Beiträge von Sirius

    Vom Kollegen nebenan: "Wunsch sich den Traum vom Ausland zu erfüllen" ^^ Und dann zu uns nach Ostwestfalen! Wahrscheinlich haben die exotisch hohen Berge mit unserer Alm überzeugt. Ich mag die Holländer. Willkommen. Hoffentlich klappt es.

    Bei seinen Toren im Video jedenfalls reaktionsstark, meist mit dem ersten Kontakt direkt mit viel Wumms ins Tor. Geht dahin, wo es weh tut. Ein klassischer 9er. An den Torjubel könnte ich mich definitiv gewöhnen. :arminia:

    Wie unangefochten Fabi wirklich war, wissen wir nicht genau. Mir kam er zuletzt eher wie der letzte Dino vor (positiv gemeint). Sein Standing bei den Fans kann man sich nur über viele, viele Jahre authentischen Verhaltens erarbeiten, wenn es überhaupt möglich ist. Als Ansprechpartner für den Schiedsrichter und als Interviewpartner für die so wichtigen Medien kann Corboz aber unmittelbar agieren. Wie das mit einem gewählten Vertreter wäre und nach welchen Kriterien die Mannschaft auswählen würde, wissen wir nicht. Da finde ich es o.k., dass Kniat seinen verlängerten Arm auf dem Platz selbst bestimmt.

    Während also Hannover Momulluh erst mal bei sich parkt und schaut, ob man Alternativen findet, geben wir Schepp schon jetzt ab. Da muss man sich sehr sicher sein.

    Das scheint tatsächlich zu sein, wobei ich mich frage, warum man die Katze dann nicht langsam aus dem Sack lässt. Oder ist soviel Geld vorhanden, dass man in jedem Fall in ein höheres Regal greifen wird, aber noch gar nicht weiß, wo man sich bedienen wird? M.m.n. sollte der gesetzte MS jedenfalls so früh kommen, dass er das Trainingslager komplett mitmachen kann.

    Seit er hier ist, hatte Corboz eine entsprechende Körpersprache, war meist als erster beim Schiri, obwohl er nicht Kapitän war, und kommunizierte rege mit den Mitspielern. Der Einsatz stimmte immer, die Leistung war dagegen durchwachsen. Ich denke, dass schon bei seiner Verpflichtung klar war, dass Corboz die Binde von Fabi übernehmen würde. Seine nebenberuflichen Tätigkeiten sind auch kein Hindernis, um sich voll bei Arminia reinzuhängen. Als Fußballprofi hat man viel Zeit. Mittelfristig wird Corboz aber liefern müssen, um bei den Mitspielern ein gutes Standing zu haben. Allein Ruhe in das Spiel bringen zu können und eine große Laufbereitschaft, sind zu wenig. Der Vertrauensvorschuss durch Kniat ist allerdings sehr groß. Der wird seinen Kapitän so schnell nicht fallen lassen. Nachvollziehbar ist das, weil ein Trainer einen loyalen Kapitän braucht, der sich, Trainer und Mannschaft vor offenen Mikrofonen nicht um Kopf und Kragen redet. Ist vielleicht kein Kapitän, den man sich sogleich aufs Trikot drucken lässt, eine Chance hat Corboz aber allemal verdient.

    Die erste HZ aufgrund der rechten Seite mit viel mehr Aktionismus, zudem haben Mizuta und Becker einen positiven Eindruck hinterlassen. Corboz spielte meiner Ansicht nach aber immer noch eine zu defensive Rolle.

    Gute Zusammenfassung. Ich habe nie verstanden, warum Biankadi, der auch heute wieder eine gute Spielübersicht hatte und Torgefährlichkeit ausstrahlte, in der Saison zuletzt meist auf der Bank saß. Ein Leistungsknick war nicht vorhanden und Putaro auch keine Offenbarung, auch wenn er defensiv etwas besser ist.

    Kniat hat sich doch eindeutig geäußert. Man wollte ihn (Schepp) nicht halten. Es ist doch im Sinne des Verein, wenn der Spieler dann geht.

    Problematisch wird es umgekehrt, wenn Belkahia, Gohlke, Boujellab, Yildirim und Geerkens bleiben, obwohl der Trainer nicht auf sie setzt.

    Sehe ich auch so. Die Entscheidung gegen Schepp hängt letztlich am Trainer. Ich selbst hätte schon die Hoffnung gehabt, dass Schepp hier etwas reißen könnte. Letztlich kann man nur hoffen, dass Kniat das Entwicklungspotenzial richtig einschätzt.

    In der ZDF-Mediathek findet sich eine interessante Doku "Druck im Fußball: wenn die Psyche versagt". Auch die Rolle von Social Media und die oft unmenschliche Behandlung und Beleidigungen der Profis durch "Fans" werden thematisiert.

    Kiyouu Eine 5er/3er-Kette gehört ja inzwischen schon zu den Basics im Profifußball. Wenn man nicht gerade in einer kurzen Winterpause, mit ungeeigneten Spielern innerhalb einer verunsicherten Mannschaft, bei der die einfachsten Laufwege nich passen, damit anfängt, müsste es aber gehen. Ich kann deine Argumentation gut nachvollziehen und sie ist aus der früheren Erfahrung auch sehr berechtigt. Wenn ich gleichzeitig aber an Kniats Spielphilosophie denke, für die wir ja grundsätzlich Trainer und Kader geholt haben, sehe ich viel Potenzial.