Sie sind nicht angemeldet.

Aktuelle Nachrichten

  • 10.12.2013, 15:57 Uhr

    Polizei richtet Ermittlungskommission "Dresden" ein

    Dresdner Fu?ballfans in Bielefeld: Starke Polizeikr?fte begleiteten die Dresdner Fu?ballfans in Bielefeld. Bielefeld (nw). Nach den Ausschreitungen Dresdner Gewaltt?ter am Rande des Zweitligaspiels von Dynamo Dresden bei Arminia Bielefeld erweitert die Polizei ihre Ermittlungsarbeit. Durch die Gewalttaten waren am Freitag 17 Polizisten verletzt worden. Wie die Bielefelder Polizei am Dienstagnachmittag bekanntgab, ist beim Polizeipr?sidium Bielefeld eine f?nfk?pfige Ermittlungskommission namens "Dresden" eingerichtet worden. Sie soll helfen, die festgestellten Straftaten beweissicher aufzukl?ren... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 09.12.2013, 18:34 Uhr

    Dresdner Liga-Ausschluss kein Tabu-Thema mehr

    Dynamo-Block: Dresdner Fans z?ndeten Pyrotechnik im Bielefelder Stadion. Bielefeld/Dresden (dpa/nw). Nach den j?ngsten Krawallen beim Ausw?rtsspiel am Freitag gegen Arminia Bielefeld steht Dynamo Dresden massiv unter Druck. Doch der Fu?ball-Zweitligist sieht sich zu einer L?sung im Alleingang nicht in der Lage. "Fakt ist, wir als Verein sind v?llig ?berfordert mit dem, was vor dem Stadiontor passiert", sagte Dynamo-Pr?sident Andreas Ritter im Interview mit MDR 1 Radio Sachsen und bef?rwortete ein h?rteres Vorgehen der Polizei gegen die eigenen gewaltbereiten Fans: ... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 09.12.2013, 14:18 Uhr

    Kommentar: Null Toleranz hilft auch dem Fu?ball

    Thomas Seim Kommentar
    Kriminelle Straft?ter m?ssen bestraft werden. Die T?ter aus Dresden, die unter dem Vorwand eines Zweitligaspiels gegen Arminia Bielefeld nach Ostwestfalen reisten, sind Kriminelle, die sich hinter einer angeblichen Begeisterung f?r einen Verein verstecken. Sie haben mit Fu?ball nichts zu tun. Ist vor diesem Hintergrund der Ausschluss von Vereinen aus dem Ligabetrieb, wie ihn Arminia-Gesch?ftsf?hrer Marcus Uhlig in die Diskussion geworfen hat, zielf?hrend? Man ist in der Schocksituation der... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 09.12.2013, 13:29 Uhr

    Polizei fordert harte Strafen f?r gewaltt?tige Fu?ball-Fans

    Bielefeld (nw). Nach dem gr??ten Fu?balleinsatz der Polizei in Bielefeld der letzten Jahre ?u?erten sich am Montag der Einsatzleiter und die Bielefelder Polizeipr?sidentin in einer Pressemitteilung. Sie teilen die Auffassung von Arminias Gesch?ftsf?hrer Marcus Uhlig, solch kriminelle Fans vom Fu?ball auszuschlie?en. Polizeieinsatzleiter Dirk Butenuth zeigte sich fassungslos bei dem Ausma? an Gewalt, das in dieser au?ergew?hnlichen Form trotz umfangreicher Vorbereitung so nicht vorhersehbar... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 08.12.2013, 20:33 Uhr

    Nur Sekunden fehlen bei Arminia zum Sieg

    Ganz bitter: Die Arminen Thomas H?bener, Patrick Platins und Johannes Rahn sind entt?uscht ?ber das gerade kassierte Ausgleichstor. Auf den R?ngen dahinter jubeln die Dresdner Fans. Bielefeld. Es h?tte ein perfekter Abend sein k?nnen. Arminia Bielefeld f?hrte bis in die Nachspielzeit vor 14.587 Zuschauern in der Sch?co-Arena mit 1:0 (0:0) gegen Dynamo Dresden. Dann k?pfte der eingewechselte Mohamed Aoudia in der 93. Spielminute noch den Ausgleich. Zuvor hatte Marc Lorenz mit einem direkten Freisto? das 1:0 (60.) f?r Arminia erzielt. Mit dem Unentschieden beenden die Arminen die Hinrunde mit 18 Z?hlern. 20 Z?hler waren das Ziel, immerhin blieben die Arminen das zweite Spiel... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 07.12.2013, 13:17 Uhr

    Bielefeld/Duisburg: Polizeigewerkschaft fordert nach Dresdner Fan-Gewalt in Bielefeld anderes...

