Beiträge von Zwiebel94

    Hochwald-Physio :


    Hättest Du nicht verschieben brauchen. Mit Serra und Wintzheimer spielt Nürnberg

    sowieso bald 3. Liga :P . Mein Beitrag war nur ein Vorgriff auf die Zukunft... ;)

    Das erinnert mich irgendwie an eine Anekdote von 2006, als die Schweiz im Elfmeterschießen gegen die Ukraine scheiterte. Es ging irgendwie darum, dass man zum Tode durch erschießen verurteilt wurde und die drei Schützen Spieler der Schweizer Mannschaft waren.


    In etwa so umgedacht: Sie stehen vor Gericht und werden zum Tode verurteilt. Aber machen sie sich keine Sorgen. Die drei Schützen heißen nämlich Serra, Wintzheimer und Lasme...

    Ich finde diese Überlegungen zu den negativen Auswirkungen dieser Verkaufsstrategie interessant. Ich werde DK-Inhaber und Mitglied nur eine Karte kaufen.


    Wer von den anderen DK-Besitzern würde denn mehrere Karten erwerben und warum?

    Für Freunde, Verwandte und Bekannte. Gibt doch viele Möglichkeiten. Ein DFB-Pokal-Spiel hat halt auch seinen Reiz für Leute, die sonst nicht so oft ins Stadion gehen. Da werden manche mal ihre Beziehungen nutzen, warum denn auch nicht.

    Also wenn man Angst haben sollte, dass sich Hannoveraner mit Tickets eindecken, dann muss man diese eben personalisieren oder eine PLZ Sperre einrichten und Neuanmeldungen für den Ticketshop nur mit Registrierung des Wohnortes gestatten.


    Gegen Bochum war das Stadion jedoch nicht mal ausverkauft. Da hätten also noch locker 4-5 Tausend Leute (woher auch immer) mehr ins Stadion gepasst.


    Ich glaube auch nicht, dass das für Arminia eine besondere Relevanz hat, weil das eigentlich auch kein Hochrisiko-Spiel sein dürfte (die Fanszenen verstehen sich ja eigentlich ganz gut).


    Hier hat man höchstwahrscheinlich einfach mal wieder nicht nachgedacht. Das finde ich schon bemerkenswert, wenn man sich die Entwicklung der Zuschauerzahlen der letzten Jahre betrachtet, könnte man nämlich auf die Idee kommen, dass dieses Spiel ziemlich schnell ausverkauft sein wird. Da wäre es doch zumindest schön, wenn dann doch jedes Vereinsmitglied die Chance auf mindestens eine Karte hat. Das wird nämlich bei jetzt schon mindestens 10.000 verkauften Dauerkarten irgendwie etwas schwierig umzusetzen sein, wenn jetzt jeder Dauerkarten-Besitzer mindestens noch eine extra dazu kaufen sollte, ist das Kontingent nämlich schon fast aufgebraucht.


    Naja, schauen wir mal was wird. Vielleicht steckt ja doch ein tieferer Plan dahinter.

    Also dass Leute bevorzugt werden, die eine Dauerkarte haben und Mitglied sind, das kann ich verstehen.


    Ich könnte es nur nicht verstehen, wenn sich Fans noch extra Karten dazubuchen könnten, die nur eine Dauerkarte besitzen und nicht Mitglied sind.


    Das würde nämlich die Vereinsmitglieder ein Stück weit ausschließen und das gab es doch so vorher noch nicht?!


    Das schreibe ich als Dauerkarten-Besitzer und Vereinsmitglied!

    Ach ja, Arminia und das Ticketing. Jedes mal wieder eine neue Überraschung. Warum man da jetzt nach Jahren immer noch kein einheitliches System gefunden hat, das verstehe wer will.


    Die Aussage auf der Website ist leider absolut nichtssagend. Was soll das bitte bedeuten, dass Dauerkarten-Besitzer noch Karten dazubuchen können? Sind damit bis zu 10 Karten gemeint oder muss man eventuell auch Mitglied sein?


    Könnte man nicht eventuell einfach die Dauerkarten-Plätze blocken, um dann eine gemeinsame Vorverkaufsphase mit den Mitgliedern durchführen? Das wäre meiner Meinung nach fair und würde hinsichtlich der Aktion 19.005 auch Sinn machen.

    Wie viel Karten sollen denn dann auch noch die Herren Dauerkartenbesitzern um Ihren Platzt dazu kaufen können?

    Da gibt es dann schon nicht mal mehr Karten für die Mitglieder.

    Diese Info steht ja leider noch aus, so wie ich das verstanden habe. Ich gehe mal von einer zusätzlichen Karte pro Dauerkarte aus, das wäre das Minimum. Wie viele Dauerkarten haben wir schon verkauft? 10.000? Dann wären sowieso schon fast alle Karten weg, weil wir ja auch noch Kontingent für die Hannoveraner freihalten müssen.


