Sie sind nicht angemeldet.

Aktuelle Nachrichten

  • 24.10.2014, 16:01 Uhr

    Bielefeld: Arminia gewinnt gegen Erfurt mit 3:0

    Freude: Fabian Klos (li) und Christian M?ller jubeln nach M?llers Tor zum 1:0. Bielefeld
    Bielefeld. Gegen M?nster hatte Arminia den Sprung an die Tabellenspitze verpasst. Doch am Freitagabend nutzten die Bielefelder im Heimspiel gegen den derzeitigen Tabellenzweiten Rot-Wei? Erfurt ihre zweite Chance. Nach einem Blitzstart siegten die Bielefelder mit 3:0. Damit r?cken sie mindestens f?r eine Nacht an die Tabellenspitze der 3. Liga. Allerdings haben insgesamt f?nf Teams die M?glichkeit, die Arminia noch von der Spitze zu verdr?ngen. Die Arminen begannen das Spiel perfekt eingestellt... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 24.10.2014, 14:36 Uhr

    Innenminister rügt Arminias Spieler

    Düsseldorf/Bielefeld (-sg-). Mit einer ungewöhnlichen Schelte belegte NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) laut einem Bericht der Westfälischen Nachrichten am Donnerstag im Innenausschuss die Spieler von Arminia Bielefeld. Hintergrund war die Unterbrechung des Derbys zwischen Preußen Münster und Arminia Bielefeld (3:1) am vergangenen Sonntag. Obwohl Bielefelder Fans Pyrotechnik aufs Spielfeld geworfen hatten, hätten die Spieler nach Ende der Partie sich laut Jäger mit Vermummten abgeklatscht... weiterlesen auf Neue Westfälische

  • 24.10.2014, 13:37 Uhr

    D?sseldorf/Bielefeld: Innenminister r?gt Arminias Spieler

    Schlichter: Kapit?n Fabian Klos war zu Beginn der Pyro-Aktionen bem?ht, die Situation zu deeskalieren und war auch mit seinen Teamgef?hrten nach der bitteren Derbypleite in die Fankurve gegangen. "Klar haben die Fans das Recht, stinksauer zu sein, aber die Art und Weise geht nat?rlich nicht", hatte sich Klos direkt nach der Partie gegen?ber der Neuen Westf?lischen ge?u?ert. D?sseldorf/Bielefeld
    D?sseldorf/Bielefeld (-sg-). Mit einer ungew?hnlichen Schelte belegte NRW-Innenminister Ralf J?ger (SPD) laut einem Bericht der Westf?lischen Nachrichten am Donnerstag im Innenausschuss die Spieler von Arminia Bielefeld. Hintergrund war die Unterbrechung des Derbys zwischen Preu?en M?nster und Arminia Bielefeld (3:1) am vergangenen Sonntag. Obwohl Bielefelder Fans Pyrotechnik aufs Spielfeld geworfen hatten, h?tten die Spieler nach Ende der Partie sich laut J?ger mit Vermummten abgeklatscht... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 24.10.2014, 12:00 Uhr

    Arminias nächster Anlauf zum Gipfel

    Dennis Mast hat eine ziemlich genaue Vorstellung von einem gelungenen Freitagabend. Nach dem Spiel gegen Erfurt heute Abend (19 Uhr, Schüco-Arena) zu Hause die Tabelle anzuschauen und Arminia als Spitzenreiter zu sehen, "das wäre ein gutes Gefühl", sagt der Angreifer.

  • 23.10.2014, 19:10 Uhr

    "Das sind klare Straftatbest?nde"

    Teurer Rauch: Die im DSC-Block in M?nster gez?ndeten Bengalos tragen den T?tern, so sie ermittelt werden, strafrechtliche Konsequenzen ein. Paderborn. Thorsten Fust (38) ist Rechtsanwalt und Fu?ball-Fan. Aus beiden Perspektiven ist der Paderborner mit Fans und Pyrotechnik vertraut. Als Zuschauer erlebte er im Dezember 2007, wie im Champions-League-Spiel zwischen Olympiakos Pir?us und Werder Bremen "das halbe Stadion brannte". Als Rechtsanwalt vertritt er die Interessen der Fans, die es mit der Staatsmacht zu tun bekommen: Fust ist Fan-Anwalt. Mit ihm sprach Uwe Kleinschmidt. Herr Fust, beim Drittliga-Spiel zwischen M?nster und... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 23.10.2014, 17:50 Uhr

