Sie sind nicht angemeldet.

Aktuelle Nachrichten

  • 20.04.2013, 18:31 Uhr

    Arminia: Testroet schw?rt auf Mental-Coach

    W?hler im Strafraum: Pascal Testroet (3. v. l.) setzt sich gegen den Saarbr?cker Christian Eggert durch. Bielefeld. Es ist fast wie ein Ritual. Auch an diesem Samstag wird Pascal Testroets Handy ein Ger?usch von sich geben, das eine gerade angekommene SMS signalisiert. Absender wird wie immer vor Meisterschaftsspielen des DSC Arminia Bielefeld Nunzio Esposito sein, der Arminia Bielefelds offensivem Mittelfeldspieler mit aufmunternden Worten f?r die Partie beim 1. FC Heidenheim (14 Uhr/live im WDR) vorbereitet. Seit zwei Jahren arbeitet der 22 Jahre alte Fu?ballspieler mit dem Personal-Coach aus... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 20.04.2013, 13:30 Uhr

    Arminia trifft es kn?ppelhart

    Entt?uscht: Mit betretenen Mienen verlie?en die Arminen in Heidenheim den Platz. Heidenheim (-sg-/frz). Gleich in mehrfacher Hinsicht musste Fu?ball-Drittligist Arminia Bielefeld in Heidenheim eine ganz bittere Niederlage im Aufstiegsrennen zur 2. Liga hinnehmen. Erstens verlor der DSC sein erstes Spiel in 2013, zweitens sind Marc Lorenz und Fabian Klos nach ihren roten Karten f?r die n?chsten Spiele gesperrt und drittens zog Preu?en M?nster nach dem Sieg gegen Karlsruhe an den Arminen in der Tabelle vorbei. Angesichts der Brisanz dieser Partie h?tte sich so mancher... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 19.04.2013, 18:53 Uhr

    Arminia: Heidenheim spielt "volle Kapelle"

    Zweikampfstark: Zweikampfstark: Tim Jerat attackiert den Heidenheimer Gerrit M?ller (l.). Sebastian Hille (r.) schaut zu. Bielefeld. Auf die w?chentlichen telefonischen Informationsgespr?che ?ber die 3. Bundesliga haben Stefan Kr?mer und Frank Schmidt in den vergangenen Tagen bewusst verzichtet. Am Samstag (14 Uhr/live im WDR) treffen sich die beiden Trainer von Arminia Bielefeld und dem 1. FC Heidenheim in der Voith-Arena am f?nftletzten Spieltag zu einem brisanten Duell um die Aufstiegspl?tze, "Wir haben uns beim 57. Fu?ball-Lehrer-Lehrgang an der Hennes-Weisweiler-Akademie in Hennef kennengelernt... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 18.04.2013, 15:17 Uhr

    Arminias Klos l?sst die M?tzchen sein

    K?mpfertyp: Fabian Klos (l.) setzt sich gegen den Heidenheimer Florian Tausendpfund durch. Bielefeld (frz). Arminia Bielefelds Trainer Stefan Kr?mer gibt sich f?nf Spieltage vor dem Saisonende der 3. Liga gelassen. Sein Kommentar zu den Ergebnissen der beiden Nachholspiele von Preu?en M?nster (1:0-Sieg dank eines Eigentores beim VfB Stuttgart II) sowie dem 0:0 vom 1. FC Heidenheim beim Hallescher FC am Dienstagabend fiel dementsprechend auch n?chtern aus. "Es waren enge Resultate", lie? er sich entlocken. "Wir k?mmern uns lieber um unsere eigenen Dinge", sagt der Bielefelder... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 18.04.2013, 12:36 Uhr

    Arminia optimistisch bei Lizenz f?r 2. Liga

    Bielefeld (frz). Fu?ball-Drittligist Arminia Bielefeld hat am Mittwoch Post von der Deutschen Fu?ballliga (DFL) als Antwort auf das Lizensierungsgesuch f?r die 2. Bundesliga erhalten. Bedingungen muss der Tabellenzweite der 3. Liga lediglich im Rahmen der wirtschaftlichen Leistungsf?higkeit noch erf?llen. Die technisch, organisatorische Leistungsf?higkeit eines k?nftigen Zweitligisten Arminia wurden ebenso wie sicherheitstechnische Anforderungen ohne Beanstandung erf?llt... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 18.04.2013, 12:34 Uhr

