Sie sind nicht angemeldet.

Aktuelle Nachrichten

  • 11.12.2013, 21:17 Uhr

    Entwarnung bei Arminias Lorenz

    Marc Lorenz: Marc Lorenz Bielefeld (pep). Die Arminen Marc Lorenz und Felix Burmeister, die beide wegen muskul?rer Probleme im Spiel gegen Dresden ausgewechselt werden mussten, werden voraussichtlich nicht l?nger ausfallen. Beide steigen in K?rze wieder ins Training ein. Auch Sebastian Hille, der wegen eines Magen-Darm-Infekts l?ngere Zeit fehlte, wird am Dienstag zur?ckerwartet. Positiv gestaltet sich die Rehabilitation von Tom Sch?tz. Der Mittelfeldspieler soll die Trainingsintensit?t steigern und ist m?glicherweise... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 11.12.2013, 19:41 Uhr

    Dresden droht der Teil-Ausschluss seiner Fans bei Ausw?rtsspiel

    Pyros auf der Alm: Frankfurt/Main (dpa). Letzte Warnung f?r Dynamo Dresden! Nach den heftigen Krawallen beim Spiel in Bielefeld droht dem Fu?ball-Zweitligisten der Teil-Ausschluss seiner Fans bei einem Ausw?rtsspiel. Das k?ndigten der Deutsche Fu?ball-Bund (DFB) und der Ligaverband in einer gemeinsamen Pressemitteilung am Mittwoch an. Sollte es beim n?chsten Gastspiel der Sachsen beim 1. FC K?ln am Freitag (18.30 Uhr) "auf der An- und Abreise oder w?hrend des Spiels zu erneuten ?bergriffen kommen... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 10.12.2013, 16:42 Uhr

    Viele Verurteilungen gegen Dresden

    In der Sch?co-Arena: In der Sch?co-Arena: Beim Zweitligaspiel von Arminia Bielefeld gegen Dresden z?nden Dynamofans Rauchbomben. FOTO: CHRISTIAN WEISCHE Bielefeld (nw). Ausschreitungen von Dresdner Fu?ballfans sind seit der deutschen Vereinigung 1990 immer wieder zu beobachten. Einige Beispiele: 25. September 2009: Dynamo Dresden wird vom DFB-Sportgericht zu einer Geldstrafe von 2.500 Euro verurteilt. Fans des Klubs hatten im Drittligaspiel beim FC Bayern M?nchen II Rauchbomben gez?ndet. 30. Oktober 2009: Erneute Geldstrafe wegen des Abbrennens von Knallk?rpern und Pyrotechnik durch Dynamofans. H?he: 3.000 Euro. Weitere Verurteilungen folgen... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 10.12.2013, 15:57 Uhr

    Polizei richtet Ermittlungskommission "Dresden" ein

    Dresdner Fu?ballfans in Bielefeld: Starke Polizeikr?fte begleiteten die Dresdner Fu?ballfans in Bielefeld. Bielefeld (nw). Nach den Ausschreitungen Dresdner Gewaltt?ter am Rande des Zweitligaspiels von Dynamo Dresden bei Arminia Bielefeld erweitert die Polizei ihre Ermittlungsarbeit. Durch die Gewalttaten waren am Freitag 17 Polizisten verletzt worden. Wie die Bielefelder Polizei am Dienstagnachmittag bekanntgab, ist beim Polizeipr?sidium Bielefeld eine f?nfk?pfige Ermittlungskommission namens "Dresden" eingerichtet worden. Sie soll helfen, die festgestellten Straftaten beweissicher aufzukl?ren... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 09.12.2013, 18:34 Uhr

    Dresdner Liga-Ausschluss kein Tabu-Thema mehr

    Dynamo-Block: Dresdner Fans z?ndeten Pyrotechnik im Bielefelder Stadion. Bielefeld/Dresden (dpa/nw). Nach den j?ngsten Krawallen beim Ausw?rtsspiel am Freitag gegen Arminia Bielefeld steht Dynamo Dresden massiv unter Druck. Doch der Fu?ball-Zweitligist sieht sich zu einer L?sung im Alleingang nicht in der Lage. "Fakt ist, wir als Verein sind v?llig ?berfordert mit dem, was vor dem Stadiontor passiert", sagte Dynamo-Pr?sident Andreas Ritter im Interview mit MDR 1 Radio Sachsen und bef?rwortete ein h?rteres Vorgehen der Polizei gegen die eigenen gewaltbereiten Fans: ... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 09.12.2013, 14:18 Uhr