    Arminia verhängt Haus- und Stadionverbot gegen acht Personen

    Fußball-Drittligist Arminia Bielefeld zieht erste Konsequenzen aus den Unruhen beim Ligaspiel gegen Preußen Münster. Gegen vorläufig acht Personen verhängte der Verein ein Haus- und Stadionverbot für die heimische Schüco-Arena. "Es könnten noch mehr werden", sagte Arminia-Pressesprecher Tim Santen.

  • 23.10.2014, 16:59 Uhr

    Bielefeld: Arminia verh?ngt Haus- und Stadionverbot gegen acht Personen

    Krawalle mit Konsequenzen: Arminia verh?ngt erste Stadionverbote gegen Beteiligte an den Ausschreitungen in M?nster. Bielefeld
    Bielefeld (bjp). Fu?ball-Drittligist Arminia Bielefeld zieht erste Konsequenzen aus den Unruhen beim Ligaspiel gegen Preu?en M?nster. Gegen vorl?ufig acht Personen verh?ngte der Verein ein Haus- und Stadionverbot f?r die heimische Sch?co-Arena. "Es k?nnten noch mehr werden", sagte Arminia-Pressesprecher Tim Santen am Donnerstag. "Nach Auswertung des ersten Bildmaterials vom Ausw?rtsspiel des DSC Arminia Bielefeld beim SC Preu?en M?nster am vergegangenen Sonntag konnten nunmehr erste Beteiligte... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 23.10.2014, 15:40 Uhr

    Arminias Trainer Norbert Meier demonstriert Zuversicht für kommende Spiele

    Im Video-Interview mit nw-news.de spricht DSC-Trainer Norbert Meier über seinen Gang zur Fankurve nach dem Derby in Münster, legt aber den Fokus auf das Freitagabend-Heimspiel gegen RW Erfurt. Er will die Derbypleite hinter sich lassen und blickt trotz des Rückschlages optimistisch auf die kommenden Aufgaben seiner Mannschaft.

  • 23.10.2014, 14:59 Uhr

    Bielefeld: Arminias Trainer Norbert Meier demonstriert Zuversicht f?r kommende Spiele

    Wirbt um Zuversicht f?r die kommenden Spiele: Arminias Trainer Norbert Meier. Bielefeld
    Bielefeld (nw). Einen ganz bitteren Tag erlebte Fu?ball-Drittligist Arminia Bielefeld im Preu?en-Stadion: Der 1:3-Niederlage steuerten einzelne Chaoten noch ein Pyro-Feuerwerk bei, das aller Voraussicht nach ein finanzielles Nachspiel f?r Arminia haben wird. Im Video-Interview mit nw-news.de spricht DSC-Trainer Norbert Meier auch ?ber seinen Gang zur Fankurve nach dem Abpfiff des Derbys in M?nster und seine Ansprache an die Mannschaft. Meier legt den Fokus aber auf das Freitagabend-Heimspiel... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 22.10.2014, 21:41 Uhr

    Arminias Gegner Erfurt ist die Mannschaft der Stunde

    Daumen und Finger nach oben: Erfurts Coach Walter Kogler (l.) und Torwarttrainer Rene Twardzik genie?en die Erfolge. Bielefeld. Der Reigen der Top-Spiele in der 3. Liga findet f?r den DSC Arminia Bielefeld am Freitagabend um 19 Uhr in der Sch?co-Arena eine nahtlose Fortsetzung. Nach den Spitzenspielen in Cottbus (1:1), gegen Dresden (4:1) und in M?nster (1:3) trifft der ostwestf?lische Tabellenvierte (24 Punkte) auf den Zweiten Rot-Wei? Erfurt (25 Punkte). Die Th?ringer sind in dieser Spielklasse die Mannschaft der Stunde und seit f?nf Spieltagen mit vier Siegen und einem Unentschieden ungeschlagen... [mehr auf Neue Westfälische]