Sie sind nicht angemeldet.

Aktuelle Nachrichten

  • 01.03.2012, 16:59 Uhr

    Arminia-Coach im Video-Interview: "Agyemang spielt"

    Torjubel: Beim Westfalen-Pokal gegen den SC Wiedenbr?ck jubelt Eric Agyemang nach seinem Treffer zum 0:2. Bielefeld (nibu). Mit den Leistungen in der Liga ist Arminias Trainer Stefan Kr?mer durchaus zufrieden. Nur die Ausbeute d?rfte etwas besser sein: Drei Punkte aus vier Begegnungen stehen zu Buche. Zwar befindet sich Arminia in der 3. Liga derzeit mit 32 Punkten auf einem komfortablen Mittelfeldplatz, doch einige Mannschaften aus der Abstiegsregion der Tabelle haben noch zwei Spiele weniger absolviert als die Bielefelder. Sollten sie punkten, wird es wieder eng. Um neuen Schwung in die Mannschaft... [mehr auf ]

  • 29.02.2012, 22:46 Uhr

    Die Stimmen zum Spiel Arminia gegen Wiedenbr?ck

    Viel Lob: Stefan Kr?mer war nicht nur mit seinem Team zufrieden, sondern hatte auch viel Lob f?r den SC Wiedenbr?ck ?ber. Stefan Kr?mer (Trainer von Arminia Bielefeld): "Der SC Wiedenbr?ck war ein spielstarker Gegner, aber wir haben uns mit unserem aggressiven Pressing durchgesetzt. Obwohl wir das Gl?ck hatten, ein fr?hes Tor zu erzielen, war nicht sofort Sicherheit da. Die Gastgeber kamen zu zwei, drei M?glichkeiten. Danach hatten wir viele Ballgewinne, viel Druck und viele Chancen, aber nur ein Tor gemacht und bis zum 3:0 weiter ein gef?hrliches Spiel. Gl?ckt Wiedenbr?ck der Anschluss... [mehr auf ]

  • 29.02.2012, 22:22 Uhr

    Arminia schie?t sich ins Halbfinale

    Einen Schritt schneller: Arminias Eric Agyemang zieht ab und trifft in der 25. Minute zum 2:0. Wiedenbr?cks Abwehrspieler Benjamin Halstenberg kann nicht mehr eingreifen. Wiedenbr?ck. Arminia Bielefeld hat die H?rde SC Wiedenbr?ck souver?n genommen und ist nur noch einen Sieg von der DFB-Pokal-Hauptrunde und einer Einnahme in sechsstelliger H?he entfernt. Dienstagabend gewann der Drittligist das Westfalenpokal-Viertelfinale beim Regionalligisten und Titelverteidiger SC Wiedenbr?ck mit 3:0. Im Halbfinale trifft Arminia jetzt auf den Sieger des Westfalenligaduells Bad Oeynhausen gegen Eintracht Rheine. "Unterm Strich haben wir verdient gewonnen... [mehr auf ]

  • 29.02.2012, 13:39 Uhr

    Arminia haushoher Favorit im Westfalenpokal-Halbfinale

    Kopfballduell: So wie hier Manuel Hornig beim Kopfball, spielt Arminia auch drei Klassen h?her als der n?chste Pokalgegner. Bielefeld (lek). Noch ist nicht klar, wer Arminia Bielefelds Gegner im Halbfinale des Westfalenpokals wird. Fest steht aber, dass Arminia die schwersten Brocken bereits hinter sich haben d?rfte. Denn im Halbfinale wartet auf die Arminia der Sieger der Partie FC Bad Oeynhausen gegen FC Eintracht Rheine. Die beiden Westfalenligisten (6. Liga) treffen am 7. M?rz aufeinander. Die Amateurmannschaften d?rften besonders motiviert sein, einmal gegen die Profis von Arminia spielen zu d?rfen... [mehr auf ]

  • 28.02.2012, 18:44 Uhr

    Arminia: Wiedenbr?ck im Pokal auf Augenh?he

    K?nnte spielen: Eric Agyemang k?nnte als zweiter St?rmer auflaufen. Bielefeld (pep). Folgt man den Trainern, wird es ein ganz enges Spiel. Im Viertelfinale des Westfalenpokals trifft heute, 19 Uhr (Live-Ticker auf nw-news.de), im Wiedenbr?cker Jahnstadion, der SC Wiedenbr?ck auf Arminia Bielefeld. "Im Pokal macht eine Spielklasse keinen Unterschied. Da verwischen die Grenzen und letztlich entscheiden Kleinigkeiten", sagt DSC-Coach Stefan Kr?mer vor der Partie des Drittligadreizehnten beim Regionalliganeunten. Au?erdem ist es ein Derby... [mehr auf ]

