Sie sind nicht angemeldet.

Aktuelle Nachrichten

  • 28.11.2008, 10:59 Uhr

    Keine Atempause - es geht voran

    Ohne Angst und Schuler beim Tabellenführer TSG 1899 Hoffenheim
    Bielefeld. Lichterketten und Buden in Bielefelds Innenstadt stimmen schon auf das nahende Weihnachtsfest ein. Von Feiertagsstimmung möchte Michael Frontzeck trotz des jüngsten 2:1-Erfolgs über Bayer Leverkusen allerdings noch nichts wissen. "Der Sieg war wichtig und hat befreiend gewirkt. Ich habe den Spielern aber gesagt, dass wir jetzt nicht durchatmen können, sondern noch zweieinhalb schwere Wochen vor uns liegen", sagt Arminias Trainer. Keine Atempause also für die Arminen. Ob sie in...[mehr auf ]

  • 27.11.2008, 21:31 Uhr

    Immun gegen Offensiv-Fieber

    Frontzeck lässt sich vom Hoffenheimer Modell nicht anstecken
    Bielefeld. Im ICE-Tempo ist die TSG Hoffenheim als ehemaliger Zweitligist auch an Arminia Bielefeld vorbeigezogen, bis an die Spitze der Fußball-Bundesliga. Am Samstag werden die an defensive Kompaktheit orientierten Arminen bei der aktuellen Offensiv-Attraktion der Liga antreten. Mit "sehr großem Respekt" sieht Arminen-Trainer Michael Frontzeck ins nordwestliche Baden-Württemberg. "Von Neid bin ich weit entfernt. Dort unten sind kluge Köpfe am Werk, die viel Geld zur Verfügung haben, damit aber...[mehr auf ]

  • 27.11.2008, 18:03 Uhr

    Dem Superlativ trotzen

    Mit Kampf und Euphorie beim Spitzenreiter punkten
    Bielefeld. Wer die TSG Hoffenheim beschreibt, verwendet zumeist den Superlativ. Der Hoffenheimer Fußball ist am besten, schnellsten und erfolgreichsten. Wem das nicht genügt, der legt noch einen drauf und bezeichnet die Elf von Trainer Ralf Rangnick als Phänomen vom anderen Stern, das den mit Abstand schönsten und unterhaltsamsten Fußball aller Bundesligisten spielt. Einzig Leverkusen und der FC Bayern könnten da mithalten. Der von SAP-Milliardär Dietmar Hopp und Rangnick in die Bundesliga...[mehr auf ]

  • 27.11.2008, 15:27 Uhr

    Arminia ohne Schuler und Bollmann nach Hoffenheim

    Bielefeld (lnw). Fußball-Bundesligist Arminia Bielefeld muss im Spiel bei Tabellenführer 1899 Hoffenheim am Samstag auf Markus Schuler und Markus Bollmann verzichten. Beide Profis stehen Trainer Michael Frontzeck aufgrund eines grippalen Infekts nicht zur Verfügung. Für Schuler könnte Tobias Rau in die Abwehrkette rücken. Frontzeck denkt aber auch über eine Lösung mit drei Manndeckern nach. In diesem Fall würde Andre Mijatovic in der Startelf stehen. Trotz der imponierenden Heimbilanz des...[mehr auf ]

  • 27.11.2008, 14:09 Uhr

    Erstes Heimspiel der Rückrunde unter Flutlicht

    DFL gibt Ansetzungen der Spieltage 18 bis 20 bekannt
    Bielefeld (red). Zweimal sonntags muss Arminia Bielefeld zu Beginn der Rückrunde der Fußball-Bundesliga antreten. Das Ergaben die Ansetzungen für alle Bundesliga-Partien der Spieltag 18 bis 20, die die Deutsche Fußball-Liga (DFL) am Donnerstag bekanntgab. Am 18. Spieltag ist der DSC zu Gast bei Werder Bremen (1. Februar, 17 Uhr), zwei Wochen später reist die Frontzeck-Truppe wieder in den Norden zum Gastspiel beim Hamburger SV (15. Februar, 17 Uhr). Das erste Heimspiel der Rückrunde bestreitet...[mehr auf ]

  • 26.11.2008, 11:48 Uhr

    Vom Dorfclub zum Deutschen Meister?

