Ex-Armine Sebastian Müller

  • Der Sprung aus der U19 in den Profifußball ist einfach unheimlich schwer. Deshalb finde ich es auch gut, wie Arminia mit Koch umgeht. Verleihen führt einfach zu selten zum Erfolg, weil die Spieler meist auch nur als Ergänzung geholt werden und dann irgendwann in der RL enden.

    Körperlich reicht es bei Müller mit seinen ca. 1,80m nicht für eine alleinige 9 im Männerbereich. Wenn dann das Tempo fehlt, reicht es für den offensiven Flügel auch nicht. Müller wurde der beste Torabschluss seines gesamten Jahrgangs nachgesagt. Diese Stärke kommt aus den genannten körperlichen Gründen dann im Männerfußball nicht mehr zur Geltung.

    Auch wenn das wieder kritisiert wird: Leider trifft vieles, mind. manches davon auf den ersten, aber auch zweiten Blick auch auf Koch zu.

    Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.


    "Schlagt ihn tot, den Hund! Es ist ein Rezensent." (Goethe)

  • Wobei dann doch Schweinfurt eine sehr gute Adresse in der RL Bayern ist oder zumindest mal war. Haben die nicht auch Ambitionen aufzusteigen?

    Mein Heimatverein seit 1966.

  • Der Sprung in den Seniorenbereich ist unwahrscheinlich schwer.

    Ich hab seinerzeit A-Jugend auch in der höchsten Spielklasse gespielt und sollte im Seniorenbereich in der 3-höchsten Amateuerklasse Fuß fassen.


    Ich werde nie meine ersten Trainingseinheiten vergessen. Ein "alter" Spieler (vermutlich damals Ende 20) hat mich gleich auf Asche mal so richtig zu Boden geschickt. Da war die ganze rechte Seite offen. Ein paar Trainingseinheiten später ein ähnlicher Vorfall. Damals war ich bei 183 cm und vermutlich keinen 70 KG körperlich der Sache nicht gewachsen und Spaß hatte ich dann auch nicht mehr am Fussball und hab dann erst mal 4 Jahre pausiert...


    Reine Plaßhenrich (https://www.transfermarkt.de/r…rich/profil/trainer/14229), mit dem ich später noch zusammengespielt habe, war in der Jugend nicht schlecht aber kein Überflieger.
    Hat aber im Seniorenbereich dann später einen richtigen Schritt getan. Ist also genau das Gegenteil.


    Oft ist die körperliche Entwicklung der Hauptfaktor ob jemand im Jugendbereich auftrumpft und später in der Versenkung verschwindet. Deswegen spielen bei den großen Vereinen viele im Jugendbereich mit Geburtsdatum 01. Januar 20xx. Die tragen dann in der U15 gerne mal einen Vollbart. Das gab es vor 40 Jahren auch schon, nur nicht so häufig.


    Ich wünsche Müller alles Gute. Die meisten von uns können wohl keine Vita mit Drittliga oder Regionalliga Einsätzen vorweisen.... daher ist Häme mMn auch nicht angebracht.

    §16a Grundgesetz:

    (1) Politisch Verfolgte genießen Asylrecht.

    (2) Auf Absatz 1 kann sich nicht berufen, wer aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaften oder aus einem anderen Drittstaat einreist, in dem die Anwendung des Abkommens über die Rechtsstellung der Flüchtlinge und der Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten sichergestellt ist.

    Einmal editiert, zuletzt von Frankiniho ()

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!