  • 28.02.2012, 17:38 Uhr

    Ex-Hockey-Bundestrainer Peters referiert bei Arminia

    Bielefeld (nw). Prominenter Referent in Arminias Trainerakademie: Am 8. M?rz referiert nach Klubangaben Bernhard Peters zum Thema "Coachingprozesse und Trainerkompetenzen". Peters, der als Hockey-Bundestrainer f?nf WM Titel holte und Anfang 2006 ein Kandidat f?r den Posten des DFB-Sportdirektors war, arbeitet aktuell als Direktor f?r Sport- und Nachwuchsf?rderung beim Fu?ball-Bundesligisten TSG 1899 Hoffenheim. Einige Pl?tze sind noch frei, interessierte Trainer aus der Umgebung k?nnen sich ?ber... [mehr auf ]

  • 28.02.2012, 16:31 Uhr

    Arminia gewinnt 3:0 beim SC Wiedenbr?ck

    Bei Riesenparade verletzt: Torwart Patrick Platins musste mit Verdacht auf Daumenbruch ausgewechselt werden. Bielefeld/Wiedenbr?ck. Beide Trainer hatten vor dem Westfalenpokal-Viertelfinale des SC Wiedenbr?ck gegen Arminia Bielefeld ein Duell auf Augenh?he erwartet. Am Ende war ein Klassenunterschied aber nicht zu verleugnen. Doch ein wenig Starthilfe brauchte der Drittligist aus Bielefeld. Bereits nach vier Minute ging Arminia in F?hrung. Nach einer Flanke von der linken Seite kam Wiedenbr?cks Verteidiger Leeneman vor seinem Torwart an den Ball und bugsierte diesen ungl?cklich ?ber die eigene Torlinie... [mehr auf ]

  • 27.02.2012, 14:52 Uhr

    Vor Pokal-Derby: Arminias Kr?mer liebt Endspiele

    Bielefeld. Drei Unentschieden in Folge ?rgern Arminias Trainer Stefan Kr?mer. Weniger die Leistung seines Teams, mit der er insgesamt zufrieden ist, st?ren den Coach. Viel eher sind es die Unentschieden an sich. "Ich liebe Spiele, in denen es garantiert einen Sieger gibt." Kein Wunder also, dass Kr?mer das Spiel im Westfalenpokal gegen den SC Wiedenbr?ck am Dienstag kaum erwarten kann (Ansto? 19 Uhr, Live-Ticker auf nw-news.de). Sollte es nach 90 Minuten keinen Sieger geben... [mehr auf ]

  • 27.02.2012, 14:30 Uhr

    Live-Ticker zu Arminias Derby im Westfalen-Pokal

    Fans sind dabei: In Wiedenbr?ck werden mehr als 1.000 Arminia-Anh?nger erwartet. Bielefeld (lek). Dienstagabend muss Arminia Bielefeld im Westfalen-Pokal beim SC Wiedenbr?ck zum Derby antreten (Ansto? 19 Uhr). Rund 1.000 Arminia-Fans werden im Stadion erwartet. F?r alle, die nicht live mit dabei sein k?nnen, bietet nw-news.de nat?rlich wieder einen Live-Ticker an. Ab 18.45 Uhr sind wir live vor Ort und bringen die hei?e Pokalatmosph?re auf den heimischen PC, den Laptop oder auch das Smartphone. Wie beim letzten Pokalspiel gegen SF Lotte, ist auch gegen Viertligist... [mehr auf ]

  • 27.02.2012, 12:48 Uhr

    Arminias Ex-Trainer von Heesen setzt Ausrufezeichen

    Thomas von Heesen: Bielefeld (tzi). Seine Mission hatte etwas Trostloses. Abgeschlagener Tabellenletzter in ?sterreich, Zuschauerkulissen auf unterem deutschen Drittliganiveau. Dennoch stieg Thomas von Heesen, dereinst Spieler, Trainer und Sport-Gesch?ftsf?hrer bei Arminia Bielefeld, Ende November beim SV Kapfenberg ein. Ziel: Klassenerhalt. Am Samstag setzte er nun in der ersten Partie nach der Winterpause ein gro?es Ausrufezeichen hinter seine Ambitionen. Das Schlusslicht gewann mit 1:0 beim Traditionsklub und... [mehr auf ]