    Alemannia spielt weiter auf dem Tivoli

    Bleibt: Weiterhin Spielst?tte der Alemannia: der Aachener Tivoli. Aachen (lnw). Alemannia Aachen spielt weiter auf dem Tivoli, obwohl der Club nur einen kleinen Teil der Betriebskosten f?r das Stadion bezahlen kann. Der Stadt ?bernehme nach jetziger Kalkulation rund 1,5 Millionen Euro Betriebskosten f?r die n?chste Saison, teilte der Gr?nen-Fraktionsgesch?ftsf?hrer Helmut Ludwig am Donnerstag den Beschluss des Aachener Stadtrates mit. Die Alemannia selbst k?nne nur rund 500.000 Euro aufbringen. Der Club hatte im November einen Insolvenzantrag gestellt... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 17.04.2013, 20:23 Uhr

    Uhlig optimistisch beim Thema Lizenz

    Gelassen: "Die Bedingungen des DFB sind im Bereich dessen, was wir erwartet haben", sagt Gesch?ftsf?hrer Marcus Uhlig. Bielefeld. Arminia hat Post vom DFB bekommen. Der Verband hat die Zulassungs-Unterlagen f?r eine weitere Drittliga-Saison gesichtet und einige Anmerkungen gemacht. Als blauer Brief ist die Kommentierung des DFB an der Melanchthonstra?e nicht aufgenommen worden. "Es bewegt sich im Rahmen dessen, was wir erwartet haben", sagte Marcus Uhlig ?ber die Bedingungen bez?glich der Bewertung der wirtschaftlichen Leistungsf?higkeit. Knapp sechs Wochen haben die Arminen Zeit, zu reagieren... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 17.04.2013, 17:22 Uhr

    Pokal-Halbfinale Lippstadt - Arminia am 30. April

    Bielefeld. Das Halbfinale des Westfalenpokals zwischen dem SV Lippstadt 08 und Arminia Bielefeld wird am Dienstag, 30. April 2013 ausgetragen. Ansto? zu der Begegnung ist um 18 Uhr. Zuvor erfolgte eine Sicherheits-Abstimmung mit dem Fu?ball- und Leichtathletikverband Westfalen (FLVW) und den zust?ndigen Beh?rden.[mehr auf Neue Westfälische]

  • 17.04.2013, 10:44 Uhr

    DFB-Vizepr?sident warnt Aachen vor Wettbewerbsverzerrung

    Funktion?r: DFB-Vizepr?sident Rainer Milkoreit (r.) ?berreicht mit dem ehemaligen DFB-Sportdirektor Matthias Sammer (l.) dem Ex-Nationalspieler Mehmet Scholl seine Pr?fungsurkunde als Fu?ball-Lehrer. Erfurt (lnw/nw). DFB-Vizepr?sident Rainer Milkoreit hat Drittligist Alemannia Aachen vor der Er?ffnung des Insolvenzverfahrens noch vor dem Ende der laufenden Saison gewarnt. Es k?nne nicht sein, dass ein Verein, der bei der Lizenzierung betr?gt, sp?ter ?ber das Wohl und Wehe der Konkurrenten entscheide, sagte der Vizepr?sident des Deutschen Fu?ball-Bunds im Gespr?ch mit der Th?ringer Allgemeinen. "Der Verein will ja irgendwann wieder auf die F??e kommen. Und dieser Makel w?rde ihm lange... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 16.04.2013, 21:02 Uhr

    Preu?en M?nster bleibt Arminia an den Fersen

    Bielefeld/Leipzig (dpa). Preu?en M?nster bleibt im Aufstiegsrennen der 3. Fu?ball-Liga dem Spitzen-Duo auf den Fersen. Die M?nsteraner gewannen am Dienstagabend ihr Nachholspiel beim VfB Stuttgart II mit 1:0 (0:0) und festigten Tabellenrang drei. Die seit acht Spielen ungeschlagenen Preu?en haben nach 33 Spieltagen zwei Punkte R?ckstand auf die zweitplatzierte Arminia aus Bielefeld und vier auf Spitzenreiter Karlsruher SC. Den 18. Saisonerfolg hatte M?nster dem Gegner zu verdanken: Der... [mehr auf Neue Westfälische]