Sie sind nicht angemeldet.

Aktuelle Nachrichten

  • 06.03.2013, 12:13 Uhr

    Arminia: Arminia-Trainer Kr?mer enth?llt sein Erfolgsrezept

    Hat gut lachen: Arminias Trainer Stefan Kr?mer kann sich ?ber zuletzt gute Leistungen seiner Profis freuen. Arminia
    Bielefeld (nw). Sympathietr?ger und Erfolgstrainer: F?r Stefan Kr?mer k?nnte es gerade kaum besser laufen bei Arminia Bielefeld. Im Interview mit 11Freunde.de-Autor Manuel Schumann spricht der Arminen-Coach ?ber seine Fu?ball-Philosophie, den Spagat zwischen Kumpeltyp und Traineramt und wie Arminia die Liebe der Fans zur?ckgewinnen will. Mit freundlicher Genehmigung von 11Freunde ver?ffentlichen wir das Interview nachstehend im Wortlaut. Stefan Kr?mer, Sie haben fr?her als wissenschaftlicher... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 06.03.2013, 11:21 Uhr

    Arminia: Vor Preu?en-Spiel Zeit mitbringen

    Andrang erwartet: Die Polizei hat starke Sicherheitsvorkehrungen beim Spiel zwischen Arminia Bielefeld und Preu?en M?nster angek?ndigt. Das Bild zeigt Beamte beim Derby im M?rz 2012. Bielefeld (nw). Die Spannung steigt vor dem Derby zwischen Arminia Bielefeld und Preu?en M?nster (Samstag, 14 Uhr). Wegen des gro?en Andrangs und der massiven Sicherheitsvorkehrungen vor dem Spiel sollten sich Fans auf ein paar Dinge einstellen. Vor dem Stadion Stadion?ffnung ist um 12 Uhr. Alle Inhaber von erm??igten Tickets werden gebeten, ihren Erm??igungsnachweis bereit zu halten. Im Eingangsbereich des Stadions werden intensive Durchsuchungen stattfinden. Das Mitf?hren von Pyrotechnik... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 06.03.2013, 09:41 Uhr

    NRW: 2.000 Polizisten sichern brisante Fu?ball-Derbys

    Gewaltpotential: Gesch?tzt rund 2.000 Beamte des Bundes und des Landes werden eingesetzt, um Problemfans von Ausschreitungen abzuhalten. NRW
    Bielefeld/Gelsenkirchen. F?r zehntausende Fu?ballfans ist der kommende Samstag ein gro?er Feiertag, die Polizei bereitet sich jedoch auf viel Arbeit vor. Denn in den hochbrisanten Derbys Arminia Bielefeld gegen Preu?en M?nster und Schalke 04 gegen Borussia Dortmund steckt auch viel Gewaltpotenzial. Gesch?tzt rund 2.000 Beamte des Bundes und des Landes werden eingesetzt, um Problemfans von Ausschreitungen abzuhalten. "Wir wollen ganz klar eine harte Linie fahren", umschreibt Jens Fl?ren... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 05.03.2013, 21:30 Uhr

    Bielefeld: Vor dem Arminia-Hochrisikospiel gegen M?nster: Sicherheitsdienst will ?berfall verhindern

    Bollwerk: Wegen der innigen Feindschaft der westf?lischen Fanlager aus Bielefeld und M?nster m?ssen auch am Samstag wieder hunderte Polizisten als menschliche Aggressionspuffer herhalten. Bielefeld
    Bielefeld. 500 Problemfans erwarten die Polizeibeh?rden am kommenden Samstag zum Westfalen-Derby auf der Bielefelder Alm ? 250 pro Lager. Etwa 700 Beamte werden Landes- und Bundespolizei diesem Gewaltpotenzial entgegenstellen. Die Vorkommnisse am vergangenen Wochenende beim M?nster-Spiel gegen Osnabr?ck lassen trotzdem Probleme bef?rchten: Dort wurden zwei Polizisten von Knallern verletzt, 18 M?nner vor?bergehend festgenommen und beide Lager z?ndeten Rauchbomben. Polizeisprecher Martin Schultz... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 05.03.2013, 18:20 Uhr

    Uli G?her: "M?nster wird das bessere Ende haben"

