Beiträge von 419312

    Neun zusätzliche Tickets sind schon irgendwie etwas viel finde ich. Aber gut. Muss der Verein wissen.


    Weiß jemand den aktuellen Stand für die verkauften DK? Die Zahl 9.000 steht ja jetzt schon ne ganze weile fest.

    Wir wurden nach unseren Abstieg aus der Bundesliga direkt als Wiederaufstiegsanwärter gesehen von den Meisten Trainern. Wie die Saison geendet hat wissen wir alle. Soviel zu die Experten aka. Trainer wissen mehr.


    Und das Dynamo der Aufstiegsfavorit bei vielen ist auch. So wie jedes Jahr. Genauso wie beim HSV. Auch da kennen wir das Resultat der letzten Jahre ;)

    Wie werden eigentlich die Gruppen eingeteilt? Zuordnung nach Region und dann gelost?


    Immerhin hat man so mal die Gelegenheit Pflichtspiele gegen Mannschaften zu machen die nicht nur der West Region angehören.

    Das stimmt. Mal gut das nun eine U23 zur Saison 25/26 kommen wird, jedenfalls laut Aussage von letzter Woche von einer leitenden Person von Arminia.

    Ich sehe es auch als richtige Entscheidung und dass dies dringend notwendig ist wenn man alleine den jetzigen U19 Kader sieht und wer dann im Sommer nächstes Jahr alles weg wäre.

    Steht das mit der U23 irgendwo Schwarz auf weiß? Oder aus einem Gespräch heraus?

    Das ist nämlich längst überfällig das die U23 wieder zurückkommt. Gerade wenn man sieht das uns auch da gewisse Nachbarn leider längst Überholt haben.

    Ein Stürmer im besten Alter und nach ein recht erfolgreichen Saison bleibt mit auslaufendem Vertrag nicht beim eigenen Aufstiegsverein, sondern entscheidet sich für einen Drittligisten aus dem unteren Drittel der Liga in Deutschland. Da ergeben sich für mich für diese Entscheidung einfach ein paar Fragezeichen. Eine Essenz, nach dieser Feststellung meines Eindrucks, von der nachfolgenden Diskussion habe ich zumindest nicht erwartet.


    Er hatte ja auch durchaus Angebote aus der Ehrendevise. Aber er wollte halt gerne ins Ausland. Und ich denke das man in der 3.Liga als Topspieler durchaus gutes Geld verdienen kann. Auch im Vergleich zu Vereinen am unteren Ende der ersten Holländischen Liga oder gar 2.Liga in Holland.


    Davon ab ist die 3.Liga auch vom Umfeld her eine interessante Liga. Viele Traditionsclubs. Gut besuchte Stadien mit einem höheren Schnitt als in vielen ersten Ligen in Europa.

    In der letzten Saison gab es noch Aufwendungen aus Altlasten bedient werden mussten. Arabi zum Beispiel. Dazu dann das Gehalt von Klos. Das alles fällt jetzt mit dieser Saison weg. Dementsprechend sind jetzt auch mehr Mittel für die Mannschaft frei.


    Deswegen hat man auch nie den direkten Wiederaufstieg als Ziel ausgegeben sondern hatte von Anfang an einen Zwei Jahres Plan. Weil man eben wusste das man für diese Saison die Mittel hat um gute/sehr gute Spieler für die 3.Liga zu holen.

    Mich interessiert der Typ nicht, mich interessiert seine Musik nicht, finde sie total grottig, ich finde es nur amüsant, dass er sich als Bielefelder bezeichnet.

    Ich habe während meiner BW-Zeit ein paar Monate in Holland verbracht (war auch durchaus prägend ;) ), vielleicht sollte ich daher auf die Frage nach meiner Staatsangehörigkeit auch besser deutsch-niederländisch antworten, oder? :D

    Also dürfen sich nur Personen als echte Bielefelder bezeichnen die hier geboren und ihr ganzes Leben hier verbracht haben?


    Was nen Bullshit. Er hat in Bielefeld gelebt. Die Stadt hat ihn nachhaltig geprägt. Dementsprechend sieht er sich als Bielefelder.


    Heimat ist da was man für sich selbst als Heimat definiert. Und nicht andere.


    Und selbst wenn du seine Musik nicht leiden kannst. Fakt ist, dass er ein Deutschlandweit erfolgreicher und auch beliebter Musiker ist.

    Bei über 40 Saisonspielen halte ich es durchaus für sinnvoll einen großem Kader zu haben.

    Einfach aus erholungszwecken. Selbst wenn es unter der Woche nur gegen zum Beispiel nen Landesligisten im Pokal geht ist es sinnvoll da Frische Spieler einsetzten zu können und nicht mangels alternativen auf Leute zurückzugreifen die 2 Tage vorher nen schweres Ligaspiel in den Knochen haben und 3 Tage nach dem Pokal wieder ran müssen.

    Es sind zwei Mannschaften direkt aufgestiegen die letztes Jahr noch Regionalliga gespielt haben.


    Am Ende macht es einfach die Mischung. 1-2 junge talentierte Stammkräfte aus der Regio. 1-2 Stammkräfte aus der 3.Liga + vielleicht noch die eine oder andere Verpflichtung per Leihe aus der 1. oder 2. zwecks Spielzeit sammeln.


    Das könnte der Weg sein den wir bei den Verpflichtungen eingehen könnten.

    Durch die zwei frühen Tore war der Verlauf des Spieles eigentlich vorherzusehen. Verl mit viel Ballbesitz und wir eher auf Konter wartend. Trotzdem haben wir eher wenig zugelassen.

    Das sich die Verler dann mit zwei (verdienten) Roten Karten selbst den Zahn ziehen war umso schöner. Bei aller Fußballerischen Klasse aber da waren viele Nickligkeiten dabei die der Schiri oftmals öfters hätten Abpfeifen müssen.



    Am Ende ein versöhnlicher Saisonabschluss.

    Wir haben uns gut 15 Jahre immer spannende Duelle mit Heidenheim geliefert.

    Ich kann mich noch gut daran erinnern wie wir vor drei Jahren am letzten Spieltag Heidenheim als Tabellendritten locker mit 3-0 von der Alm geschossen haben und das obwohl es für die noch um den Relegation ging. Und jetzt spielen die nächstes Jahr eventuell International, während wir uns gerade noch so vor dem Abstieg in die Regionalliga gerettet haben.


    Traurig das man bei diesem Verein keine langfristig Nachhaltige Arbeit leisten kann.