Die allgemeine Lage von Verein und Mannschaft

  • Genauso sieht es aus. Was ist aus dem Versprechen geworden, dass man nur noch Geld ausgeben wollte, das man tatsächlich auch hat? Absolutes Komplettversagen in allen Kontrollgremien!

    Genau das ist der Punkt. Andere Vereine mögen gerne so verfahren mit den gestreckten Ablösen. Die haben dann entweder ein besseres Scouting, mehr Glück oder landen auch vor der Wand. Wir waren gebrannte Kinder und Rejek hatte solche finanziellen Vorgriffe nach der Sanierung ausgeschlossen. Gehalten hat sein Wort bis zum Projekt Ausbildungsverein, wo man sich offenbar totsicher war, die Ablösen doppelt und dreifach wieder reinzuholen. Und scheinbar wurde es auch ohne Maß betrieben. Wenn man sich auf diese Weise einen Unterschiedsspieler gegönnt hätte...

    Fabian Klos - Captain, Leader, Legend

  • Klingt für mich eher danach, dass die Presse aus " wir wollen mittelfristig aufsteigen" wir " müssen".... gemacht hat!

    Und Arabi wagt es sich tatsächlich, ihm noch zustehendes Gehalt zu nehmen, Skandal... :(


    Naja ... wer im normalen Berufsleben abseits des Managements steht und wegen schlechter Arbeit gefeuert wird, darf in der Tat nicht davon ausgehen derart milde behandelt zu werden. Darüber hinaus steht Arabi nach einem sportlichen Misserfolg natürlich als verantwortlicher sportlicher Leiter im Mittelpunkt der Kritik. Dafür hat er ja auch ein entsprechend hohes Gehalt ausgezahlt bekommen. Damit wird genau jene Verantwortung vergütet. Ross und Reiter sind daher bekannt. Deine Einwände sind insofern nachvollziehbar, dass es rechtlich wohl so ist, dass ihm die Gelder zustehen. Das es aber viele nicht als gerecht empfinden, ist es ebenso eine nachvollziehbare legitime Reaktion und Meinungsäußerung das auch anzusprechen.


    Es ist eben nicht alles schön, nur weil es rechtlich so gegeben sein mag. Dem darf und soll man auch ausdrucke verleihen.

    Arminia Bielefeld - Stadion Alm
    Tradition & Identität erhalten!

  • Hoffen wir mal, dass es so stimmt und die Presse etwas dazu gedichtet hat.


    Mal sehen was mein Arbeitgeber morgen sagt wenn ich zurücktrete und weiterhin bezahlt werden möchte. Bin ich mal gespannt ob mir das dann zusteht.

    Und, was sagt dein Arbeitgeber?

    Wäre Arabi nicht "zurückgetreten"( das war wohl eher die offizielle Formulierung und nicht der tatsächlich Ablauf, sonst hätte er ja auch keine vertraglichen Ansprüche mehr), wäre es für den Verein deutlich teurer geworden.

    Ist aber auch egal, Arabi ist Geschichte.....

  • Naja ... wer im normalen Berufsleben abseits des Managements steht und wegen schlechter Arbeit gefeuert wird, darf in der Tat nicht davon ausgehen derart milde behandelt zu werden. Darüber hinaus steht Arabi nach einem sportlichen Misserfolg natürlich als verantwortlicher sportlicher Leiter im Mittelpunkt der Kritik. Dafür hat er ja auch ein entsprechend hohes Gehalt ausgezahlt bekommen. Damit wird genau jene Verantwortung vergütet. Ross und Reiter sind daher bekannt. Deine Einwände sind insofern nachvollziehbar, dass es rechtlich wohl so ist, dass ihm die Gelder zustehen. Das es aber viele nicht als gerecht empfinden, ist es ebenso eine nachvollziehbare legitime Reaktion und Meinungsäußerung das auch anzusprechen.


    Es ist eben nicht alles schön, nur weil es rechtlich so gegeben sein mag. Dem darf und soll man auch ausdrucke verleihen.

    Man darf alles!

    So darf ich auch meine Meinung ausdrücken und nochmals wiederholen,dass der Mann ein Jahrzehnt lang hier oft der Arminia den Arsch ( mit) gerettet hat!!!