    Kommentar: Null Toleranz hilft auch dem Fu?ball

    Thomas Seim Kommentar
    Kriminelle Straft?ter m?ssen bestraft werden. Die T?ter aus Dresden, die unter dem Vorwand eines Zweitligaspiels gegen Arminia Bielefeld nach Ostwestfalen reisten, sind Kriminelle, die sich hinter einer angeblichen Begeisterung f?r einen Verein verstecken. Sie haben mit Fu?ball nichts zu tun. Ist vor diesem Hintergrund der Ausschluss von Vereinen aus dem Ligabetrieb, wie ihn Arminia-Gesch?ftsf?hrer Marcus Uhlig in die Diskussion geworfen hat, zielf?hrend? Man ist in der Schocksituation der... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 09.12.2013, 13:29 Uhr

    Polizei fordert harte Strafen f?r gewaltt?tige Fu?ball-Fans

    Bielefeld (nw). Nach dem gr??ten Fu?balleinsatz der Polizei in Bielefeld der letzten Jahre ?u?erten sich am Montag der Einsatzleiter und die Bielefelder Polizeipr?sidentin in einer Pressemitteilung. Sie teilen die Auffassung von Arminias Gesch?ftsf?hrer Marcus Uhlig, solch kriminelle Fans vom Fu?ball auszuschlie?en. Polizeieinsatzleiter Dirk Butenuth zeigte sich fassungslos bei dem Ausma? an Gewalt, das in dieser au?ergew?hnlichen Form trotz umfangreicher Vorbereitung so nicht vorhersehbar... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 08.12.2013, 20:33 Uhr

    Nur Sekunden fehlen bei Arminia zum Sieg

    Ganz bitter: Die Arminen Thomas H?bener, Patrick Platins und Johannes Rahn sind entt?uscht ?ber das gerade kassierte Ausgleichstor. Auf den R?ngen dahinter jubeln die Dresdner Fans. Bielefeld. Es h?tte ein perfekter Abend sein k?nnen. Arminia Bielefeld f?hrte bis in die Nachspielzeit vor 14.587 Zuschauern in der Sch?co-Arena mit 1:0 (0:0) gegen Dynamo Dresden. Dann k?pfte der eingewechselte Mohamed Aoudia in der 93. Spielminute noch den Ausgleich. Zuvor hatte Marc Lorenz mit einem direkten Freisto? das 1:0 (60.) f?r Arminia erzielt. Mit dem Unentschieden beenden die Arminen die Hinrunde mit 18 Z?hlern. 20 Z?hler waren das Ziel, immerhin blieben die Arminen das zweite Spiel... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 07.12.2013, 13:17 Uhr

    Bielefeld/Duisburg: Polizeigewerkschaft fordert nach Dresdner Fan-Gewalt in Bielefeld anderes...

    Fordert Zeichen von der Politik: Erich Rettinghaus, Landesvorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft in NRW. Bielefeld/Duisburg
    Bielefeld/Duisburg (clu). Nachdem am Freitagabend sogenannte Fans des Zweitligavereins Dynamo Dresden in Bielefeld randalierend zum Stadion von Arminia Bielefeld gezogen waren und dabei 17 Polizisten verletzten, ?u?ert sich jetzt auch die Polizeigewerkschaft in NRW und fordert "deutliche Zeichen von der Politik". Die Gewaltexzesse seien nicht mehr hinnehmbar, hei?t es in einer Mitteilung der Polizeigewerkschaft in NRW (DPolG). Der Landesvorsitzender der DPolG, Erich Rettinghaus... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 07.12.2013, 11:37 Uhr

    Marcus Uhlig: "Der Liga-Ausschluss von Dresden sollte ?berlegt werden"

    ?u?ert sich: Marcus Uhlig, Gesch?ftsf?hrer von Arminia Bielefeld (hier auf einem Archivfoto). Bielefeld (frz). Marcus Uhlig, Gesch?ftsf?hrer von Arminia Bielefeld, ?u?erte sich am Samstagvormittag exklusiv gegen?ber der Neuen Westf?lischen zu den Vorf?llen rund um das Zweitliga-Spiel gegen Dynamo Dresden. Sogenannte Dresden-Fans hatten schon vor Spielbeginn 17 Polizisten verletzt und waren randalierend zum Stadion gezogen. "Diese Fans von Dynamo Dresden sind eine Schande f?r den deutschen Fu?ball", sagt Uhlig auf Anfrage der NW. Und weiter: "Nach den Vorf?llen sollten ?berlegungen... [mehr auf Neue Westfälische]