Sie sind nicht angemeldet.

Aktuelle Nachrichten

  • 05.02.2013, 16:55 Uhr

    Appiah gilt bei Arminia als gesetzt

    Das neue Duo?: Marcel Appiah (l.) und Tom Sch?tz (r.) k?nnten das neue Innenverteidiger-Paar bilden. Bielefeld (pep). Kaum hatte Stefan Kr?mer das 0:0 beim Karlsruher SC gedanklich und emotional einigerma?en verarbeitet, da blickte er schon auf die n?chste Aufgabe in der Liga. "Es rattert die ganze Zeit im Kopf", sagte Arminias Trainer kurz vor der Abfahrt des Mannschaftsbusses. Kr?mer wird seine grauen Zellen diese Woche geh?rig ins Rotieren bringen, ehe am Ende die Aufstellung f?r das Heimspiel gegen Erfurt steht. Das Problem ist die Verteidigung. Nach ihren Gelben Karten in Karlsruhe sind... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 05.02.2013, 16:19 Uhr

    2 x 2 Tickets f?r Arminia-Spiel zu gewinnen

    Bielefeld (nw). Arminia Bielefeld hat die Siegesserie des Karlsruher SC brechen k?nnen, und will am Samstag mit einem Sieg gegen Rot-Wei? Erfurt seine Position in der Spitzengruppe der Dritten Liga festigen. Wenn Sie Lust haben, beim Spiel der Blauen im heimischen Stadion dabei zu sein, spielen Sie einfach mit bei unserem Gegner-Quiz und beantworten Sie vier von f?nf Fragen ?ber die Erfurter richtig. Wenn Ihnen das gelingt, nehmen Sie an der Verlosung von 2 x 2 Sitzplatzkarten f?r das Spiel teil... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 04.02.2013, 20:44 Uhr

    Riese meldet Calhanoglu ab

    Aufgabe erledigt: Philipp Riese st?rte erfolgreich die Kreise von Hakan Calhanoglu. Karlsruhe (pep). Die Zeiten, da ein Abwehrspezialist seinen Gegenspieler so eng deckt, dass er ihn sprichw?rtlich bis auf die Toilette verfolgt, sind im Profifu?ball schon l?nger vorbei. Sonderauftr?ge f?r einzelne Akteure gibt es allerdings immer mal wieder. So hatte Philipp Riese in Karlsruhe von seinem Trainer die Order erhalten, die Kreise von Hakan Calhanoglu so einzuschr?nken, dass dieser seine Gabe, das Spiel zu machen, nicht zur Entfaltung bringen konnte. "Der Trainer hat mir gesagt... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 04.02.2013, 14:37 Uhr

    Arminias Nachholspiel gegen Saarbr?cken am 20. Februar

    Bielefeld. Das ausgefallene Meisterschaftsspiel beim 1.FC Saarbr?cken wird am Mittwoch, 20. Februar, 19 Uhr, im Saarbr?ckener Ludwigsparkstadion nachgeholt. Darauf haben sich die beiden Vereine in Absprache mit dem Deutschen Fu?ball-Bund geeinigt. Im Fan- und Ticketshop des DSC sind bis zum 15. Februar Tickets f?r das Spiel erh?ltlich, bereits gekaufte Karten behalten ihre G?ltigkeit.[mehr auf Neue Westfälische]

  • 04.02.2013, 12:13 Uhr

    Arminia rettet mit letzter Kraft den Punkt

    Kein Durchkommen: Jonas Strifler stemmt sich gegen diesen Schuss des Karlsruhers Danny Blum. Im Hintergrund lauert Keeper Patrick Platins auf den Ball. Karlsruhe. Die letzten Sekunden der Nachspielzeit laufen. Karlsruhe l?sst nicht locker, versucht weiter, das entscheidende Tor zu erzwingen. Dann pfeift der gute Schiedsrichter Tobias Welz aus Wiesbaden in der gegnerischen H?lfte Freisto? f?r Arminia. Stefan Kr?mer ballt die Becker-Faust. Jetzt ist er sicher, dass dies die letzte Aktion des Spiels sein wird und das Remis beim neuen Tabellenf?hrer unter Dach und Fach gebracht ist. "Das ist auf jeden Fall ein gewonnener Punkt"... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 02.02.2013, 19:53 Uhr