    Wer im normalen Berufsleben gefeuert wird, dem steht natürlich genauso Abfindung oder Weiterbezahlung zu, da gibt es arbeitsrechtlich keinen Unterschied!

  • Nein, habe ich dann wohl nicht. Aber mein Menschenverstand sagt mir, dass es nicht sein kann, dass ich noch heute über drei Mios für Spieler zahlen muss, die nicht mehr bei mir sind und für die ich keinen müden Euro gesehen habe. Hack mal ausgenommen. Das kann ich dann auch nicht als Risiko abtun, sondern ist für mich einfach nur pure Dummheit.

    Du hast also schon vorher gewusst, dass die Spieler nicht den gewünschten Erfolg bringen?

  • Zumindest war absehbar: Dieses Konzept mit gestaffelten Zahlungen und Vorgriffe auf zukünftige Jahre ist nur möglich, wenn man weiterhin mindestens in der 2. Liga verbleibt.

    Da man sich jedoch nicht mit allen Mitteln und Konsequenzen gegen den Total-Absturz gewehrt hat und ihn bis zum Schluss nicht möglich gehalten hat, muss man leider zumindest eine leicht verstörende Naivität unterstellen, die andere als Dummheit bezeichnen, oder totale Blödheit beschreiben würden.

    Da mag der ein oder andere über das Ziel hinausschießen, aber von ausgewiesener Klugheit kann man wohl ebenso nicht sprechen.

    Erstes Auswärtsspiel: Doofmund-Bielefeld: 11:1

  • Ich sehe das Ganze etwas anders. Gerade die Bundesliga ist wohl für einen Verein wie Arminia, der dort irgendwo immer zwischen Baum und Borke sitzt, ein permanenter Balanceakt zwischen den einerseits erforderlichen Investitionen zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit und somit größtmögliche Chance auf einen Klassenerhalt und andererseits die Wahrung einer wirtschaftlichen Vernunft, die manchmal aber bei der Verpflichtung von ein oder zwei Spielern das Pendel in die eine oder aber andere Richtung ausschlagen lässt.

    Das Thema ist sogar vereinshistorisch relativ gut belegbar und daher auch nicht neu. Gut wiederzuerkennen in einigen der vergangenen Dekaden mit Zugehörigkeit in der 1. Liga, insbesondere nach den 5 Jahren Bundesliga ab Mitte der 80iger und denen zum Beginn diesen Jahrtausends, mit jeweiligen wirtschaftlichen sowie sportlichen Abstürzen bis in die 3. Liga.

    Der aktuelle Abstieg war meiner Meinung nach hingegen nicht vorhersehbar, weder von der Qualität der Einzelspieler noch von den gesamtwirtschaftlichen Umständen des Vereins. Da die Verträge der noch nicht bezahlten Spieler zudem in der 2. Liga gültig waren und durch die immer noch üppigen Fernsehgelder finanziell abgesichert, halte ich die Vorgehensweise anhand der genannten Umstände für vertretbar und wahrscheinlich sogar notwendig. Fehler wurden zwar viele, aber andere gemacht.

    Ich würde mir gerade unter dem Aspekt der eigenen Vereinshistorie ein grundsätzliches Umdenken wünschen, hin zu mehr strukturellen und somit nachhaltigeren Investitionen, ähnlich wie es Freiburg bereits in den 90igern betrieben hat. Das Ergebnis sehen wir und ernten die heute. Das neue Trainingszentrum ist diesbezüglich bereits ein Meilenstein, aber eben auch nur einer.

    SEIT 1978 - 46 JAHRE LEIDENSCHAFT


    DSC Arminia Bielefeld - Nicht schön, aber erfolglos

  • Zumindest war absehbar: Dieses Konzept mit gestaffelten Zahlungen und Vorgriffe auf zukünftige Jahre ist nur möglich, wenn man weiterhin mindestens in der 2. Liga verbleibt.

    Da man sich jedoch nicht mit allen Mitteln und Konsequenzen gegen den Total-Absturz gewehrt hat und ihn bis zum Schluss nicht möglich gehalten hat, muss man leider zumindest eine leicht verstörende Naivität unterstellen, die andere als Dummheit bezeichnen, oder totale Blödheit beschreiben würden.

    Da mag der ein oder andere über das Ziel hinausschießen, aber von ausgewiesener Klugheit kann man wohl ebenso nicht sprechen.

