hereingabe von Shipnoski eventuell nicht im Toraus, hier wurde dann das Tor von Boujellab aberkannt. Mehr Beispiele habe ich aber leider nicht. ;)

    Mein Heimatverein seit 1966.

  • Aber natürlich, Beispiel gefällig? In Freiburg war der Ball vor dem Tor von Biankadi möglicherweise im Seitenaus, wurde aber gegeben. Gegen Haching war die Hereingabe von Shipnoski eventuell nicht im Toraus, hier wurde dann das Tor von Boujellab aberkannt. Mehr Beispiele habe ich aber leider nicht. ;)

    Laut der Tabelle müssten wir jetzt 7x bevorteilt werden, damit sich das ausgleicht bei aktuell 13 Benachteiligungen.


    Würde ich sofort nehmen, wenn wir keine Benachteiligung dafür mehr schlucken müssen.

  • ... und da denen aktuell einfach das Selbstvertrauen und damit auch die Eier fehlen, muss die Unterstützung von den Rängen kommen und nicht in Form von Pfeifen oder "Kniat raus" rufen, sondern in Form von bedinungsloser Unterstützung von den Rängen... auch wenn es schwer ist... da muss man jetzt halt durch... und da es die Mannschaft alleine nicht schafft, müssen halt die Fans jetzt mal Eier zeigen.

    Sehe ich so ähnlich. Ist wie in einer langjährigen Ehe oder Beziehung. Da kann es auch mal zu Streit und unangenehmen Situationen kommen, die man überstehen muss. Ich finde, im Moment müssen Verein und Anhänger zusammenhalten, auch und wegen der bestehenden Unstimmigkeiten. Zumindest bis das rettende Ufer erreicht ist. Die Freundschaft oder das Fans-Sein aufkündigen kann man immer noch, wenn der Abstieg feststehen sollte.

  • Laut der Tabelle müssten wir jetzt 7x bevorteilt werden, damit sich das ausgleicht bei aktuell 13 Benachteiligungen.


    Würde ich sofort nehmen, wenn wir keine Benachteiligung dafür mehr schlucken müssen.

    Bitte dann aber nicht die amateurhafte Abwehrleistung im Verbund vergessen, die sich über die halbe Saison zieht. Deswegen brauchen wir ja erst die nicht gegeben Tore, Elfer usw. Wenn man 2x absteigt, darf man sich nicht wundern, dass die Schiri-Qualität mit absteigt

  • Du merkst in quasi JEDER Aktion das fehlende Selbstvertrauen. Du siehst bei fast jedem die Verzweiflung ins Gesicht getackert... sobald einer den Ball hat, hat entweder er selbst die Panik in den Augen stehen, oder sein Nebenmann. Ist einfach so, wenn du die scheiße am Stiefel kleben hast... am meisten Leid tut mir aktuell Fabi auf dem Platz... dort siehst du wirklich das der Ackert wie ein blöder für diesen Verein... und es ist wie es ist... wenn du unten drin stehst wird halt jeder noch so kleine Fehler gandenlos bestraft. Oppie verhälft sich beim 0:2 wie ein Spieler in der E-Jugend... du lernst eigentlich schon von klein auf nicht auf den Ball zu warten, sondern aktiv auf ihn zuzugehen... verliert er den Ball da nicht quasi ohne Bedrängnis, kommt Gohlke erst überhaupt nicht in die Bedrängnis klären zu müssen. Stehst du auf Platz 1, springt der Appraller ins aus, alle Atem tief durch und wischen sich den Mund ab... steckst du unten drin, springt das Ding halt ins Tor. Ist einfach so, müssen wir leider mit Leben... und um es mal mit den Worten von Olli Kahn zu sagen... was wir jetzt nicht brauchen ist ein neuer Trainer, neue Spieler oder Fans die die Mannschaft auf dem Platz zusammenscheißen, sondern was wir brauchen sind schlichweg EIER und zwar ganz dicke Eier. Kicke können die Spieler alle, sie müssen nur den richtigen schalter umlegen. Aufsteigen tun wir eh nicht mehr, also ist das einzige Ziel am Ende der Saison einen Punkt mehr zu haben als die Mannschaft auf Platz 17... und da wir halt kein Geld haben, muss das mit dem Trainer und dem Personal klappen was wir aktuell zur Verfügung haben... und da denen aktuell einfach das Selbstvertrauen und damit auch die Eier fehlen, muss die Unterstützung von den Rängen kommen und nicht in Form von Pfeifen oder "Kniat raus" rufen, sondern in Form von bedinungsloser Unterstützung von den Rängen... auch wenn es schwer ist... da muss man jetzt halt durch... und da es die Mannschaft alleine nicht schafft, müssen halt die Fans jetzt mal Eier zeigen.


    Stimmt, es macht keinen Sinn, die Mannschaft auszupfeifen und sie dadurch weiter zu verunsichern.

    Du lässt aber völlig außen vor, dass es vor allem die Aufgabe des Trainers ist, dem Team die Verunsicherung zu nehmen.

    Wir haben hier aber die gegenteilige Situation. Kniat ist aus meiner Sicht hauptverantwortlich für die mentale Situation des Teams:

    - die ewigen Wechsel in der Startelf

    - teilweise vollkommen absurde Auswechslungen

    - eine Spielweise, die von Beginn der Saison an eigene Fehler provoziert hat

    - eine Winterpause, die überhaupt nicht genutzt wurde, um Strukturen zu festigen und Abläufe einzuüben


    Darum brauchen wir zwingend einen neuen Trainer, der in der Lage ist, den Spielern wieder Selbstvertrauen und Mut zu vermitteln.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!