    Oder ist es eventuell so gemeint, dass Dauerkarten-Besitzer, die auch Mitglied sind, sich bereits Karten dazubuchen können?

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Ganz interessant, wie ich finde. Außerdem finde ich, dass wir in der letzten Zeit medial ziemlich viel unterwegs sind (WDR-Doku, Doku mit dem Pressesprecher etc.)

    Irgendwie ist Ortega bei City doch verschenkt. Der Verein ist absolut unsympathisch, gut das ist meine subjektive Meinung. Aber ich hätte Ortega schon gegönnt, dass er bei einem Top-Verein die klare Nummer 1 sein könnte. Die Qualität hat er auf jeden Fall.

    Interessant aber auch, dass Lannert im Team doch so hohe Anerkennung genießt, obwohl er hier doch von vielen als viel zu still und zurückhaltend kritisiert wurde. Könnte man mal spekulieren, ob Corboz auch bei freier Wahl Kapitän geworden wäre!

    Wir bekommen aber auch nur mit, was auf dem Platz passiert. Der wird sich kommunikativ schon durchsetzen können.

    Nur weil man ein Profivertrag unterschreibt heisst das nicht das man irgendeine große Rolle spielen muss. Unserer Lücken mit Jugendspieler zu schließen wäre einfach nur fahrlässig.

    Die Spieler werden von Kniat regelmäßig in den Testspielen eingesetzt. Also scheint er ja was von ihnen zu halten. Für mehr als Perspektivspieler wird es sowieso erstmal nicht reichen. Mir ging es jetzt nicht darum, dass Lukas oder Lippert zwingend Backups für unsere Außenbahn sein müssen. Aber ein bisschen Fülle im Kader ist doch nie verkehrt, wenn mal jemand langfristig ausfallen sollte.

    Hoffentlich nicht bei Arminia 😂. Anscheinend umgarnen die Engländer jetzt Kloppo

    Tuchel soll wohl auch ein Kandidat sein. Gibt es eigentlich keine guten englischen (britischen) Trainer mehr?


    Mir fällt da spontan nur Moyes ein und das kann ja niemand ernsthaft wollen.


    Deutsche Trainer mit Topfformat gibt es allerdings einige. Tuchel, Klopp, Nagelsmann, Rangnick oder Schmidt fallen mir da sofort ein. Dazu noch Leute wie Hürzeler, Tedesco oder Rose zum Beispiel.


    Insgesamt werden die großen Vereine alle von Spaniern, Italienern und anderen Nationalitäten trainiert. Kein einziger Engländer dabei. Wie kommt das bloß?

    Hannover hat Rochelt verpflichtet von Elversberg. Der spielt laut Transfermarkt Außenbahn. Vielleicht ja unsere Chance nochmal bei Momuluh anzufragen.

    Was ist dieses TikTok? :help: :unschuldig:

    Absoluter Schmutz, muss ich leider sagen. TikTok bietet zwar den Vorteil, dass man dort die junge Generation gut erreichen kann, ist aber andererseits ein Sammelbecken von Antisemiten, Faschos, Schwurblern, Islamisten und anderem Gesocks.


    Es gibt mittlerweile sogar Studien, die aussagen, dass die übermäßige Nutzung zu einer reduzierten Aufmerksamkeitsspanne führen kann. Gerade bei Kindern ist das sehr problematisch.


    Und es wird vom chinesischen Regime "betrieben", was natürlich bestritten wird. In China gibt es übrigens nur zensierte Inhalte. Man könnte auf den Gedanken kommen, dass die Chinesen es entwickelt haben, um unsere Jugend zu verdummen.


    Es gibt leider immer wieder Vorfälle, bei denen Kinder und Jugendliche zu Tode kommen, weil sie bei sogenannten Challenges mitmachen. Nun könnte man natürlich argumentieren, dass das auch bei anderen Plattformen möglich wäre, aber ohne TikTok wäre es auch erst gar nicht dazu gekommen.


    Das gehört für mich verboten und ich bin auch der Meinung, dass Arminia nicht darauf angewiesen ist.


    So nun genug davon, war schon ordentlich Off topic...

    Hab online schon das hier entdeckt. Arminia macht grade im Marketing sehr viel richtig. Das Trikot mit den lokalen Bezügen, oetker und nun so eine Fanbeteiligung. Echt klasse.

    Irgendwie erinnert mich das an den FC Porto, ohne das jetzt irgendwie schlecht machen zu wollen. Mir fehlen da ein bisschen die schwarzen Elemente.

    Die Fußball-Kneipe am Kesselbrink, die von den Ultras vor dem Essen-Spiel zerlegt wurde, gibt es übrigens nicht mehr. Da ist nun ein Irish-Pub drin. Ob der Wechsel wohl eine Folge des Vandalismus ist?

    Soweit ich weiß, ist das derselbe Besitzer. Die haben nur das Konzept geändert.