Sie sind nicht angemeldet.

Aktuelle Nachrichten

  • 15.01.2009, 21:31 Uhr

    Der Kauf, der hat Zähne

    Kapitän setzt auf die gesunde Struktur der Mannschaft
    Novo Sancti Petri. Vor einem halben Jahr hat der ehemalige Erste Offizier bei Arminia Bielefeld den Kapitänsplatz eingenommen. Rüdiger Kauf hat das Ruder nach dem Abschied von Mathias Hain nicht eben mit Vehemenz an sich gerissen, inzwischen dafür um sich herum aber eine wie er sagt "charakterstarke" Crew formiert, die auch den fünften Klassenerhalt in Folge sichern soll. "Ich bin kein Lautsprecher", sagt der im defensiven Mittelfeld gesetzte Kauf, "das war ich und werde ich nie sein. Das ist...[mehr auf ]

  • 15.01.2009, 21:31 Uhr

    Gutes Wetter, gute Gespräche

    Heute Testspiel gegen Werder Bremen II
    Novo Sancti Petri. Für ihre Darbietungen im Training und beim Testspiel gegen Greuther Fürth am Dienstag (1:0) bekamen die Arminen Mittwoch ihr erstes außerplanmäßiges Bonbon. Einen freien Nachmittag nach der insgesamt drittletzten, intensiven Trainingseinheit zuvor. Heute steht noch ein Training, am Nachmittag um 15.30 Uhr das Spiel gegen die Zweitvertretung von Werder Bremen und am Freitag eine letzte Einheit vor dem Abflug über Mallorca nach Paderborn auf dem Programm. Der freie Nachmittag...[mehr auf ]

  • 14.01.2009, 17:57 Uhr

    MSV Duisburg kurz vor Verpflichtung von Korzynietz

    Belek/Duisburg (lnw). Fußball-Zweitligist MSV Duisburg steht kurz vor der Verpflichtung von Verteidiger Bernd Korzynietz vom VfL Wolfsburg. Dies teilte MSV-Sportdirektor Bruno Hübner am Mittwoch im Trainingslager im türkischen Belek mit. "Wir sind uns einig, bis auf zwei Kleinigkeiten und den Medizin-Check. Er ist eine Bereicherung für uns, weil er auch mal den Mund aufmacht", sagte Hübner. Korzynietz soll einen Vertrag bis 2010 erhalten. Der 29- Jährige war vor dieser Saison von Erstligist...[mehr auf ]

  • 14.01.2009, 17:49 Uhr

    Zeugwart Obarcanin hört auf

    Bielefeld (nw). Fußball-Bundesligist Arminia Bielefeld und Zeugwart Asim Obarcanin werden ihr Arbeitsverhältnis in beiderseitigem Einvernehmen zum 31.05.2009 beenden. Darauf verständigte sich der 62-Jährige Bosnier im Trainingslager der Arminen in Chiclana de la Frontera mit den Geschäftsführern Detlev Dammeier und Roland Kentsch. "Grund hierfür ist in erster Linie meine private Situation. Meine Frau ist seit mehreren Jahren pflegebedürftig und ich möchte mich ab Sommer verstärkt um sie kümmern"...[mehr auf ]

  • 14.01.2009, 16:34 Uhr

    Ndjeng trainiert beim HSV

    Hanseaten testen früheren Bielefelder und Paderborner
    Hamburg (red). Der frühere Paderborner und Bielefelder Mittelfeldspieler Marcel Ndjeng (26) steht möglicherweise vor einem Wechsel zum Bundesligisten Hamburger SV. Wie die Hamburger auf ihrer Internetseite mitteilen, reist der 26-Jährige am Mittwoch ins Traingslager der Hanseaten ins spanische La Manga nach. Ndjeng war zuletzt für Borussia Mönchengladbach aktiv, wurde aber von Trainer Hans Meyer aussortiert. Er absolvierte für die Fohlen in der laufenden Spielzeit neun Partien, in der vorherigen...[mehr auf ]