    Was wissen Sie über den nächsten Arminia-Gegner, die TSG 1899 Hoffenheim?
    Der Bielefelder Gegner, die TSG 1899 Hoffenheim, ist zurzeit Tabellenführer der Bundesliga und das Überraschungsteam der Saison. Vor einiger Zeit nur echten Insidern bekannt, spricht mittlerweile die ganze Fußball-Nation über die Mannschaft, die vor allem durch ihren bedingungslosen Offensiv-Fußball begeistert. Testen Sie Ihr Wissen jetzt im Quiz von nw-news.de, das Meiko Haselhorst zusammengestellt hat.[mehr auf ]

  • 25.11.2008, 18:16 Uhr

    Marx macht mobil

    Mit Sondertraining spritziger und auf dem Weg zur Führungskraft
    Bielefeld. Unzählige Schneemänner schmückten Gärten und Parks in Ostwestfalen-Lippe. Auch Thorben Marx hatte nach dem Aufstehen mit seinem zweijährigen Töchterchen Noël Kugel auf Kugel geformt. Die Statik seines weißen Werks taugte aber nur für wenige Stunden. Dann brach es zusammen. Gut für Arminia Bielefeld, dass Marx? Leistungen selbst auf rutschigem Rasen derzeit eine größere Stabilität haben. Besonders beim 2:1-Erfolg über den vorherigen Spitzenreiter Leverkusen setzte der frühere Berliner...[mehr auf ]

  • 25.11.2008, 18:06 Uhr

    Dem Himmel sei Dank

    Halfar löst seine Blockade und wird zum Matchwinner gegen Bayer
    Bielefeld. So unverkrampft war es in der Mixed-Zone schon lange nicht mehr zugegangen. Dort, wo Arminias Profis nach ihren Spielen zuletzt eher unwillig vor die Journalisten traten, herrschte nach dem 2:1-Sieg über Bayer Leverkusen endlich mal wieder Heiterkeit. Mit einem breiten Grinsen und ehrlich gemeintem Applaus empfing Thorben Marx "seinen Freund" Daniel Halfar in den Katakomben der Schüco-Arena. "Daniel hat heute gezeigt, wie wichtig er für uns ist", meinte Marx, ehe er den Platz vor den...[mehr auf ]

  • 25.11.2008, 17:05 Uhr

    "Nicht so tun, als sei jemand getötet worden"

    KURZ GEFRAGT: Labbadia contra Frontzeck
    Bielefeld. Mit dem Gerede vom Angstgegner Arminia konnte Bruno Labbadia nichts anfangen. Obwohl es für Bayer seit November 1999 - damals stand der Torjäger noch im Team der Blauen - nichts mehr in Bielefeld zu gewinnen gab, konterte er die Statistik im Gespräch mit Torsten Ziegler souverän: "Für mich war?s hier als Trainer die erste Niederlage." [mehr auf ]

  • 25.11.2008, 11:31 Uhr

    Gespräche mit Buckley laufen

    Rückholaktion des Dortmunders in vollem Gange
    Bielefeld (tzi/red). Die Gespräche laufen, doch entschieden ist noch nichts: Eine Verpflichtung von Stürmer Delron Buckley steht bei Arminia Bielefeld vor dem Weihnachtsfest zwar weiter ganz oben auf dem Wunschzettel, aber eine Vertragsunterschrift ist noch ein ganzes Stück entfernt. Wie Arminias Sport-Geschäftsführer Detlev Dammeier gegenüber der Neuen Westfälischen bestätigte, habe es vor zwei Wochen zwar schon ein Gespräch mit dem Dortmunder gegeben und ein weiteres sei demnächst geplant,...[mehr auf ]