    Fordert Zeichen von der Politik: Erich Rettinghaus, Landesvorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft in NRW. Bielefeld/Duisburg
    Bielefeld/Duisburg (clu). Nachdem am Freitagabend sogenannte Fans des Zweitligavereins Dynamo Dresden in Bielefeld randalierend zum Stadion von Arminia Bielefeld gezogen waren und dabei 17 Polizisten verletzten, ?u?ert sich jetzt auch die Polizeigewerkschaft in NRW und fordert "deutliche Zeichen von der Politik". Die Gewaltexzesse seien nicht mehr hinnehmbar, hei?t es in einer Mitteilung der Polizeigewerkschaft in NRW (DPolG). Der Landesvorsitzender der DPolG, Erich Rettinghaus... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 07.12.2013, 11:37 Uhr

    Marcus Uhlig: "Der Liga-Ausschluss von Dresden sollte ?berlegt werden"

    ?u?ert sich: Marcus Uhlig, Gesch?ftsf?hrer von Arminia Bielefeld (hier auf einem Archivfoto). Bielefeld (frz). Marcus Uhlig, Gesch?ftsf?hrer von Arminia Bielefeld, ?u?erte sich am Samstagvormittag exklusiv gegen?ber der Neuen Westf?lischen zu den Vorf?llen rund um das Zweitliga-Spiel gegen Dynamo Dresden. Sogenannte Dresden-Fans hatten schon vor Spielbeginn 17 Polizisten verletzt und waren randalierend zum Stadion gezogen. "Diese Fans von Dynamo Dresden sind eine Schande f?r den deutschen Fu?ball", sagt Uhlig auf Anfrage der NW. Und weiter: "Nach den Vorf?llen sollten ?berlegungen... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 06.12.2013, 17:17 Uhr

    Bielefeld: Aggressive Dresden-Fans attackieren Polizisten am Bielefelder Bahnhof

    Dresden-Fans z?nden Pyros: Ein massives Polizeiaufgebot ist am Bielefelder Hauptbahnhof im Einsatz. Bielefeld
    Bielefeld (jr/clu). Das Spiel von Arminia Bielefeld gegen Dynamo Dresden hatte noch nicht begonnen, da machten sich die Dynamo-Dresden-Fans schon in Bielefeld bemerkbar. Um 16.30 Uhr kamen die ersten der 3.500 erwarteten Dresden-Fans in Bielefeld an. Kurz danach flammten die ersten Pyros auf. Allein bis Spielbeginn wurden 17 Beamte verletzt, zwei davon schwer. Der Sonderzug aus Dresden kam gegen 16.30 Uhr im Bielefelder Hauptbahnhof an. 400 Fans unter ihnen sollen sogenannte Problemfans sein... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 06.12.2013, 15:08 Uhr

    Arminia Bielefeld verliert in letzter Minute den Sieg

    Kampf um den Ball: Der Bielefelder Patrick Sch?nfeld gegen Paul Milde (li) und Tobias Kempe. Bielefeld (nw). Was war das f?r eine nervenaufreibende Schlussphase in Bielefeld! Nachdem es bis zum Ende der zweiten Halbzeit 1:0 f?r Bielefeld gestanden hatte, traf Dresdens Spieler Mohamed Aoudia in der 92. Spielminute das Arminentor und raubte den Arminen damit den langersehnten Heimsieg. Nach schwachem erstem Durchgang legen die Ostwestfalen in Durchgang zwei munter los. Nachdem Lorenz in Minute 49 den Pfosten per Freisto? trifft, scheint dies der Weckruf f?r die Kr?mer-Elf zu sein... [mehr auf Neue Westfälische]

  • 06.12.2013, 09:11 Uhr

    Fragezeichen hinter H?bener

    Bielefeld (frz). Mit einem 3:2-Sieg gegen den 1. FC Kaiserslautern hat Dynamo Dresden am vergangenen Samstag eine Duftmarke gesetzt. Unter dem neuen Trainer Olaf Jan?en, der am 4. September Peter Pacult abl?ste, verbesserte sich die Bilanz der Sachsen schlagartig. Vier Siege, vier Unentschieden und nur zwei Niederlagen sprangen heraus. Gleich drei Arminen m?ssen sich gegen Dynamo Dresden vor einer weiteren Gelben Karte h?ten, die zwangsl?ufig eine Spielsperre nach sich ziehen w?rde... [mehr auf Neue Westfälische]