Sie sind nicht angemeldet.

Aktuelle Nachrichten

  • 30.04.2013, 18:29 Uhr

    Arminia Bielefeld siegt souver?n im Westfalenpokal

    Treffer!: Die beiden Torsch?tzen Eric Agyemang und Sebastian Glasner jubeln nach Agyemangs Tor zum 1:3. Lippstadt (nw). Arminia Bielefeld hat den SV Lippstadt im Westfalenpokal souver?n mit 4:2 besiegt. Arminia-Coach Stefan Kr?mer sagte nach dem Spiel: "Ich bin zufrieden mit uns - wir haben gezeigt, wer die Profimannschaft ist." Arminia Bielefeld hat sich damit einen Startplatz f?r die 1. Hauptrunde des DFB-Pokals 2013/2014 gesichert und kann mit Fernsehgeldern von rund 100.000 Euro planen. Aber auch Lippstadt kann noch auf den DFB-Pokal hoffen. Kommt Arminia in der 3... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 30.04.2013, 18:23 Uhr

    Ein Sieg fehlt Arminia zur DFB-Pokal-Hauptrunde

    Arminia-Coach: Stefan Kr?mer. Bielefeld (pep). Die erste DFB-Pokal-Hauptrunde ist neben dem Aufstieg das gro?e Ziel des DSC Arminia Bielefeld. Um sicher in der Lostrommel dabei zu sein, m?ssen die Ostwestfalen heute Abend beim SV Lippstadt 08 gewinnen. Im Halbfinale des Westfalenpokals tritt der Tabellenzweite der 3. Liga um 18 Uhr beim aktuellen Oberliga-Tabellenf?hrer an. Die beiden Westfalenpokal-Finalisten sind f?r die DFB-Hauptrunde qualifiziert, ebenso die ersten vier der Drittliga-Abschlusstabelle... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 29.04.2013, 15:43 Uhr

    2:1-Sieg in letzter Minute gegen Halle hilft hektischer Arminia zur?ck auf Platz zwei

    Auf ihn mit Gebr?ll: Ganz unten liegt Christopher Kullmann. Sein Kopfball wird vom Hallenser Kojola zum 2:1 ins Tor geleitet. Nach dem Abpfiff werfen sich Mitspieler und Trainer Stefan Kr?mer auf den eingewechselten St?rmer. Bielefeld. Mit dem Schlusspfiff brachen s?mtliche D?mme. Spieler, Reservisten, Verletzte, Trainer Stefan Kr?mer ? alle st?rzten sich auf Christopher Kullmann und begruben den Initiator des 2:1-Siegtreffers unter sich, so dass man sich schon ernsthaft um dessen Gesundheit sorgen musste. Ausgerechnet Kullmann. Der St?rmer, der ?ber Wochen hinweg Dauergast auf der Trib?ne war, sorgte f?r den Last-Minute-Sieg ?ber Halle und damit auch daf?r, dass Arminia wieder auf einem direkten Aufstiegsplatz... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 29.04.2013, 15:15 Uhr

    Bielefeld: Arminia-Schal und Fahne geraubt

    Bielefeld
    Bielefeld (nw). Um Schal und Fahne erleichtert wurde laut Polizeibericht am vergangenen Samstag gegen 16.25 Uhr ein 24-j?hriger Arminia-Fan. Nach dem Heimsieg gegen Halle ?berquerte er mit seinem 31-j?hrigen Freund den Fu?g?nger?berweg der Albert-Schweitzer-Stra?e in Richtung J?llenbecker Stra?e. Pl?tzlich hielt vor ihnen ein schwarzer VW Multivan, f?nf Personen sprangen heraus und umkreisten die beiden Arminen. Einer aus der Gruppe griff nach dem lose um den K?rper geh?ngten Fan-Schal sowie der... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 27.04.2013, 12:55 Uhr

    Arminia durch Sieg gegen Halle auf Platz 2

    Hier wird gefeiert: Die Arminen feiern nach dem 2:1 gegen Halle mit ihren Fans. Bielefeld (nw). Auf der Alm wird gefeiert! Arminia Bielefeld siegt gegen den Halleschen FC mit 2:1 und r?ckt auf den direkten Aufstiegsgsplatz. In der 89. Minute entscheidet ein Eigentor des Haller Spielers Kristian Kojola das ?ber weite Strecken lasche Spiel f?r die Arminia. Es war schon ein furioser Beginn: Gleich in der 6. Minute netzte Pascal Testroet den Ball im gegnerischen Tor ein. Halle hatte vorne im Angriff den Ball verloren und erm?glichte den Hausherren damit einen Konterangriff... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 26.04.2013, 10:34 Uhr