    Arminia Bielefeld wagt sich aus der Deckung

    "Aktiv sein": Die Vorgabe des Trainers will Arminias Tom Sch?tz (l.), hier im Zweikampf mit Steffen Haas, erneut umsetzen. Bielefeld. Der Karlsruher SC ist ? wie man so sch?n sagt ? die Mannschaft der Stunde in der 3. Liga. Besser noch die Mannschaft der vergangenen Monate, betrachtet man die stolze Serie von zehn Siegen in Folge. Die hat nicht nur das Punktekonto wachsen lassen. KSC-Trainer Markus Kauczinski bezeichnet sein Team mittlerweile als "Aufstiegskandidat Nummer eins". Der 3:2-Ausw?rtserfolg beim Tabellenf?hrer VfL Osnabr?ck am vergangenen Sonntag mag seinen Teil zum gewachsenen Selbstbewusstsein von... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 02.02.2013, 12:58 Uhr

    Arminia Bielefeld erspielt Remis gegen Karlsruhe

    Karlsruhe (nw). Arminia Bielefeld trennt sich im Spitzenspiel vom Karlsruher SC mit 0:0. Die Hausherren waren die klar spielbestimmende Mannschaft, verpassten es aber eine ihrer zahlreichen Torchancen zu nutzen. Arminia Bielefeld kann mit dem Remis zufrieden sein und l?sst den Anschluss an das Spitzentrio in der Tabelle nicht abrei?en. Die Siegesserie nach zehn gewonnen Spielen bei den Karlsruhern ist mit diesem Unentschieden zwargerissen, dennoch stehen sie aufgrund der Niederlage der... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 01.02.2013, 19:14 Uhr

    Bielefeld: "Ein Stadionverbot kann f?r Anerkennung sorgen"

    Umdenken in der Ultra-Szene: Der Hooligan-Prozess hat in der Bielefelder Ultra-Szene zum Nachdenken gef?hrt. Die Frage ist, wie nachhaltig? Bielefeld
    Bielefeld. Der Hooligan-Prozess ist vorbei, die Urteile sind gesprochen. Doch die Debatte ?ber den Vorfall ist l?ngst nicht beendet. Was hat der Fall "Malte K." in der Szene bewirkt? J?rg Hansmeier vom Fan-Projekt an der Stapenhorststra?e, dem zentralen Ultra-Treffpunkt vor jedem Arminia-Heimspiel, spricht direkt nach Prozess-Ende von einem sp?rbaren, aber leider noch nicht fl?chendeckenden Umdenken in der Szene. "Ich hoffe, dass dieses Verfahren viel f?r die Fan-Szene bedeutet und dass der... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 01.02.2013, 18:08 Uhr

    Strifler freut sich auf den Ex-Klub

    Gut eingelebt: Arminias Neuzugang Jonas Strifler, hier mit Lorenz im Schnee. Bielefeld. Das gro?e Gedr?nge im Winterschlussverkauf der 3. Liga ist ausgeblieben. Die Top-Klubs bewegten sich eher zur?ckhaltend auf dem Transfermarkt. Noch verh?ltnism??ig viel passierte in Unterhaching und Heidenheim. Letztere machten dem M?nchner Vorortklub seinen St?rmer Florian Niederlechner abspenstig. Als Ersatz wechselte Tobias Schweinsteiger aus Bayerns U 23 nach Unterhaching. Arminias sportlicher Leiter Samir Arabi beobachtet das Treiben der Konkurrenz aufmerksam, aber unaufgeregt... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 01.02.2013, 16:04 Uhr

    Ex-Armine M?hlmann ab Sonntag Rekordtrainer

    Immer noch mit Energie bei der Arbeit: Benno M?hlmann im "Dienstanzug" des Fu?ball-Zweitligisten FSV Frankfurt. Frankfurt (dpa). Am Sonntag wird Benno M?hlmann sein 420. Spiel als Zweitliga-Trainer bestreiten. Der 58-J?hrige l?st damit Uwe Klimaschewski als Rekordhalter in dieser Liga ab. Sebastian Stiekel sprach mit dem aktuellen Coach des FSV Frankfurt, der in der Bundesliga den HSV und Arminia Bielefeld trainierte. Was bedeutet Ihnen dieser Zweitliga-Rekord? BENNO M?HLMANN: F?r mich z?hlt vor allem, dass ich jetzt seit 40 Jahren als Spieler und Trainer im Profigesch?ft t?tig bin und dass es in dieser... [mehr auf Neue Westfälische]