Beiträge von LeckerKnoppers

    Man hat halt mit diesen (aus unterschiedlichen Gründen) gescheiterten Aktien Wetten abgeschlossen.


    Von ihrem Talent her hätten Spieler wie Boujellab, Shipnoski, Sarenren Bazee hier sicherlich den Unterschied nach oben machen können, wenn das Konstrukt drum rum passen würde.


    Es sind aber eben keine Spieler, die in schlechten Zeiten voran gehen. Und wenn dann die Fehlschläge Torwart (ja, meine ich so auf die Saison gesehen bzgl Unsicherheit hinten), Abwehrchef, Außenverteidiger, Stürmer, Führungsspieler allgemein sieht, dann nützen dir ein paar Zocker vorne nix.

    Sollte auf keinen Fall so zu verstehen sein, dass ich irgendwas an dir auslasse. War nicht meine Intention.


    Nur war es halt auch letzte Saison so, dass es z.b. immer wieder ein Ince war, der gefordert wurde. Mit welcher Berechtigung?


    Genauso wird es uns jetzt auch nichts bringen, Henrik Koch, Yildirim oder sonst wen hier zu fordern. Auch Mizuta hat von Beginn an oft genug nix gezeigt, so dass auch der Bank Platz erklärbar ist, aber immerhin hat er schon ein paar Scorer auf dem Konto.


    Zu deiner Frage aber gerne auch nochmal Stellung bezogen. Es ist doch simpel. Putaro ist ein Kniat Schützling und wird folglich eingesetzt. Was Putaro für ein Spieler ist und was er vor allem nicht für ein Spieler ist, wissen wir hier doch längst. Also auch hier landest du halt zwangsläufig beim Trainer, warum der Typ Zeit Spieler 12, 13, 14 ist.


    Hatte bzgl Yildirim nicht im Winter hier sogar einer ein Gerücht geschrieben, dass der wechseln sollte? Bin mir gerade nicht sicher.

    Offensichtlich ist er bei Kniat eben nur noch Spieler 16, 17, 18 im Kader.


    Belkahia, Yildirim sind sicher die beiden Spieler, die hier vor der Saison als Stamm- und Führungsspieler geholt wurden und eben wenig bis nichts geliefert haben. Ob das intern nun auch zu schwachen Auftreten im Training führt, kann ich nicht beurteilen, wäre aber durchaus möglich.

    Herzblut ist ja nicht mal mehr zu fühlen. Selbst bei Klos hat man langsam das Gefühl, es läuft jetzt halt einfach aus.


    In der Tat ist es ja auch eine Frage des Anspruchs. Ich werde hier weder einen Klassenerhalt bejubeln, noch einen Wiederaufstieg in die 3. Liga.


    Um unseren Kapitän aus dem Verl Hinspiel zu zitieren, wurde er ja gestern auch, das kann nicht unser Anspruch sein.


    Und um Zusammenhalt leben zu können, ist ja eine romantische Idee, muss vom Verein mehr kommen, um diesen auch zu schaffen. Und das sehe ich nicht. Und wenn es eine PK ist, wo sie irgendwie glaubhaft erklären, warum es Kniat denn nun sein muss. Gebt uns irgendwas. Aber ich erwarte klare Kante und Benennung der Missstände. Ansonsten können die mich mal...

    Natürlich müsste man endlich mal öffentlich sprechen, wird aber nicht passieren unter dieser Führung.


    Und man hat es in den Aussagen vor der Saison und nach und nach klar vernommen, bis zu dem 0:4 in Wiesbaden scheint ja selbst Mutzel das Szenario Abstieg gar nicht in Erwägung gezogen zu haben. Und dieser Fehler setzt sich gerade fort, obwohl man in der Hinrunde schon genug Anzeichen hatte, dass es in die falsche Richtung geht.

    Man muss sich diese Aussagen einfach mal mit etwas Verstand auf der Zunge zergehen lassen.


    Da wird ein verschossener Elfer bemüht, um zu sagen, dass man ja dran war. Ein guter Torwart, der schlimmeres verhindert hat und der Mal keinen Fehlpass gespielt hat und der Pfostentreffer des Gegners wird völlig ignoriert. Eine Niederlage war gestern wahrscheinlicher als ein Sieg.


    Wir spielen seit Wochen, auch in Freiburg und Saarbrücken war das keine Offenbarung, furchtbar anzuschauenden Fußball. Und das wird in den Aussagen völlig ausgeblendet...


