Sie sind nicht angemeldet.

Aktuelle Nachrichten

  • 21.11.2008, 18:47 Uhr

    Dalovics Erben gesucht

    Frontzeck hat vor dem Leverkusen-Spiel großes Vertrauen in seine Mannschaft
    Bielefeld. Wenn die Tabellensituation nicht so kritisch wäre, könnte man beinahe darüber lachen: Das bevorstehende Gastspiel von Bayer Leverkusen am Samstag in Bielefeld inspirierte jüngst den einen oder anderen DSC-Fan zu der Idee, dass man doch Radomir Dalovic einfliegen sollte. Der Stürmer hinterließ während seiner 29 Erstliga-Auftritte für Arminia nicht gerade den Eindruck eines Torjägers. Immer wenn es gegen Bayer ging, war allerdings auf den Serben Verlass. Mit zwei von insgesamt drei...[mehr auf ]

  • 20.11.2008, 19:11 Uhr

    Karriere mit Köpfchen

    Fischer hat laut Frontzeck "aus seiner Position das fast Perfekte gemacht"
    Bielefeld. Geradeaus ist seine Richtung. Als Schüler schon unbeirrbar auf den Traumberuf Fußballprofi fixiert und dafür, wie Nils Fischer dem DSC-Stadionheft Halbvier verriet, "von den Lehrern teilweise belächelt", hat jetzt der 21-Jährige das Strahlen in den Augen. Die Karriere lief nicht nur in seinem Kopf ab, sie findet tatsächlich auf dem Bundesligarasen statt. Zu dieser Feststellung reichte allein dieser erste Einsatz am 1. November über 90 Minuten gegen den FC Bayern . Arminia verlor mit 1...[mehr auf ]

  • 20.11.2008, 18:02 Uhr

    Den Gegner kalt erwischen

    Arminia erwartet Leverkusener Ballzirkus
    Bielefeld. Es ist noch nicht lange her, da stoppte der Leverkusener Pharmakonzern Bayer-Schering offiziell die Forschung an der "Pille für den Mann". Zu kompliziert, zu aufwendig, zu teuer. Ganz anders sieht es derzeit beim ortsansansässigen Werksfußballklub Bayer 04 Leverkusen aus. Dort experimentiert die Mannschaft von Trainer Bruno Labbadia überaus erfolgreich und beeindruckend mit ihrer ganz persönlichen Pille - dem Bundesligafußball. Labbadias Werkself ist Tabellenführer der Fußball...[mehr auf ]

  • 20.11.2008, 15:26 Uhr

    GLOSSE: Knaller-Angebot zur Knaller-Partie

    Jetzt mit Podcast
    Begegnungen mit der Arminia - für die meisten Bundesliga-Klubs das Highlight der Saison. So auch für Hannover 96. Zum Heimspiel gegen König Artur und sein zehnköpfiges Gesinde wartet der Verein am 13. Dezember mit einem Knaller-Angebot auf, wie es nur einer echten Knaller-Partie gebührt: Wer mit elf Freunden und Freundinnen beim Spiel dabei sein will, zahlt gerade mal den Preis für acht Tickets. Außerdem bekommen alle elf ein Bier umsonst! Zynische Zungen behaupten, es handele sich um den...[mehr auf ]

  • 20.11.2008, 14:15 Uhr

    Mijatovic nach mehr als fünf Monaten wieder im Arminia-Kader

    Bielefeld (lnw). Andre Mijatovic steht nach fünfeinhalb Monaten Verletzungspause vor der Rückkehr in den Kader von Arminia Bielefeld. Für die Anfangsformation im Bundesliga-Heimspiel am Samstag gegen Spitzenreiter Bayer Leverkusen kommt der am Knie operierte Fußball-Profi aber noch nicht infrage. Markus Bollmann sei nach überstandener Virus-Infektion ebenso wieder eine Option wie Nico Herzig nach abgesessener Gelb-Sperre, sagte Arminia-Coach Michael Frontzeck am Donnerstag. Der Respekt vor...[mehr auf ]

  • 18.11.2008, 19:16 Uhr

    Des Königs alte Kleider

    Topstürmer Wichniarek verlängert seinen Vertrag bis 2011
    Bielefeld. Die wochenlange Pokerpartie um die vorzeitige Vertragsverlängerung mit Artur Wichniarek ist beendet. Der Pole unterschrieb einen bis zum 30. Juni 2011 gültigen Kontrakt, der für die Erste wie die Zweite Bundesliga gilt. "Ich habe dem Verein viel zu verdanken. Deshalb bin ich glücklich, dass wir uns jetzt geeinigt haben", meinte Wichniarek bei einer eigens anberaumten Pressekonferenz. Eingerahmt von den beiden Geschäftsführern Roland Kentsch (Finanzen) und Detlev Dammeier (Sport)...[mehr auf ]

  • 18.11.2008, 19:11 Uhr

    Kirch gibt Halt

    Der Rückkehrer ist nach seiner Verletzung gleich wieder in guter Form
    Stuttgart. Die Tragik der Angelegenheit ist den Arminen durchaus bewusst. Ohne den befreienden Dreier, die statistische Initialzündung in Form eines Sieges, nutzen ihre spielerisch ansprechenden Auftritte wie zuletzt gegen Mönchengladbach und jetzt beim VfB Stuttgart praktisch nichts. "Da fehlen uns die Argumente", meinte etwa Artur Wichniarek. Immerhin: Die ordentlichen Leistungen sind da. Einer der Verantwortlichen ist seit zwei Spielen Oliver Kirch. Mit einem eingeschalten Unterarm, aber...[mehr auf ]

  • 18.11.2008, 15:00 Uhr

    Drei Arminen international tätig

    Sadik sagt Länderspiel ab
    Bielefeld (fa). Eigentlich wollte Chris Katongo am diesem Mittwoch nicht für Sambia im Länderspiel gegen Marokko in Casablanca auflaufen. Stattdessen hatte er geplant, sich auf die kommende Begegnung gegen Bayer Leverkusen zu konzentrieren. Doch Sambias Verbandschef Bwalya Klusha bestand auf das Erscheinen des Kapitäns bei dem Freundschaftsspiel. Katongo wird am Donnerstag in Bielefeld zurückerwartet. Ebenfalls unterwegs sind Siyabonga Nkosi und Daniel Halfar. Während Nkosi am Mittwoch bei der...[mehr auf ]

  • 18.11.2008, 14:41 Uhr

    Arturs Wort zum Dienstag

    "Bezüglich möglicher Verstärkungen in der Winterpause sehen wir uns weiter auf dem Markt um." Arminias Sport-Geschäftsführer Detlev Dammeier "Auf dem polnischen Markt auch. Aber nur Flohmarkt." Artur Wichniarek[mehr auf ]

  • 17.11.2008, 21:07 Uhr

    "Bau auf Blau" ist eine feste Bank

    2.700 Arminen feiern die Enthüllung der Wand mit ihren Namen
    Bielefeld. Thomas Schüller glaubt an ein Unentschieden des DSC Arminia Bielefeld gegen den VfB Stuttgart ? "mal wieder ein Zwei zu Zwei". Julian Gerber denkt auch an ein Unentschieden, "oder Bielefeld gewinnt". Und Ingo Agnesens befürchtet "wieder eine Niederlage". Drei Arminen, drei Meinungen, eine Gemeinsamkeit: Alle sind mit ihrem Namenszug auf der "Blauen Wand" verewigt. Und feiern am Samstag im Unterrang der neuen Haupttribüne der Schüco-Arena die Enthüllung der Wand. Bevor das Spiel des...[mehr auf ]