    In jedem Fall ist es ein Ausgeben von Geld, das zu dem Zeitpunkt nicht vorhanden war und somit ein Bruch des öffentlich an die Mitgliedschaft gegebenen Versprechens. Aber macht ja nix, wird alles durchgewunken, weil einer etwas von branchenüblich erzählt.

  • Erstaunlich fand ich auch, Sponsorengelder sind vorgezogen worden um die Lizenz zu sichern. Ist das nicht auch wieder ein Zugriff in die Zukunft?

    Was denn sonst? Die Alternativen wäre dann höchstwahrscheinlich kein Spiel in der dritten Liga gewesen.

    Mein Heimatverein seit 1966.

  • Du hast also schon vorher gewusst, dass die Spieler nicht den gewünschten Erfolg bringen

    Tatsächlich war mir von Anfang an klar, dass uns diese Pfeifen wie Bello, Ince und Serra nicht weiterbringen. Bei Serra habe ich schon nach dem ersten Spieltag gesagt, dass er wie ein Fremdkörper wirkt. Ich hätte diese Wundertüten auch nicht verpflichtet, schon gar nicht zu den kolportierten Konditionen. Zudem war die Zahl an Fahrkarten, die Arabi in den letzten Jahren geschossen hat, enorm hoch. Der Trend war unverkennbar. Zugegebenermaßen war ich von der Lasme-Verpflichtung angetan, die Erwartungen hat er jedoch auch nur geringfügig erfüllt. Man muss einfach sagen, in den letzten zwei Arabi-Jahren hat niemand in den ersten beiden Ligen schlechtere Transfers getätigt als Arminia Bielefeld.

  • Tatsächlich war mir von Anfang an klar, dass uns diese Pfeifen wie Bello, Ince und Serra nicht weiterbringen. Bei Serra habe ich schon nach dem ersten Spieltag gesagt, dass er wie ein Fremdkörper wirkt. Ich hätte diese Wundertüten auch nicht verpflichtet, schon gar nicht zu den kolportierten Konditionen. Zudem war die Zahl an Fahrkarten, die Arabi in den letzten Jahren geschossen hat, enorm hoch. Der Trend war unverkennbar. Zugegebenermaßen war ich von der Lasme-Verpflichtung angetan, die Erwartungen hat er jedoch auch nur geringfügig erfüllt. Man muss einfach sagen, in den letzten zwei Arabi-Jahren hat niemand in den ersten beiden Ligen schlechtere Transfers getätigt als Arminia Bielefeld.

    Na dann Glückwunsch!

    Vielleicht solltest du der neue Sportdirektor werden!

  • Die Frage ist eher, fehlt uns das Geld dann wann anderes?

    Zum Beispiel wenn die 3,6 Millionen an Transfersummen getilgt sind oder die 2,5 Millionen Kredit.

    Das Problem der Finanzen nach Abstieg aus der 2.Liga ist doch nicht nur für Arminia, sondern auch für andere Absteiger ein großes Problem und systemimmanent, wenn sich die TV Gelder in Liga 2 zu 3 so krass unterscheiden!

  • Ist so eine Sache.

    Vielleicht hätte Neuhaus Serra sogar hinbekommen.

    Sein Wunschtrainer Kramer hat dass natürlich nicht geschaft.

    Dafür hat er für den Sturm aber noch Kracher ala Lasme oder Krüger geholt.

    Für eine weitere Wette müsste so.cal ja erst Sportdirektor werden ;)

    Alle 11 Minuten verliebt sich ein Single im Internet :love:


    Und alle 5 Minuten verzweifelt ein Arminia Fan im Stadion ;(

  • Nein, habe ich dann wohl nicht. Aber mein Menschenverstand sagt mir, dass es nicht sein kann, dass ich noch heute über drei Mios für Spieler zahlen muss, die nicht mehr bei mir sind und für die ich keinen müden Euro gesehen habe. Hack mal ausgenommen. Das kann ich dann auch nicht als Risiko abtun, sondern ist für mich einfach nur pure Dummheit.

    Von diesen 3,6 Millionen sind ja durch Hack und Andrade wieder 2 Millionen reingekommen...

    Und ich denke mal,dass der Abstieg aus Liga 2 vor der Saison nicht unbedingt absehbar war.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!