    ... Noch schlimmer, kein Medium hinterfragt das mal halbwegs kritisch.


    Wir werden hier gerade fast vorsätzlich in die die Regionalliga geführt. Erklärbar ist das alles nicht mehr.

    Jetzt macht bitte nicht wieder Spieler, die hier ebenso noch nix zustande gebracht haben, zu verschmähten Heilsbringern.


    Dieser ganze Kader wird langsam zum Rätsel, wo in der Tat die paar Spieler mit etwas Erfahrung am meisten enttäuschen oder hinten dran sind. Yildirim ist einer davon.


    Ob es anders geht bei manchen Kandidaten kann nur ein neuer Trainer beantworten.

    In meinen Augen hat man Wörl und Schreck mit der Corboz Verpflichtung den Rest Eier abgeschnitten, die sie noch hatten.


    Auch bei ihm muss man doch nun klar festhalten, ist es ein verlorenes Jahr geworden, welches aus seiner Sicht einfach nur noch ohne Verletzung rum gehen muss.


    Wir sind genau am Punkt des letzten Jahres. Einem großen Teil des Kaders wird ein Abstieg zumindest nicht mehr schaden.

    Ist halt der Inbegriff eines Blenders. Technisch durchaus talentiert, aber es fehlt das gewisse Etwas zum Profi, der wirklich den Unterschied macht. Anlagen reichen nicht.


    Auch wenn er den Elfer rausholt, es zeigt halt, dass er eher darauf beschlagen ist, als Tore selbst zu erzwingen. Dazu auch oft unsportlich in eigenen Aktionen.


    So einen hatten wir übrigens schon mal. Hieß Ioanis Masmanidis, war von Heesens Liebling damals.


    Boujellab wird es in Profi Fußball nicht oben schaffen, hat selbst Schalke begriffen, die Frank Kramer und Bryan Lasme verpflichtet haben. Noch Fragen?

    Kann man genug Momente raus suchen. In Lübeck, späte Gegentor Dresden, letzte Woche Saarbrücken,...Es sind immer wieder die gleichen Argumente. Es ist genau das passiert, was hier 80, 90 Prozent vorm Freiburg Spiel prognostiziert haben.


    Es sieht mittlerweile von außen jeder, der es sehen will.

    Ich wollte ja gegen Unterhaching und heute gegen Verl hin. Norovirus und Blinddarm haben mich davor bewahrt.


    Bevor jetzt gegen Duisburg was noch Schlimmeres kommt, beschließe ich mal lieber jetzt schon, dass ich nun wirklich unter diesem Trainer maximal das Klos Abschiedsspiel am 37.Spieltag besuchen werde.

    Schade, dass der Verler Pfosten nicht drin war

    ... Muss man mittlerweile klar so sagen. Jeder noch so unerhebliche Erfolg wird hier auch noch so verkauft, obwohl es ein furchtbares Fußballspiel war.


    Es muss endlich eine richtige Klatsche her, ansonsten wird hier nicht gehandelt.

    Wir wussten, was da für ein Spieler zurück kommt, daher braucht das doch keinen mehr überraschen. Biederer Durchschnitt, der in einer guten Truppe vielleicht mal ein paar gute Spiele macht, aber eben nicht mehr.

    Hab's eben ausführlicher erläutert, aber wurde mir ja mal wieder ein Strick draus gedreht. Daher in Kürze.


    Das Verhalten aller Beteiligten auf dem Platz nach dem Spiel hat eindrucksvoll bewiesen, dass man weiterhin nicht begreift, was die Stunde geschlagen hat.


    Und ja, damit steht der Abstieg in die Regionalliga quasi fest, da alle anderen Clubs da unten das begriffen haben und mittlerweile an Stellschrauben gedreht und Dinge geändert haben. Hält man hier ja nicht für nötig. Und darum werden wir da am Ende unterm Strich stehen.


    Die zu erwartende Kurzschlussreaktion nach einer Pleite in Mannheim oder zu Hause gegen Duisburg oder Lübeck wird zu spät sein.

    Kniat hat ja sogar gesagt, Biankadi war eingeteilt... Oh Wunder. Dann hat er da schlicht weg zu bleiben.


    Und dass er dann 2 mal egoistisch die freien Nebenleute ignoriert, ist dann halt setzen 6.


    Menschlich mag das verständlich sein, aber in unserer Situation nicht zu gebrauchen.