  • 14.01.2009, 12:18 Uhr

    Lizenz zum Gestalten

    Für Co-Trainer Eulberg bleibt am Geburtstag wenig Raum für eine Party
    Novo Sancti Petri (uwe). Die januarliche Geburtstagsschwemme bei Arminia Bielefeld ging gestern munter weiter. Nach Markus Bollmann am 6., Daniel Halfar am 7., Kevin Kerr am 12. war jetzt Co-Trainer Frank Eulberg dran. Am Freitag ist dann noch Vlad Munteanu an der Reihe. Für Eulberg blieb ? wie bei den Spielern ? wenig Raum für eine standesgemäße Party. Denn das Dasein als Co-Trainer ist während des Trainingslagers ein Vollzeit-Job. Immerhin aber einer, der für die verpasste Feier zum 46. entsch...[mehr auf ]

  • 14.01.2009, 11:59 Uhr

    Gefühlter Auswärtssieg

    Kamper-Tor zum 1:0 gegen Greuther Fürth / Eilhoff hält erneut einen Reisinger-Elfmeter
    Novo Sancti Petri (uwe). "Auswärtssieg!" Arminen-Trainer Michael Frontzeck stand breit grinsend im strömenden Regen und nahm die Journalisten wegen der Statistik von 21 Monaten ohne Dreier in der Ferne auf die Schippe. Mit 1:0 hatte sein Team soeben den Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth geschlagen und dabei ? allen Ernstes ? über 90 Minuten eine ordentliche Partie gezeigt. "Die erste Halbzeit hat mir sehr gut gefallen. Das war schon unser Spiel. Viel Laufarbeit, gute Aufteilung. Chris Katongo...[mehr auf ]

  • 14.01.2009, 11:57 Uhr

    Volle Rückendeckung für Frontzeck

    Vertragsverlängerung mit dem Trainer steht unmittelbar bevor
    Novo Sancti Petri. Die über Andalusien aufziehende Bewölkung hatte nichts Symbolisches. Sport-Geschäftsführer Detlev Dammeier sah sich und sein Trainerteam durchaus auf der sonnigen Seite des Fußballer-Lebens. Die Personalie Nummer 1, die Vertragsverlängerung mit Cheftrainer Michael Frontzeck, wird wohl noch im Land des Europameisters erledigt. "Ich bin nicht auf einen Marathon eingestellt", umschrieb Dammeier die Situation vielsagend. Beide Seiten seien gewillt, den Vertrag zu verlängern. "Ich...[mehr auf ]

  • 13.01.2009, 19:10 Uhr

    Spanien als Jungbrunnen

    Mijatovic hofft ein zweites Mal auf die Heilkraft des Wintertrainingslagers
    Novo Sancti Petri. Der Regenerationstag ohne Trainingsbelastungen, nur mit einem Strandspaziergang als mannschaftlicher Maßnahme, kam Andre Mijatovic ziemlich gelegen. "Ich habe im Moment ein wenig Probleme mit dem Rücken. Sonst ist aber alles in Ordnung. Ich hoffe, dass ich dieses Jahr ohne Verletzungen bleibe", sagt der Kroate. Davon hat er in den vergangenen eineinhalb Jahren genug gehabt. Das Wintertrainingslager in Spanien war schon einmal der Wendepunkt zum Guten. Vor einem Jahr kehrte...[mehr auf ]

  • 12.01.2009, 21:31 Uhr

    Ein guter Junge und die Bodenständigkeit

    Torwart Eilhoff ist auch bei anderen Klubs gefragt - die Entscheidung über seine Zukunft fällt aber nicht im Trainingslager
    Novo Sancti Petri. Dennis Eilhoff hat sich keine Spur geändert. Auf dem Trainingsgelände ist er ehrgeizig wie immer, ärgert sich über Gegentore, dirigiert seine Vorderleute lautstark wie er es seit Jahren tut. Nicht lauter. Außerhalb des Platzes ist er höflich, ehrlich, "ein guter Junge", wie Trainer Michael Frontzeck sagt. Und doch ist alles neu. Dennis Eilhoff ist erstmals die Nummer 1 im Arminen-Tor, hat sich ins Rampenlicht der Bundesliga und in die Notizblöcke mehrerer Vereine aus dem In-...[mehr auf ]