    G?her als Preu?e: Beim legend?ren Derby im M?rz 1989 unterlag Arminia mit 1:3. Die Szene zeigt den verschossenen Elfmeter von Andreas Ridder. Als dritter Feldspieler von rechts lauert Uli G?her auf einen Abpraller. Bielefeld. Das Derby zwischen Arminia Bielefeld und Preu?en M?nster r?ckt n?her, und die Sch?co-Arena k?nnte am Samstag vielleicht sogar ausverkauft sein. ?ber 24.000 Tickets wurden bislang verkauft. Knapp 2.000 sind noch zu haben. Ausverkauft war das Derby im M?rz 1989. 17.500 Zuschauer sahen einen M?nsteraner 3:1-Erfolg. Ulrich G?her (51) f?hrte bei den Preu?en Regie und traf einmal selbst. Sp?ter stieg M?nster auf. Uli G?her wechselte nach zwei Zweitligajahren in der Serie 91/92 zum... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 05.03.2013, 16:15 Uhr

    Derby gegen M?nster ausverkauft

    Bielefeld. F?r Arminias Heimspiel gegen Preu?en M?nster am Samstag in der Sch?co-Arena sind in Ostwestfalen keine Tickets mehr erh?ltlich. S?mtliche Restbest?nde wurden am heutigen Dienstag in den Vorverkaufsstellen abgesetzt. Somit wird es auch an den Tageskassen keine Eintrittskarten mehr geben. Der SC Preu?en M?nster hat 3.100 Karten erhalten, von denen bislang etwa 2.600 verkauft wurden. Sollten in M?nster bis zum Spiel auch die restlichen 500 Karten verkauft werden... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 05.03.2013, 15:41 Uhr

    Neue Ansto?zeit f?r Arminia-Spiel in Stuttgart

    Bielefeld. F?r Arminias Nachholspiel bei den am 23. M?rz gibt es eine neue Ansto?zeit: Das Spiel im GAZi-Stadion auf der Waldau wird um 15 Uhr angepfiffen.[mehr auf Neue Westfälische]

  • 05.03.2013, 15:26 Uhr

    Verlosung f?r Arminia-Spiel gegen M?nster beendet

    Bielefeld. Es ist das Spiel des Jahres. Wenn Arminia Bielefeld am Samstag die Preu?en aus M?nster zum Derby empf?ngt, ist Stimmung auf dem Platz und auf den R?ngen der Sch?co-Arena garantiert. Seit Dienstagnachmittag ist das Spiel ausverkauft. "S?mtliche Restbest?nde wurden in den Vorverkaufsstellen abgesetzt", teilt der Verein mit. Somit wird es auch an den Tageskassen keine Eintrittskarten mehr geben. Wer noch zwei der begehrten Tickets ergattern wollte, konnte bei unserem Gegner-Quiz... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 04.03.2013, 21:53 Uhr

    Rahn l?uft und l?uft und trifft

    Auch im Kopfballduell siegreich:: Johannes Rahn (r.) f?hrte die Arminen in Babelsberg mit seinem 1:0 auf die Siegerstra?e Potsdam. Die Situation schien aus Babelsberger Sicht immer ungef?hrlicher zu werden. Johannes Rahn bewegte sich mit dem Ball am Fu? aus dem Strafraum vom Tor weg. Dann drehte er sich pl?tzlich um, zog ab und wenige Zehntel sp?ter schlug der Ball im langen Eck des Babelsberger Geh?uses ein. "Das war schon ein wichtiges Tor, auch f?r mich pers?nlich", sagte der Sch?tze des Bielefelder 1:0. Selbstkritisch blickte der Offensivspieler auf die vergangenen Wochen zur?ck. "Da war sicherlich eigenes... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 04.03.2013, 18:21 Uhr

    Die Serie h?lt ? Arminias Feier geht weiter

    Machen die Welle: Mit Fahnenschwenker Patrick Sch?nfeld im Hintergrund feiern die Arminen ihren Sieg vor dem Fanblock ihrer Fans.> Potsdam. Das eine Spiel war noch nicht einmal abgepfiffen, da waren die Arminen-Fans in Gedanken und musikalisch schon beim n?chsten. "Wir woll?n den Derbysieg", intonierte der Bielefelder Anhang freudentaumelnd und ?berschw?nglich im Karl-Liebknecht-Stadion. Tim Jerats Tor zum 2:0, das in der 84. Minute die Entscheidung in Babelsberg bedeutete, hatte die DSC-Fans zu der mutigen Zeile animiert und den Blick in die nahe Zukunft schweifen lassen. Selten in dieser Saison hatte die platte... [mehr auf Neue Westfälische]