    Arminia: Lorenz nur ein Spiel gesperrt

    Rot: Schiedsrichter Benjamin Brand pfiff Elfmeter und stellte Lorenz per roter Karte in Heidenheim vom Platz. Bielefeld (nw). Fu?ball-Drittligist Arminia Bielefeld war mit seinem Einspruch gegen die Zwei-Spiele-Sperre f?r Marc Lorenz erfolgreich. Der Verteidiger muss nach seiner roten Karte in Heidenheim nur eine Partuie pausieren. In der 21. Spielminute war Marco Sailer im 16er durch und wurde in der Ausholbewegung von Marc Lorenz behindert. Schiedsrichter Benjamin Brand pfiff Elfmeter und stellte Lorenz per roter Karte vom Platz. "Den Elfmeter kann man geben, aber es war nie und nimmer eine rote... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 26.04.2013, 07:51 Uhr

    Arminia: Salger muss Belastungstest beim Abschlusstraining bestehen

    Laufduell: Linksverteidiger Stephan Salger (r.) k?mpft um den Ball gegen den Darmst?dter Danny Latza. Bielefeld (pep). "Alle gegen Halle", so lautet das Motto der Arminen und ihrer Fans vor dem Heimspiel gegen den Halleschen FC. "Alle" stimmt dabei nicht ganz. Es ist das erste Spiel nach dem "Doppel-Rot" in Heidenheim. Die gesperrten Fabian Klos und Marc Lorenz sind zum Zuschauen verurteilt. Alle anderen aber, davon geht Stefan Kr?mer fest aus, "werden das Letzte aus sich herausquetschen, bis die rote Lampe angeht". Mag die 0:3-Niederlage wegen einiger strittiger und folgenschwerer... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 25.04.2013, 18:14 Uhr

    Arminias Platins will auf den Rathaus-Balkon

    Engagiert: Setzte sich in Heidenheim f?r die Interessen Arminias vehement ein. Bielefeld (pep). Innerhalb der Mannschaft und auch unter den Fans des DSC Arminia Bielefeld herrscht nach der bitteren 0:3-Niederlage in Heidenheim eine "jetzt-erst-Recht-Haltung". Trainer Stefan Kr?mer erz?hlt, dass er in den vergangenen Tagen bereits mehr gute W?nsche und Aufmunterungen als sonst ?blich bekommen hat. Patrick Platins, der durch eine starke Leistung beim Mitkonkurrenten um die Aufstiegspl?tze Schlimmeres verhinderte, hat den Eindruck, "dass wir durch die ungl?ckliche Niederlage... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 25.04.2013, 15:45 Uhr

    Arminia-Coach Kr?mer: "Jetzt erst recht"

    Bielefeld. Arminia-Trainer Stefan Kr?mer ist ?berzeugt: Das Spiel mit den umstrittenen Entscheidungen des Schiedsrichters am vergangenen Samstag in Heidenheim hat seine Mannschaft nur noch st?rker gemacht. Gegen Halle werde seine Mannschaft "alles rausquetschen", sagt er im Video-Interview mit nw-news.de. Auch rechnet Kr?mer mit einer noch st?rkeren Unterst?tzung der Fans: "Ich habe den Eindruck, dass die Ostwestfalen jetzt, wo sie unfair behandelt werden, zusammenr?cken"[mehr auf Neue Westfälische]

  • 25.04.2013, 11:32 Uhr

    Auch Stammverein TSV Alemannia Aachen droht Finanzproblem

    Trauer um die Alemannia: Aachen (lnw). Dem Stammverein des insolventen Fu?ball-Drittligisten Alemannia Aachen droht nach Medieninformationen ein erhebliches Finanzproblem. Hintergrund ist nach Angaben der "Aachener Zeitung/Aachener Nachrichten" ein zinsloses Darlehen von 1,8 Millionen Mark (rund 900.000 Euro), das der TSV Alemannia Aachen vor 14 Jahren von dem Rechteh?ndler Michael K?lmel bekommen hatte. F?r diese Summe erwarb K?lmel im Gegenzug Vermarktungsrechte an dem Verein, der das Darlehen nach seiner Auffassung... [mehr auf Neue Westfälische]